Zutaten

  Für den Teig:
Apfel, rot
1 EL Zitronensaft
200 ml Milch
1 Beutel Fertigmischung für Kaiserschmarren
2 EL Mandel(n) (Mandelsplitter)
1 EL Butter
  Puderzucker zum Bestäuben
  Für die Sauce:
125 ml Apfelwein
Ei(er)
40 g Zucker
Eigelb
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Apfel in Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die kalte Milch und die Fertigmischung in einer Schüssel mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Apfelstücke und Mandelsplitter darunter mischen.

In einer großen Pfanne die Butter erhitzen. Den Teig hineingießen und die untere Seite bei mittlerer Hitze 3 - 5 Minuten goldbraun backen. Den an der Oberfläche noch flüssigen Teig vierteln, wenden und die zweite Seite bei schwacher Hitze 3 - 5 Minuten auch goldbraun backen. Mit zwei Pfannenwendern in kleine Stücke zerreißen und etwa 1 Minute weiterbacken.

Für die Zabaione den Apfelwein, Eier, Zucker und Eigelb in einem Topf verrühren. Bei mittlerer Hitze so lange aufschlagen, bis eine dickschaumige Soße entstanden ist. Aber bitte nicht kochen lassen.

Den Kaiserschmarren einfach nur noch auf Tellern verteilen und mit Puderzucker bestäuben. Die Soße dazu servieren.