Grießschmarren

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1/2 Liter Milch
 etwas Salz
200 g Grieß
100 g Butter
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Rosinen, in Rum o. Saft eingeweicht
 etwas Zitrone(n) - Schale
 etwas Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch salzen, zum Kochen bringen, Grieß einrühren, zu einem dicken Brei verkochen.
Butter heiß werden lassen, die Grießmasse darin verteilen, im Rohr ausdünsten, dabei öfters mit einer Gabel durchrühren.
Nach ca. 20 Minuten Zucker, Vanillinzucker, Rosinen und Zitronenschale untermischen, weiterdünsten, bis der Schmarren körnig und gebräunt ist. Den Schmarren anrichten und mit Zucker bestreuen.
Schmeckt auch sehr gut mit Rohrzucker.
Mit Zwetschkenröster oder Kompotte servieren.

Kommentare anderer Nutzer


schweigereisen

19.09.2004 19:35 Uhr

Ich streiche die fertige masse immer auf ein backblech und backe das ganze noch einmal 20 minuten bei 170-180 grad auf.

gta00

10.05.2009 16:31 Uhr

Mann, das hört sich aber lecker an! Das muss ich ja unbedingt mal ausprobieren! Danke im Voraus für das super Rezept! :)

Nora

10.05.2009 21:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Man kann ihn auch auf ein Backblech streichen und im Ofen ausdünsten lassen.
Dann schneidet man Rauten, die man in Butter heraus brät.
Mit Staubzucker bestäubt und dazu ist einen Zwetschekenröster oder Hollunderröster serviert.
Supergut.

LG. Nora

gta00

11.05.2009 16:07 Uhr

Vielen Dank, das werd ich versuchen! :)

Schokomama

19.11.2009 12:03 Uhr

Hallo Nora!

Superlecker und blitzschnell gemacht!
Danke fürs Rezept!

LG Schokomama

lila1

15.04.2010 08:34 Uhr

hallo nora!
bei wieviel grad soll man denn den schmarren ausdünsten lassen? oder schaltet man das rohr gar nicht ein und muss das ganze einfach nur in einem "abgeschlossenen raum" ausdünsten lassen?
die frage hört sich vielleicht etwas komisch an, aber ich weiß es wirklich nicht. ich würde das wirklich gerne wissen, weil ich dieses Rezept gerne einmal ausprobieren möchte, es hört sich so super an!
danke + lg
lila1

Maeusezaehnchen

01.09.2010 11:34 Uhr

Super angaben.
Wir machen ihn so in etwa ähnlich.
Nur dass wir Butter, Zucker und Rosinen bereits in die Milch geben und das ganze dann am Herd dünsten.
Die Zitronenschale muss ich auch mal probieren. Das ist mir neu. Dürfte aber auch lecker passen.

leilash

20.08.2011 23:16 Uhr

Sehr lecker schmeckt es, wenn man den Zucker in der Butter leicht karamellisieren lässt und die "Grießbröckchen" darin anbrät. Gibt dem Ganzen einen leicht knusprig-süßen Touch. Man braucht auch meiner Meinung nach viel weniger Zucker, aber ich mag es generell nicht zu süß. Dann habe ich die anderen Zutaten hinzugefügt, kurz mitgedünstet und dann den Schmarren im Ofen für 15min gebacken. Dazu gabs Himbeersoße – ein super leckeres und leichtes Abendessen!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de