Gefüllte Paprika mit Hähnchen und Mozzarella

Zum Rezept

250 kcal/PortionMit zwei gefüllten Schoten wird man satt und glücklich!

Frühstücks-Muffins

Eier-Speck-Muffins

Zum Rezept

165 kcal/Stück Fasten-Futter to go! Und man darf gleich drei Stück einpacken.

Hackfleisch-Gemüse-Pfanne

Hackfleisch-Gemüse-Pfanne

Zum Rezept

373 kcal/Portion Gleich doppelte Portion kochen für den 2. Fastentag!

Gefüllte Zucchini-Röllchen

Gefüllte Zucchini-Röllchen

Zum Rezept

318 kcal/PortionKöstlich mit Käse überbacken!

Linsen-Falafel

Linsen-Falafel

Zum Rezept

484 kcal/PortionPerfekt zum Mitnehmen für die Mittagspause!

Tomaten-Zucchini-Pfanne mit Feta
Zum Rezept

437 kcal/PortionSchmeckt warm und kalt einfach köstlich!

Gefüllte Paprika mit Hähnchen und Mozzarella
Gefüllte Paprika mit Hähnchen un…
Eier-Speck-Muffins
Eier-Speck-Muffins
Hackfleisch-Gemüse-Pfanne
Hackfleisch-Gemüse-Pfanne
Gefüllte Zucchini-Röllchen
Gefüllte Zucchini-Röllchen
Linsen-Falafel
Linsen-Falafel

5 Tage normal essen – 2 Tage fasten, das ist eine Variante des Intervallfastens. Man muss eben nicht gleich mehrere Tage hintereinander fasten, um die eigene Gesundheit zu päppeln und lästige Fettpölsterchen loszuwerden. Abnehmen kann so einfach sein!

Mit Intervallfasten, auch 5:2-Diät genannt, ist das tägliche strikte Einhalten von diversen Regeln und Kaloriengrenzen nicht nötig. Lediglich an den 2 Fastentagen beschränkt man sich auf maximal 500 kcal. Aber auch das ist kein Problem und durchaus genussreich, wie die gezeigten Rezepte beweisen. An den übrigen 5 Tagen isst man ganz normal. Ja sogar auch mal Burger mit Pommes, Pizza oder andere üppige Gerichte sind erlaubt!

Und das funktioniert? Wir haben es ausprobiert!

 "Wirklich überrascht hat mich, dass ich die Fastentage ohne Hungerattacken durchstehe. Mit einer Mahlzeit am Tag komme ich super hin, sofern ich auf reichlich Eiweiß und low carb achte. Am ersten Fastentag habe ich nicht einmal meine erlaubte Portion geschafft.

Jetzt habe ich schon fast 5 Kilo abgenommen und kann die Fastentage prima in meinen Alltag mit Job und Familie einbauen.Ich fühle mich gut und genieße an den Nicht-Fastentagen ganz normale Mahlzeiten und auch mal ein Stückchen Kuchen.

Toll finde ich, dass ich durch das Intervallfasten meine Mahlzeiten grundsätzlich viel bewusster genieße und auch viel schneller satt bin.

Ich werde auf jeden Fall weitermachen!"

 

"Ich bin ein Genuss-Mensch und konnte meine Gewohnheiten einer Ernährungsumstellung bisher schlecht unterordnen. Beim Intervallfasten ist das zum ersten Mal anders. Hier freue ich mich schon auf jeden Fastentag, da ich merke, dass ich auch mit weniger Kalorien auskomme, Gerichte ohne zu viele Kohlenhydrate und mit weniger Fleisch auch schmecken können und ich mich einfach wohler fühle.

Durch das Intervallfasten habe ich mir außerdem angewöhnt, mehr Wasser, ungesüßten Tee und weniger Kaffee zu trinken, was ja auch nicht schaden kann.

An den Nicht-Fastentagen esse ich alles, was ich sonst auch gegessen habe, merke aber auch, dass ich insgesamt schneller satt werde und auch an diesen Tagen öfter mal auf Fleisch und Kohlenhydrate verzichten kann.

Ich bin froh, durch meine Kollegen vom Intervallfasten gehört zu haben und werde weiter dran bleiben."

Intervallfasten gemeinsam meistern

Auch in der Chefkoch-Community gibt es bereits im Forum einen regen Erfahrungsaustausch zum Intervallfasten. Hier schreibt beispielsweise Chefkoch-Nutzerin sallllllllly:

"Habe 5:2 im August 2016 begonnen und eine ganze Kleidergröße verloren. Es ist eine sehr angenehme Art sich einzuschränken, weil man ja weiß, dass man am nächsten Tag alles wieder darf. Durch die zwei "Fastentage" lernt man auch bewusster an den anderen Tagen zu essen."

In dem Forum kann man so schnellen Rat von Gleichgesinnten finden. Und letztlich fastet es sich gemeinsam ja auch einfacher, als ganz auf sich allein gestellt. Wer sich hier noch mehr austauschen möchte, kann sich auch der Gruppe 5:2 Diät anschließen, die sich ebenfalls dem Thema Intervallfasten widmet. Hier sind bereits mehr als 500 Chefkoch-Nutzer aktiv.

Wer das Intervallfasten selbst einmal ausprobieren möchte, findet passende Rezepte in der oben vorgestellten Rezeptsammlung. Alle Rezepte sind low carb und unter 500 kcal und bieten so optimale Voraussetzungen für genussreiche Fastentage!