Bruschettas mit Zwiebelkompott und Gänsebrust

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ciabatta (ca. 500 g)
300 g Gänsebrust, geräucherte
Zwiebel(n), rot
Knoblauchzehe(n)
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
 n. B. Honig
100 ml Portwein
50 g Pflaume(n), getrocknete
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Die Trockenpflaumen fein schneiden und im Portwein ziehen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken. Beides in einem Topf mit heißem Olivenöl glasig anschwitzen. Den Honig unterrühren und die Zwiebeln karamellisieren lassen. Dann die Pflaumen samt Portwein dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas einkochen lassen. Die Zwiebeln aber nicht zerkochen! Anschließend abkühlen lassen.

Das Ciabatta in Scheiben schneiden und mit Olivenöl entweder in der Pfanne oder im Ofen knusprig rösten.

Die Gänsebrust in dünne Scheiben schneiden.

Dann wie folgt anrichten: Die Ciabattascheiben mit Zwiebelkompott belegen und die Gänsebrust darauf verteilen. Je nach Geschmack noch etwas gemahlenen Pfeffer darüber streuen.

Kommentare anderer Nutzer


baskolino

31.01.2010 18:10 Uhr

Dieses Rezept hatte ich mit einem Salattellerbouquet (Feldsalat, Radicchio,Chicorree ) auf einem großen Vorspeisenteller an Heiligabend
serviert. Die Gäste waren sehr begeistert.
Vielen Dank nochmals.
Ich werde es jederzeit gerne wieder servieren.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de