Zutaten

60 g Sultaninen
2 EL Öl
Zwiebel(n), gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 EL Ingwer, frisch gerieben
2 TL Curry
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kurkuma
 TL Salz
250 g Karotte(n), gewürfelt
Chilischote(n), rot, klein gehackt
250 g Brokkoli
250 g Blumenkohl
250 g Tofu, fester, in Würfel geschnitten
  Sojasauce
1 Dose/n Kokosmilch
Limone(n)
1 EL Zucker, braunen
60  Cashewnüsse, gehackt und geröstet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sultaninen ca. 15 Min. in lauwarmem Wasser einweichen. Tofuwürfel mit Sojasauce beträufeln und abgedeckt ca. 10 Min. ziehen lassen.
Tofuwürfel in einer Pfanne mit 1EL Öl kross braten, mit Sojasauce ablöschen und auf einem Teller beiseite stellen
Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel Knoblauch und Ingwer beifügen, 5 Min. bei mittlerer Hitze andünsten. Gewürze und Salz darüber streuen. 5 Min unter Rühren mitdünsten. Die Mischung in einen Topf geben.
Sultaninen abgießen und abtropfen lassen. Mit Karotten, Peperoni, Brokkoli, Blumenkohl und Tofu in den Topf dazugeben. Mit Kokosmilch aufgießen. 15-20 Min. bei kleiner Hitze garen, bis das Gemüse knapp weich ist.
Currygemüse mit Limonensaft und braunem Zucker abschmecken. Cashewnüsse darüber streuen und sofort anrichten.