AEG Partner Integration

Frühlingsfrische: Erdbeer-Rhabarber-Rally

Tricks für Baiser & Boden

Darauf haben wir lange gewartet: die ersten Früchte der Saison sind da! Erdbeeren und Rhabarber lösen langweilige Rührkuchen ab. Yippiyayeah! Und was passt zu Erdbeerkuchen und Rhabarberkuchen besser, als der zuckersüße Kontrast einer knusprigen Baiserhaube? Eben! Die hinzubekommen ist eine Kunst für sich – zumal sie gleich zwei Künste miteinander vereint: der Zubereitung des perfekten Eischnees und das Backen ohne Gummieffekt.

So klappt es mit den Frühlingsschmankerln

1. Tricks für Eischnee
Perfekt steifer Eischnee ist die Basis für viele Kuchen und Desserts – und vor allem die Baiserhaube. Was muss man wissen?

  • Das Rührgefäß muss absolut sauber, fettfrei und vor allem trocken sein
  • Power ist von Nöten – oder ein guter Handmixer wie der AEG HM3300. Macht Eischnee in Nullkommanix dank zusätzlicher Turbo-Funktion für Höchstleistung.
  • Auch eine Prise Salz oder etwas Zitronensäure sorgen für schnellere Steife
  • Eischnee hat dann die richtige Konsistenz, wenn man mit der Gabel Spitzen herausziehen kann, die nicht mehr zusammensinken – oder wenn man die Schüssel auf den Kopf stellen kann, ohne dass etwas herausfällt

2. Tricks für die Baiser-Haube
Außen knusprig, innen fluffig – das gelingt nicht jedem. Was muss man wissen?

  • Zucker langsam in den Eischnee rieseln lassen – und das nicht zu knapp. Rund 50 Gramm pro Eiweiß sollten es sein.
  • Baiser-Masse so lange weiter schlagen, bis sich der Zucker in der Baiser-Masse vollständig aufgelöst hat und eine feste, glänzende Creme entstanden ist. Das kann dauern! Tipp: Puderzucker löst sich schneller auf.
  • Baiser­Masse immer zügig auf dem vorgebackenen Boden verteilen, damit der Kuchen schnell wieder zurück in den Ofen kommt. Sonst fällt er wieder zusammen.
  • Wer kann, bäckt im Programm „Heißluftgrillen“ – mit Umluft geht das Baiser nicht richtig auf. Die Alternative: Ober-/Unterhitze. Dann den Kuchen nah an die Oberhitzequelle schieben – also auf die mittlere Einschubebene oder sogar eine darüber.
  • Baiser am besten über Nacht auskühlen und härten lassen.

Auf Baiser-Basis: Macarons, Makronen, Zimtsterne
Mit Baiser-Haube: Johannisbeerkuchen, Rhabarberkuchen (siehe unten), Stachelbeerkuchen

 

3. Tricks für gleichmäßig gebräunte Kuchen
Wie werden Kuchen gleichmäßig durchgebacken – ohne Wenden und Drehen? Generell geht das einfacher in einem Backofen mit Heißluft als in einem Umluftofen. Und ganz besonders einfach im neuen AEG SurroundCook Backofen. Dessen besonderes Heißluftsystem sorgt dafür, dass die Heißluft im Garraum besonders gleichmäßig verteilt wird. Kuchen wird gleichmäßig gegart und die Oberfläche überall braun oder knusprig.

Was man beim Backen von Obsttorten und Kuchenböden für Obstkuchen wissen sollte:

  • Mürbteig weicht deutlich langsamer auf als Biskuitteig – perfekt, wenn der Kuchen schon einen Tag vorher zubereitet werden soll oder länger draußen stehen wird
  • Gegen Durchweichen bei Torten Sahnesteif oder Kuvertüre auf den Boden schmieren, bei anderen Kuchen etwas Backpulver mit einem Sieb hauchdünn über den Boden geben. Alternativ sind auch gemahlene Nüsse möglich.
  • Semmelbrösel unter das Obst mischen – sie saugen überschüssige Feuchtigkeit auf
  • Bei Pflaumenkuchen mit Hefeteigboden Pflaumen mit etwas Speisestärke bestreuen – dann saften sie nicht so durch

Gleichmäßig gebräunt: Klassischer Käsekuchen
Cheesecake New York Style aus dem AEG Multi-Dampfgarer

 

Rezepte für Rhabarberkuchen mit Baiser und Erdbeermuffins

Frisch, fruchtig, Frühling! Wer keine Zeit für einen Spaziergang hat, holt sich Erdbeeren und Rhabarber auf den Teller.

Rhabarberkuchen mit Baiser-Haube

Zutaten

Teig:

  • 180g Butter    
  • 150g Zucker
  • 3 Eigelb    
  • 400g Mehl    
  • 2 TL Backpulver    
  • 4 EL Milch            
  • Belag:
  • 2 ½ Pfund Rhabarber

Baisermasse:

  • 2 Eiweiß
  • 180g Zucker
  • 1 EL Zitrone
  • 2 TL Stärkemehl
  • 1 Pck. Vanillinzucker

Und so geht’s:

  1. Teig rühren und in eine Springform füllen (2/3 für Boden, 1/3 für Rand).
  2. Rhabarber abziehen, in Stücke schneiden, auf den Teig geben und im AEG SteamBoost Multi-Dampfgarer backen: Einstellungen: 1. Einschubebene von unten / Heißluft mit Ringheizkörper / 160 °C / 35 Minuten
  3. Inzwischen Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker und andere Zutaten nach und nach unter Rühren einrieseln lassen, 2 Minuten weiterschlagen. Ist die Backzeit zu Ende, Baiser­ Masse zügig auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Dann den Kuchen zurück in den Backofen stellen und weiterbacken. Einstellungen: 1. Einschubebene von unten / Heißluftgrillen / 170° C / 9 Minuten

 

Erdbeermuffins

Zutaten: (12 Stück)

  • 250g Erdbeeren
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150g Butter
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 200g Mehl
  • 50g Haferflocken
  • ½ Pck. Backpulver

Und so geht’s:

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Ein ganzes Ei und 2 Eigelb hinzufügen und unterrühren.
  3. Mehl, Backpulver und Haferflocken mischen und esslöffelweise unter den Teig rühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Die klein geschnittenen Erdbeeren ebenfalls unterheben.
  4. In jede Vertiefung des Muffin-Bleches 2 Papierförmchen setzen und den Teig einfüllen. Dann in den AEG SteamBake-Backofen und backen Einstellungen: 3. Einschubebene von unten // Heißluft mit Ringheizkörper  // 150 °C // ca. 35 min    

 

Das könnte Sie auch interessieren: