Zutaten

1,2 kg Hackfleisch, gemischt
1 m.-große Zwiebel(n), kleingehackt
Ei(er)
Brötchen, altbacken, eingeweicht
Sardellenfilet(s), gesalzene, klein gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, klein gehackt
1 EL Kapern, klein gehackt
  Salz und Pfeffer
 etwas Öl für die Form
Ei(er), hart gekocht
125 g Mozzarella
1 Stängel Rosenkohl, mit Schopf
Schalotte(n), klein gehackt
 etwas Öl
  Muskat, frisch gerieben
  Salz und Pfeffer
1 EL Butter
750 g Kartoffel(n) (Drillinge)
  Salz
  Chilipulver
  Zitronengras, gemahlen
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten sieben Zutaten für den Hackbraten miteinander sorgfältig verkneten und mit Salz, Pfeffer, Chili, Zitronengras und Muskat pikant abschmecken. Eine geeignete Aluschale oder sonstige Form (Fläche etwa 20 cm x 10 cm und ca. 10 cm hoch) leicht einfetten, oder mit eingefetteter Alufolie auskleiden und ein Drittel des Fleischteiges auf dem Boden verteilen.

Darauf in der Mitte die hart gekochten Eier längs anordnen, auf die Seiten ein weiteres Drittel des Fleischteiges verteilen und den Rest darüber geben. Schön festdrücken. Den Mozzarella stifteln, mit dem Finger rundherum in den Randbereich des Fleischteiges tiefe Löcher drücken und die Käsestifte hineindrücken. Die Löcher mit Fleischteig wieder etwas zustreichen. In den vorgeheizten Herd schieben und bei 200 - 220°C Umluft etwa 70 - 80 Min. braten.

Inzwischen den Rosenkohl vom Stängel pflücken (schneiden), waschen und abtropfen lassen. Den Schopf und die schönen Blätter ebenfalls waschen und abtropfen lassen. Salzwasser erhitzen und zunächst die großen Röschen in den Dämpfeinsatz geben, nach und nach die immer kleineren dazu geben. Die großen brauchen etwa 20 Minuten, die kleineren entsprechend kürzer. Den Schopf ebenfalls in einem Dämpfeinsatz über Salzwasser dünsten (je nach Geschmack ca. 10 Min.).

In einem Wok die Schalotten kurz angehen lassen und die Kohlröschen und dann den Schopf kurz durchschwenken und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat abwürzen. Einen Stich Butter darüber zergehen lassen.

Die Drillinge ca. 15 Min. in wenig Salzwasser kochen. Wenn sie gar sind, abgießen und noch kurz auf der abgeschalteten Platte stehen lassen. Ab und zu etwas rütteln (Vorsicht: nicht anbrennen lassen!), bis die Schale matt aussieht.
Auch interessant: