Lachs - Tatar á la Mama

Vorspeise
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Lachsfilet(s)
2 Scheibe/n Lachs, geräucherter
1 Bund Schnittlauch
2 Stück(e) Schalotte(n)
4 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
3 Msp. Salz
1 Msp. Pfeffer
1 TL Zucker
2 EL Crème fraîche
1/2 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnittener
2 Msp. Salz
2 Msp. Pfeffer
4 Scheibe/n Weißbrot
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 600 kcal

Das rohe Lachsfilet in kleine Würfel schneiden, den Räucherlachs in kleine Stücke schneiden. Die Schalotten abziehen und in feine Ringe schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft, Olivenöl, 3 Msp. Salz, 1 TL Zucker und 1 Msp. Pfeffer vermischen. Ca. 30 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Weißbrot anrösten.

Crème fraiche, 2 EL Zitronensaft, Schnittlauch, 2 Msp. Salz und 2 Msp. Pfeffer in einem Mixer miteinander verquirlen.

Das Lachstatar in einer Tasse oder ähnlichem zusammen mit der Zitronen-Schnittlauch-Creme und dem gerösteten Weißbrot servieren.

Schmeckt gut an einem lauen Sommertag.

Kommentare anderer Nutzer


latina84

15.01.2009 13:44 Uhr

habe dieses gericht als vorspeise gemacht und meine eltern eingeladen! mein papa hat zwei schälchen gegessen ( er ist koch und sehr heikel) und meine mama hat sicher 5 x erwähnt das die in der zitronencreme baden könnte, es war rund um wirklich perfekt!!!
Kommentar hilfreich?

schorlchen

30.09.2009 22:12 Uhr

danke für dieses schöne rezept.ich habe es zum 40.geburtstag für das abendbuffett meines schwagers gemacht .und es ist ganz super angekommen.mehrere gäste baten mich später um das rezept.es ist vom geschmack her rundherum harmonisch.
l.g.
schorlchen
Kommentar hilfreich?

ClaudiaSalz

30.04.2012 16:44 Uhr

Habe dieses Rezept als Vorspeise bei einem Familientreffen (12 Pers.) gemacht. Es ist super angekommen. Hab dann auch gleich ein Foto gemacht und eingestellt. Wie man sieht, habe ich Chicorreeschiffchen genommen, darin zuerst die Zitronen-Schnittlauch-Creme und darauf das Tatar gegeben. Wer mochte, konnte das Ganze direkt als Fingerfood essen. Als Deko diente eine Cherrytomate, die ich kreuzweise eingeritzt und darin ein Büschel Feldsalat gesteckt habe.

Als Dank für dieses tolle Rezept gibt es 4 ****!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de