Käsespätzle

selbst gemacht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
500 g Mehl
1 Prise Salz
500 ml Wasser, (nach Festigkeit)
50 g Butter
  Salz
1 Tüte/n Käse, geriebener nach Belieben
  Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufsetzen.

Die Zutaten bis einschließlich Wasser vermengen, dabei bitte das Wasser langsam zugeben, da vielleicht nicht alles benötigt wird.
Der Teig sollte eine zähe, klebrige Konsistenz haben.
Inzwischen sollte das Wasser kochen und man kann den Teig nun entweder über ein Brett in Spätzle ziehen oder halt mit einer Spätzle- bzw. Kartoffelpresse die Spätzle aus dem Teig formen.
Diese dann in das kochende Wasser geben und, sobald sie aufsteigen, mit einer Schöpfkelle herausnehmen und in einer großen Pfanne, in welcher die Butter auslassen wurde, die Spätzle leicht anbraten (bitte die Butter nicht zu heiß werden lassen).
Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Natürlich kann man je nach Gusto auch andere Gewürze oder Kräuter zufügen, aber grundsätzlich sollte man zumindest die drei verwenden.
Nun die Hitze herunter drehen und das ganze mit Käse bestreuen.
Deckel drauf und noch ca. 5-10 min. bei geringer Hitze garen.

Kommentare anderer Nutzer


EngelchenFiona

26.03.2008 15:01 Uhr

heut gab es die spätzle ohne käse dafür mit gulasch ;)
auch ganz lecker

Larachen

09.07.2008 18:19 Uhr

Hey EngelchenFiona, muss mich mal bei dir bedanken, dass du nen Foto hochgeladen hast, auf dem du die Spätzle mit Hilfe eines Brettchen machst. Konnte mir das vorher nicht so gut vorstellen, wie es klappen soll. Will heute abend auch mal selbstgemachte Spätzle ausprobieren.

EngelchenFiona

10.07.2008 14:39 Uhr

ui hab das erst jetzt gesehen und hoffe es halt geklappt...
wichtig ist das es ein schönes langes messer ist und das auch einen gerade rücken hat :)

chichiwanga

14.11.2008 11:27 Uhr

Nachdem ich in Freiburg die leckersten Käsespätzle der Welt gegessen habe musste ich das zuhause (Hessen) nachkochen. Konnte ja nicht immer nach Freiburg wenn ich Lust auf Spätzle hatte.
Dieses Rezept ist super einfach und kommt dem am nächsten was ich schon probiert habe.

Klasse!

EngelchenFiona

12.12.2008 16:40 Uhr

danke freut mich das sie dir genau so gut geschmeckt haben wie uns
und schwer sind sie ja auch nicht zu machen

Heavensfire

29.04.2014 14:46 Uhr

Habe es heute ausprobiert, war ein voller Erfolg. (:
Freund war glücklich, essen lecker. (:
Mission erfüllt. (:

Ich habe jedoch ein bisschen klare Brühe zugegeben ( ist bei uns so ein Hausrezept (: ) um mehr Geschmack bei den Spätzle reinzubringen ( in den natura- Spätzle )
Und mit dem Käse zusammen in der Pfanne, war das Essen fantastisch.
Werde ich nun öfter machen. (:

Danke für´s Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de