Kokosmakronen

lockeres und luftiges Weihnachtsgebäck

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Eiweiß
200 g Zucker
1 Msp. Zimt
3 Tropfen Bittermandelöl
200 g Kokosraspel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eiweiß zu Eischnee schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen. Zimt und Bittermandelaroma zugeben und unterrühren. Zum Schluss die Kokosraspel auf langsamer Stufe mit dem Rührgerät unterrühren.

Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Backen bei Umluft auf 150°C ca. 20 Minuten. Die Makronen sollen kaum Farbe haben, wenn man sie aus dem Ofen holt.

Kommentare anderer Nutzer


Redakar

04.12.2012 09:19 Uhr

Also ich würde Zimt und Bittermandel weglassen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das schmecken soll, dann lieber Zitronenaroma. Die klassische Variante ist besser. Wenn man 1 - 2 Eßl. drunterhebt, dann bleiben sie für lange Zeit weich.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de