Zutaten

Kaninchen - Filets
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, weißer
Eiweiß
1 EL Mehl, (Wiener Grießler)
1 Tasse Weißbrot, fein zerkrümelt (Panko, japanische Panade)
  Öl, (Frittieröl)
Rote Bete
  Wasser, gesalzen
 etwas Kümmel
1/2 Becher Sahne
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
10 Stange/n Schwarzwurzel(n)
  Wasser, gesalzen
1 EL Essig
1 EL Öl, (Arganöl)
1 TL Öl, (Limonenöl)
1 EL Essig, (Birnenessig)
  Salz
  Pfeffer
1/2  Chili, rote
  Vanille - Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Filet parieren, salzen und pfeffern - die dünnen Enden umschlagen, so dass das Filet überall gleich dick ist
Nacheinander in Mehl, gesalzenem und leicht angeschlagenen Eiweiß und Panko wälzen und in ausreichend heißem Öl ausbacken.

Die Rote Bete in gesalzenem und gekümmeltem Wasser weich kochen, schälen, würfeln und der Sahne einmal aufkochen lassen. Würzen und pürieren.

Die Schwarzwurzeln schälen, evtl. in passende Stücke schneiden und in gesalzenem Essigwasser weich, aber noch mit Biss kochen.
Aus den Ölen, dem Essig und den Gewürzen eine Marinade mischen, die Schwarzwurzeln in schöne Scheiben schneiden und in die Marinade geben - am besten für einige Stunden ziehen lassen.

Anrichten:
Die Schwarzwurzelscheiben aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen. In einem Kreis auf den Teller geben. Das Püree in die Mitte geben. Die Filets aus dem Öl nehmen, auf Küchenkrepp entfetten lassen und in Tranchen schneiden - auf dem Püree anrichten. Mit einer Prise Vanille-Salz würzen.
Auch interessant: