Tipps + Tricks rund um die Kartoffel

Artikel vom 25.07.2013


Richtige Lagerung, modernste Zubereitung

Am besten lagern Kartoffeln auch heute noch im Keller. Auf jeden Fall sollte es ein frostfreier, dunkler Raum mit einer Durchschnittstemperatur von ca. 6 °C sein. Bewahren Sie sie luftig auf - eine Lattenkiste ist ideal dafür.

Kartoffeln sollten nicht im 0°-Fach gelagert werdenAuf KEINEN Fall sollten Kartoffeln im Longfresh- oder so genannten O-Grad-Fach gelagert werden. Die Temperaturen sind hier in der Regel zu frisch, es drohen Kälteschäden. Umgekehrt dürfen Kartoffeln auch nicht zu warm gelagert werden - es droht Verschrumpeln, kombiniert mit Keimansatz. Werden Kartoffeln zu hell gelagert, entstehen grüne Stellen, die das giftige Solanin enthalten.

Deshalb gilt: Ist kein passender Lagerplatz zu finden, kaufen Sie einfach nur die Menge, die sie in den nächsten Tagen benötigen.

Modernste Garmethoden
Natürlich können die meisten Kartoffelgerichte in Pfanne oder Kochtopf zubereitet werden. Mit den neuen Kochtechnologien Dampfgaren und Induktion geht das Kartoffelkochen noch schneller bzw. bequemer.

Vorteil Induktionskochfeld: Geschwindigkeit
In gut 2 Minuten 1 l Wasser zum Kochen bringen? Mit Induktion kein Problem, denn die Energie ist auf Knopfdruck sofort da und wird direkt in den Topfboden übertragen. Die Ankochzeiten sind deswegen rekordverdächtig kurz, nämlich rund 60% schneller als bei einem strahlungsbeheizten Glaskeramik-Kochfeld!

Trick: Damit Sie bei Salzkartoffeln den Garvorgang nicht beaufsichtigen müssen, aktivieren Sie einfach die Funktionen „Ankoch-Automatik" und „Timer-Funktion" - dann schaltet sich das Feld nach dem Ankochvorgang automatisch auf eine niedrigere Stufe zum Fortkochen zurück und nach eingegebener Zeit sogar ganz ab!
Geräte-Tipp: HK 654250 X-B
 

Vorteil MULTI-Dampfgarer: Mehr Aroma und Vitamine
Kartoffel zubereiten im AEG BackofenGemüse, das im Dampfgarer gegart wird, schmeckt einfach besser - und ist noch dazu gesünder. Der Grund: Aroma- und Geschmacksstoffe gehen nicht im Kochwasser verloren, so dass weniger gesalzt und gewürzt werden muss.
 
Und: Dampf übt keinen Druck aus, die Zellstrukturen bleiben erhalten und es kommt kaum zu Auslaugungsverlusten - damit bleiben deutlich mehr Vitamine und Mineralstoffe erhalten als bei anderen Garmethoden.

Trick: Für die Zubereitung von Salzkartoffeln geben Sie die Kartoffeln in einen gelochten Garbehälter und diesen in einen ungelochten, und wählen Sie die Einstellung VITAL-Dampfgaren. Je nach Größe garen die Kartoffeln 30-60 Minuten lang bei 96°C. Aufsicht überflüssig!
Geräte-Tipp: MULTI-Dampfgarer AEG COMPETENCE BS 9304001 M oder BS 7304001 M

Und auf der nächsten Seite: Leckere Rezepte rund um die Kartoffel - müssen Sie probieren!

 

Hier gibt's Informationen zum MULTI-Dampfgarer COMPETENCE BS 9304001 M und BS 7304001 M

MULTI-Dampfgarer im Mikrowellen-Format: AEG COMPETENCE KS 7100000 M

Und Informationen zu den AEG Induktionskochfeldern

 

Schon gewusst?

Der alte Fritz – Friedrich II von Preußen – brachte die Kartoffel zur Bekämpfung der Hungersnot nach Deutschland. Die wurde jedoch anfänglich misstrauisch beäugt und verschmäht. Erst als der listige Feldherr die Kartoffeln von Soldaten bewachen ließ, wurden sie interessant, gestohlen und schließlich auch gegessen.

Unsere Rubriken

 

AEG Newsletter

Abonnieren Sie noch heute den AEG Newsletter und bleiben Sie so am Puls der Zeit: Jede Menge Tipps und Ideen rund ums Kochen und den Haushalt. Außerdem verraten Kochprofis und Sterneköche ihre Lieblingsrezepte - exklusiv und nur für Sie!

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne.