AGB Fanshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Verkauf von chefkoch.de-Produkten über www.chefkoch.de

 

Bestellungen von chefkoch.de-Produkten über www.chefkoch.de werden nur auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durchgeführt Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung in unserem Online-Shop bereitgehaltenen AGB. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn sie werden ausdrücklich und schriftlich von uns bestätigt.

 

Vertragspartner bei Bestellungen der chefkoch.de-Produkte ist die Pixelhouse GmbH, Mallwitzstraße 1-3, 53177 Bonn (nachfolgend "chefkoch.de" oder „wir“). Nähere Angaben finden Sie im Impressum

 

 
 
1. Bestellung, Vertragsschluss

 

Ihre Bestellung setzt voraus, dass Sie volljährig und unbegrenzt geschäftsfähig sind. Ihre Bestellung muss sich auf haushaltsübliche Mengen beziehen und ist ausschließlich per E-Mail möglich.

 

Ein Kaufvertrag kommt erst mit Versand der bestellten Ware bzw. durch Mitteilung der Auslieferung an Sie zustande. Die nach Ihrer Bestellung von uns versandte elektronische Bestätigung ist noch keine Annahme, sondern informiert Sie nur über den Eingang Ihrer Bestellung in unserem System. Zusammen mit der Ware erhalten Sie eine Rechnung als Auftragsbestätigung. Falls wir zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sind, werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren.
 
2. Lieferung, Zahlung

 

Die Lieferung erfolgt ab Lager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit wir nicht ausnahmsweise den Liefertermin verbindlich zugesagt haben. Die Lieferdauer beträgt bis zu 12 Werktage nach Zahlungseingang.

 

Sie können per Vorkasse (Überweisung) oder PayPal zahlen. Über die Höhe der jeweiligen Versandkosten werden Sie bei Ihrer Bestellung hingewiesen.

 

Bei Kauf gegen Vorkasse erhalten Sie von uns nach Eingang Ihrer Bestellung eine entsprechende E-Mail mit unseren Kontoangaben. Erst wenn der Rechnungsbetrag bei uns vollständig eingegangen ist, können wir Ihre Bestellung weiter bearbeiten. Ist die Zahlung nicht spätestens zwei Wochen nach Versendung der E-Mail erfolgt, werden wir Sie per E-Mail darauf hinweisen, dass die Bestellung als hinfällig betrachtet wird.
 
Sollten bei uns noch Rechnungen oder Teilrechungsbeträge aus früheren Bestellungen von Ihnen zur Zahlung offen stehen, so sind wir berechtigt, weitere Bestellungen ausschließlich gegen Vorkasse zu bearbeiten.
 
Leistungsort ist unser Auslieferungslager.

 

Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum, bis die Kaufpreisforderung vollständig beglichen ist. Rechnungen sind sofort fällig, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Zahlungen sind ohne Abzug an die auf der Rechnung stehenden Konten zu leisten.

 

Wir können nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank hiermit unwiderruflich, uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.
 
Die Lieferung von Ordnern erfolgt nur innerhalb Deutschlands.
 
Der Versand von Gutscheinen für Clubmitgliedschaften per E-Mail kann bis zu 4 Werktage dauern.
 
3. WIDERRUFSRECHT
3.1 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (pixelhouse GmbH, Mallwitzstraße 1-3, 53177 Bonn, Telefon 0228-2866950, Fax 0228-20767830, support@chefkoch.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden (siehe Artikel 3.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen), das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Das gesetzliche Widerrufsrecht besteht u.a. nicht,

  • bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden,
  • bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. Datei-Downloads),
  • wenn versiegelt gelieferte Software, CDs, DVDs oder Videofilme entsiegelt wurden.

3.2 Folgen des Widerrufs 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an die pixelhouse GmbH, Mallwitzstraße 1-3, 53177 Bonn zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren  nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust  auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

3.3 Muster-Widerrufsformular

 (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An die pixelhouse GmbH, Mallwitzstraße 1-3, 53177 Bonn, Fax 0228-20767830, support@chefkoch.de
  • Hiermit widerrufeichden von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des Verbrauchers
  • Anschrift des Verbrauchers
  • Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum _____________
  • (*) Unzutreffendes streichen.
 
4. Gewährleistung, Haftung, Gegenansprüche

 

Ist die zugesandte Ware mangelhaft, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften; die Abtretung entsprechender Ansprüche ist ausgeschlossen. Ebenso sind weitergehende Ansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen, soweit sich aus den nachstehenden Absätzen nicht etwas Abweichendes ergibt.

 

Wir haften unbeschränkt für Personen- und Gesundheitsschäden, die von uns oder unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verschuldet wurden. Ebenso haften wir für Schäden wegen fehlender zugesicherter Eigenschaften und bei der Verletzung solcher Pflichten, deren Einhaltung zur Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (sog. Kardinalpflichten). Im Übrigen haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit auch unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Bei fahrlässiger Verletzung sog. Kardinalpflichten ist unsere Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt, der in der Regel den Kaufpreis der bestellten Ware nicht überschreitet. Auch Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, insbesondere entgangener Gewinn oder sonstige Vermögensschäden, werden in diesem Fall nicht ersetzt. Eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

Das Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder diese unbestritten sind. Zur Zurückbehaltung sind Sie nur befugt, soweit die Ansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.
 
5. Gerichtsstand, anwendbares Recht

 

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG), auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, oder wenn Sie Kaufmann sind, ist Hamburg Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.
 
6. Datenschutz

 

Soweit Sie nicht ausdrücklich einer weitergehenden Verarbeitung und Nutzung zugestimmt haben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten – gemäß den gesetzlichen Bestimmungen – nur, soweit und solange dies erforderlich ist, um Ihre Bestellung abzuwickeln und abzurechnen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.