Nicht alles, was in unseren Küchenschränken liegt, wird benutzt. Bei Küchengeräten ist es die eine Sache, bei Lebensmitteln möchte ich umsichtiger sein. Deshalb futtere ich mich 30 Tage lang durch meine Vorräte, bis kein schlechtes Gewissen mehr da ist. Wer macht mit?

Regelmäßig erwische ich mich, wie ich nach dem Wocheneinkauf angebrochene Packungen immer weiter nach hinten in den Küchenschrank, Gefrierschrank oder Kühlschrank schiebe und Frisches griffbereit einsortiere. Das geht so lange, bis ich das alte Zeug nicht mehr essen will. Daran muss ich doch etwas ändern! Ich mache jetzt eine 30 Tage Challenge, in der Angebrochenes zu leckeren Gerichten verkocht wird und keine Reste mehr übrig bleiben.

Ich weiß ja nicht, was in euren Schränken so vor sich hin wartet. Ich kann erst einmal nur von mir sprechen. Deshalb lüfte ich einmal den Schleier und teile mit euch, welche Lebensmittel bei mir dringend verarbeitet werden müssen und was ich daraus kochen möchte – 30 Tage lang.

30 Tage Challenge: Durch die Vorräte futtern

Ich werde es vielleicht in meinem Leben nicht schaffen, meinen Vorrat an Chia-Samen, Sesam und Körnermischungen aufzuessen. Auch frage ich mich, wie ich die verschiedenen Mehl-Sorten aufbrauchen kann. Tiefkühlkost wie Obst und Gemüse (gerne auch eigene Ernte) oder Fisch und Fleisch kann ich kaum mehr noch überblicken. Mich stören aber auch all die kleinen Döschen mit einem Mini-Rest an Kokosraspeln, Mandelplättchen, Quinoa, Risotto-Reis und Haferflocken. Und das größte Ungetüm: Grill- und Burgersaucen. Bevor ich irgendetwas davon entsorgen muss, heißt es erst einmal: Durchfuttern – mit Rezepten aus der Chefkoch-Community!

Orangenhuhn aus dem Ofen mit Sesam

Orangenhuhn aus dem Ofen mit Sesam

(Foto: PhilippErnst)
Zum Rezept
Hähnchenfiletspitzen in einer Kokos-Sesam-Panade

Hähnchenfiletspitzen in einer Kokos-Sesam-Panade

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept
Pancakes mit Bananen und Chia-Samen

Pancakes mit Bananen und Chia-Samen

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept
Chia-Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen, Joghurt und Leinsamen

Chia-Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen, Joghurt und Leinsamen

(Foto: audrey1889)
Zum Rezept
Schmand - Pudding - Mandarinen - Torte

Schmand - Pudding - Mandarinen - Torte

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept
Nudelauflauf mit Spinat und Lachs

Nudelauflauf mit Spinat und Lachs

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept
Arabische Kichererbsen-Spinat Suppe

Arabische Kichererbsen-Spinat Suppe

(Foto: Manokia75)
Zum Rezept
Mohnsemmeln

Mohnsemmeln

(Foto: heidibirn)
Zum Rezept
Brokkoli mit Parmesan-Senf-Sauce

Brokkoli mit Parmesan-Senf-Sauce

(Foto: ars_vivendi)
Zum Rezept
Grießpudding mit Kokosraspeln und Karamellsirup

Grießpudding mit Kokosraspeln und Karamellsirup

(Foto: Paderadler)
Zum Rezept
Lachsfilet mit Kokosraspeln

Lachsfilet mit Kokosraspeln

(Foto: eisvogel12345)
Zum Rezept
Birne-Mandarine-Goji-Smoothie

Birne-Mandarine-Goji-Smoothie

(Foto: patty89)
Zum Rezept
Chili con Quinoa

Chili con Quinoa

(Foto: Parmigiana)
Zum Rezept
Quinoa-Bratlinge

Quinoa-Bratlinge

(Foto: Margie_S)
Zum Rezept
Sauerteig - Baguette mit Maisgrieß

Sauerteig - Baguette mit Maisgrieß

(Foto: Kaffeeluder)
Zum Rezept
Polenta - Gratin (vegetarisch)

Polenta - Gratin (vegetarisch)

(Foto: igel-123)
Zum Rezept
Haferflocken - Brätling

Haferflocken - Brätling

(Foto: Sister)
Zum Rezept
Gulasch Südtiroler Art

Gulasch Südtiroler Art

(Foto: motomania)
Zum Rezept
Gefrorene Beerenfrüchte auf Sahnequark mit Mandelblättchen

Gefrorene Beerenfrüchte auf Sahnequark mit Mandelblättchen

(Foto: käsespätzle)
Zum Rezept
Blumenkohl mit Semmelbröseln

Blumenkohl mit Semmelbröseln

(Foto: Parmigiana)
Zum Rezept
Radicchio-Trauben-Salat mit Mandeln und Joghurt-Dressing

Radicchio-Trauben-Salat mit Mandeln und Joghurt-Dressing

(Foto: patty89)
Zum Rezept
Haferflocken-Riegel

Haferflocken-Riegel

(Foto: Margie_S)
Zum Rezept
Rotkohlsuppe mit Saté-Spießen

Rotkohlsuppe mit Saté-Spießen

(Foto: Daggi567)
Zum Rezept
Kölsches Gedöns

Kölsches Gedöns

(Foto: mikesch58)
Zum Rezept
Spaghetti Bolognese à la Corela

Spaghetti Bolognese à la Corela

(Foto: Corela1)
Zum Rezept
Baby Back Ribs (Schälrippchen) aus dem Slow Cooker

Baby Back Ribs (Schälrippchen) aus dem Slow Cooker

(Foto: zahnteufel666)
Zum Rezept
Linsen-Bulgur-Salat

Linsen-Bulgur-Salat

(Foto: badegast1)
Zum Rezept
Fleisch - Kartoffeltopf mit Kakao

Fleisch - Kartoffeltopf mit Kakao

(Foto: Pätty)
Zum Rezept
Hefeschnecken mit Marmeladenfüllung

Hefeschnecken mit Marmeladenfüllung

(Foto: Chefkoch_Helena)
Zum Rezept
Rote Grütze

Rote Grütze

(Foto: Schokomaus01)
Zum Rezept
Orangenhuhn aus dem Ofen mit Sesam
Hähnchenfiletspitzen in einer Kokos…
Pancakes mit Bananen und Chia-Samen
Chia-Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüs…
Schmand - Pudding - Mandarinen - To…
Nudelauflauf mit Spinat und Lachs
Arabische Kichererbsen-Spinat Suppe
Mohnsemmeln
Brokkoli mit Parmesan-Senf-Sauce
Grießpudding mit Kokosraspeln und K…
Lachsfilet mit Kokosraspeln
Birne-Mandarine-Goji-Smoothie
Chili con Quinoa
Quinoa-Bratlinge
Sauerteig - Baguette mit Maisgrieß
Polenta - Gratin (vegetarisch)
Haferflocken - Brätling
Gulasch Südtiroler Art
Gefrorene Beerenfrüchte auf Sahnequ…
Blumenkohl mit Semmelbröseln
Radicchio-Trauben-Salat mit Mandeln…
Haferflocken-Riegel
Rotkohlsuppe mit Saté-Spießen
Kölsches Gedöns
Spaghetti Bolognese à la Corela
Baby Back Ribs (Schälrippchen) aus …
Linsen-Bulgur-Salat
Fleisch - Kartoffeltopf mit Kakao
Hefeschnecken mit Marmeladenfüllung
Rote Grütze

Man glaubt es kaum, aber es ist möglich, Grillsaucen aufzubrauchen. Und das habe ich fest vor, bevor ich eine neue Flasche öffne. In Saucen, Dips und Marinaden kommen meine BBQ-Saucen zum Einsatz. Man bedenke bitte auch, wie teuer sie manchmal sind – umso wichtiger ist es doch, dass der letzte Rest aus der Flasche geholt wird!

Es gibt auch Zeiten, da habe ich so viel Marmelade, dass ich drei Kindergärten versorgen könnte. Mittlerweile habe ich aber eine Strategie: Hefeschnecken mit Marmeladenfüllung backen und die Nachbarn damit verköstigen!

In den nächsten 30 Tagen möchte ich mir auch angewöhnen, Sesam oder Kokosraspeln als Panade zu nutzen. Das Ergebnis ist immer außergewöhnlich lecker! Das kann ich euch nur empfehlen, wenn auch ihr euren Vorratsschrank leeren wollt.

Wenn ihr mitmachen wollt, erwarten euch viele tolle Momente: 

1. Zum Beispiel in der Sonne, weil ihr eure Zeit nicht ständig im Supermarkt vergeudet.

2. Ihr kocht abwechslungsreicher und probiert neue Gerichte aus.

3. Ihr sorgt dafür, dass gute Lebensmittel nicht verkommen.

4. Ihr habt plötzlich mehr Platz in den Schränken.

5. Beim nächsten Einkauf könnt ihr besser abschätzen, was ihr wirklich esst.

Und wie sieht es aus – Challenge accepted? Ich freue mich über jeden Mitstreiter und Erfahrungsaustausch!