Zutaten

1,2 kg Hirschfleisch aus der Keule
1 TL Pfeffer (Körner)
Wacholderbeere(n)
Lorbeerblätter
  Salz
  Pfeffer, weisser aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
125 ml Wein rot, trocken
6 Scheibe/n Bacon
750 g Rosenkohl
1 Glas Pfifferlinge (212ml)
500 g Champignons, geputzt
2 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Butter
4 EL Schlagsahne
2 EL Saucenbinder, dunkel
2 TL Gelee, Johannisbeer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 540 kcal

Pfefferkörner, Wacholder und Lorbeerblätter sehr fein zerstoßen. Fleisch mit Salz und Gewürzen rundherum einreiben. Butterschmalz erhitzen. Fleisch darin anbraten. Wein und 1/8 L Wasser angießen, aufkochen. Den Braten mit Speckscheiben belegen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 175° Umluft 1 1/4 bis 1 1/2 Std. braten. Rosenkohl putzen und waschen. Pfifferlinge abtropfen. Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Rosenkohl garen. 1 EL Fett erhitzen, Hälfte Zwiebeln und alle Pilze darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pilze ca. 15 Min. vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Bratfett mit 1/4 L Wasser ablöschen, aufkochen. Ebenfalls zum Fleisch geben.

Fleisch herausnehmen. Hälfte Speck abnehmen und Fleisch warm stellen. Speck in feine Streifen schneiden. Bratensoße mit Sahne aufkochen. Soßenbinder einstreuen. Mit Salz, Pfeffer und Gelee abschmecken. 1 EL Fett erhitzen. Restliche Zwiebeln darin goldbraun anbraten. Speckstreifen zugeben und den Rosenkohl darin schwenken. Alles anrichten.

Dazu passen Spätzle und Preiselbeeren.

Wildfleisch muss immer gar gebraten sein. Es ist gar, wenn Sie das Fleisch einstechen u. der austretende Saft hell ist.