Zutaten

5 große Kartoffel(n)
2 große Karotte(n)
150 g Oliven, grüne, fleischige
Tomate(n) (Rispentomaten)
  Salz und Pfeffer
Hühnerschenkel, in je 3 Teile geschnitten
  Öl zum Frittieren
  Olivenöl
  Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln, Karotten und Tomaten schälen. Falls es bei den Tomaten mit dem Schälen nicht klappt, kann man sie kurz in kochendes Wasser tauchen, bis die Haut sich löst. Anschließend die Tomaten in ganz kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln in dicke Stücke schneiden, wie Pommes (2 Kartoffeln für das Essen und die Restlichen zum Frittieren). Karotten in runde Scheiben schneiden.

Die Hühnerstücke in Olivenöl anbraten und mit einer Prise Zimt würzen (macht das Fleisch aromatischer), nach und nach die Tomaten dazugeben. 2 Kartoffeln, Karotten und Oliven dazugeben. Kein Wasser dazugeben, lieber eine Tomate mehr, nur wenn es wirklich sein muss ein wenig Wasser dazu, damit nichts anbrennt. Mit den restlichen Gewürzen abschmecken. Deckel drauf und ca. 45 Minuten bei geringer Hitze kochen lassen.

Zwischenzeitlich die restlichen Kartoffeln frittieren (ob in der Fritteuse oder im Topf mit Öl ist euch überlassen) und ab und zu nachschauen, ob das Essen nicht anbrennt, aber bitte den Deckel nicht zu oft abnehmen, weil sonst zu viel Flüssigkeit entweicht, die aber lieber im Essen bleiben sollte.

Wenn das Essen fertig ist, die Pommes dazu reichen. Am besten mit Fladenbrot und Salat servieren. Das Gleiche Essen kann man so auch mit z. B. Kichererbsen kochen, schmeckt auch lecker!
Auch interessant: