Bulgurpfanne

Das schmeckt einfach nur lecker, kann auch vegetarisch ohne Tatar gemacht werden!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Bulgur
200 g Tatar vom Rind
1 Dose Tomate(n), stückige
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Champignons
Knoblauchzehe(n)
2 kl. Dose/n Kichererbsen, abgetropft
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
2 EL Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten.

Das Tatar im öl anbraten, nach und nach die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, den durchgepressten Knoblauch und die in Scheiben geschnittenen Pilze hinzufügen. Nach ein paar Minuten Kichererbsen und Tomaten in die Pfanne geben, wenn diese anfangen zu köcheln, den Bulgur dazugeben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einen Teil der gehackten Petersilie unterrühren. Zum Servieren die restliche Petersilie darüber streuen.

Kommentare anderer Nutzer


Kate_Blue

19.03.2008 15:07 Uhr

Wenn Aililia für uns kocht sind wir kaum zu bremsen!
LG
Kate
Kommentar hilfreich?

Adi22

04.08.2008 22:19 Uhr

Hallo Aililia !

Ich habe heute dieses leckere Rezept ausprobiert. Und es hat megalecker geschmeckt. Nur ich habe die Kichererbsen nicht reingetan.

Vielen Dank für das tolle Rezept !

LG Andrea
Kommentar hilfreich?

Ines2000

23.03.2010 15:18 Uhr

Habe das Gericht heute gemacht es hat mir sehr gut geschmeckt ich habe allerdings ohne Fleisch dafür aber mit Paprika, bisk. Sahne und Tomatenmarkt gemacht. Njam Njam Njam. Empfehle weiter.
Kommentar hilfreich?

Meyerling

26.11.2010 21:56 Uhr

Hallo Aililia,

mach meine Bulgurpfanne fast genauso, nur das Fleisch lass ich weg und variiere auch gerne mit weiteren Gemüsesorten. Bild folgt

LG Meyerling
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de