•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 g Speck, gewürfelt
150 g Cabanossi, gewürfelt
150 g Fleischwurst (Schinkenfleischwurst, evtl. mit Knoblauch), gewürfelt
Salami (Mini-Salami), in dünnen Scheiben
Zwiebel(n), gewürfelt
Paprikaschote(n), in kleine Stücke geschnitten
Knoblauchzehe(n), durchgepresst
200 g Tomatenmark
1 gr. Dose/n Sauerkraut, mildes, etwas kleingeschnitten
1 Glas Champignons, in Scheiben
1 EL Senf
2 EL Balsamico
  Chilipulver, Pfeffer oder Tabasco
  Fondor oder Salz
  Brühe, gekörnte oder Vegeta
1 Becher Schmand oder saure Sahne
  Öl
  Weißbrot
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Speck in einem großen Topf mit etwas Öl anbraten, die Zwiebeln zufügen und mit anbraten. Fleischwurst, Tomatenmark, Paprikaschoten und Knoblauch dazugeben, alles etwas schmurgeln lassen. Cabanossi und Salami dazugeben, ebenso die Champignons (mit dem Sud aus dem Glas) und das Sauerkraut. Die Dose zweimal mit Wasser füllen und dazu gießen. Brühepulver oder Vegeta nach Anleitung oder Geschmack einrühren. Senf und Balsamico unterrühren, mit Fondor und Chilipulver kräftig würzen. Aufkochen lassen.

Möglichst einige Stunden ziehen lassen, wieder zum Kochen bringen und mit Schmand und Weißbrot (oder Ciabatta) servieren.


Tipps: Alternativ zum Sauerkraut kann man Gewürzgurken (und einiges von dem Gurkenwasser) verwenden. Dann evtl. etwas mehr Balsamico nehmen.
Paprika und Zwiebeln lassen sich sehr gut -und schnell- im Quick-Chef von Tupperware zerkleinern.