Zutaten

Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
6 EL Öl
Paprikaschote(n), rote
Peperoni
4 EL Paprikapulver, edelsüß
1/2 Liter Wildfond
  Salz und Pfeffer
1 kg Schweinefleisch (Wildschweinragout)
350 g Sauerkraut
Lorbeerblätter
12 m.-große Kartoffel(n)
20 g Butter
4 EL Petersilie, gehackte
 etwas Sauerrahm
 etwas Mehl
 n. B. Schnittlauch, in Röllchen geschnittener
  Muskat
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel und Knoblauch abziehen, grob hacken und in heißem Öl braun anbraten. Paprikaschote und Peperoni putzen, fein schneiden und kurz mitrösten. Mit Paprikapulver bestäuben und mit dem Wildfond ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und 20 Minuten köcheln lassen. Dann alles pürieren und das Fleisch dazugeben. Etwa 40 Minuten weiter köcheln lassen. Das Sauerkraut und die Lorbeerblätter darunter mischen und so lange weitergaren, bis das Kraut und Fleisch weich sind. Nach Bedarf abschmecken und mit einer Mischung aus Sauerrahm und Mehl binden.

Für die Petersilienkartoffeln die Kartoffeln schälen und im Ganzen in Salzwasser garen. Die Petersilie in der Butter anschwitzen, etwas salzen und die Kartoffeln darin schwenken.

Das Krautfleisch auf einem Teller anrichten und mit einem Löffel Sauerrahm und Schnittlauchröllchen garnieren. Mit den Kartoffeln als Beilage servieren.

Tipp: Man kann das Fleisch nach Geschmack vor dem Garen noch etwas anbraten.
Auch interessant: