Gefüllte Reispapierrollen

Gefüllte Reispapierrollen

Zum Rezept

Ein wenig grüne Currypaste ist das feurige i-Tüpfelchen im Rezept von Sylvia21.

Dreierlei Sommerrollen mit Wasabi-Tahin-Dip

Dreierlei Sommerrollen mit Wasabi-Tahin-Dip

Zum Rezept

eatthisorg präsentiert drei Varianten der Sommerrollen: mit Mango, Basilikum oder Avocado. Dazu gibt's einen fruchtig-pikanten Dip.

Vietnamesische Sommerrollen

Vietnamesische Sommerrollen

Zum Rezept

Yasilicious zeigt euch ein Rezept für Sommerrollen mit gebratenen Garnelen und Rinderfilet.

Vietnamesische Sommerrollen im Thai Style - Glücksrollen

Vietnamesische Sommerrollen im Thai Style - Glücksrollen

Zum Rezept

andrea260770 mischt Hähnchenbrust mit Glasnudeln und würziger Soße. Darüber streut sie crunchy Erdnüsse.

Vegetarische Sommerrollen mit Erdnussdip

Vegetarische Sommerrollen mit Erdnussdip

Zum Rezept

Ihre Sommerrollen mag sophie_berlin mit viel Gemüse, Tofu und in Streifen geschnittenem Omelette. Dazu gibt's einen Dip auf Basis von Kokosmilch und Erdnussbutter.

Gefüllte Reispapierrollen
Gefüllte Reispapierrollen
Dreierlei Sommerrollen mit Wasabi-Tahin-Dip
Dreierlei Sommerrollen mit Wasab…
Vietnamesische Sommerrollen
Vietnamesische Sommerrollen
Vietnamesische Sommerrollen im Thai Style - Glücksrollen
Vietnamesische Sommerrollen im T…
Vegetarische Sommerrollen mit Erdnussdip
Vegetarische Sommerrollen mit Er…

Wenn es draußen warm wird, schmeißen viele gleich den Grill an. Aber Essen in geselliger Runde geht auch anders: Sommerrollen zuzubereiten ist ein echtes Happening!

Anders als Frühlingsrollen bestehen Sommerrollen nicht aus schwerem Blätterteig, sondern aus leichtem Reispapier, das kurz in Wasser gedippt wird und sich dann ganz leicht rollen lässt. Gefüllt werden die Rollen ganz nach Geschmack. Knackiges Gemüse, Glasnudeln und etwas Fleisch oder ein paar Meeresfrüchte sind in der Regel aber immer mit von der Partie. Gegessen werden die Sommerrollen kalt und mit asiatischen Dips.

Für euch als Gastgeber sind Sommerrollen vor allem deshalb so perfekt, weil ihr sie leicht vorbereiten könnt und nicht noch stundenlang in der Küche stehen müsst, wenn eure Gäste schon in Gesprächen vertieft sind. Auch bekommt ihr alle Gäste schnell zufrieden: Ihr schnibbelt das Gemüse klein, kocht die Glasnudeln vor und bratet das Fleisch an, portioniert alle Zutaten in hübschen Schälchen und jeder nimmt sich anschließend, was er mag.

Wir haben mal geschaut, wie unsere Chefkoch-User ihre Sommerrollen am liebsten füllen. In unserer Rezeptstrecke findet ihr 5 leckere Ideen.

Welche Zutat darf bei euren Sommerrollen auf keinen Fall fehlen?