Zutaten

Gans
  Salz
  Majoran
  Ingwer
  Für die Füllung:
Brötchen, altbacken
Ei(er)
90 g Butter
 n. B. Milch
  Petersilie
  Salz und Pfeffer
  Muskat
 n. B. Wasser
  Mehl zum Binden
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gans innen und außen mit Salz, Majoran und Ingwer einreiben. Für die Füllung die Brötchen vom Vortag in Milch einweichen und wieder fest ausdrücken. Die Eier und die mit der Petersilie geschmolzene Butter zusammen verrühren und zu den Brötchen geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und vermengen.

Die fertige Füllung in die Gans füllen und diese zunähen. Die so vorbereitete Gans mit der Brust nach unten in eine Fettpfanne legen, mit 4 bis 5 Esslöffel heißem Wasser begießen und in den mittelheißen Backofen (160 – 175°C) stellen. Langsam weich braten (durchschnittlich 2 bis 3 Stunden), wobei die Gans nach ca. 1 Stunde Bratzeit umgedreht werden muss.

Während der ganzen Bratzeit häufig übergießen und das sich ausbratende Fett abschöpfen. Nach beendeter Bratzeit das Fett vollkommen abgießen und den Bratenrückstand mit etwas Wasser aufkochen und mit Mehl binden.

Die Gans tranchieren, die Füllung herausheben und als Beilage servieren.
Auch interessant: