Mediterrane Küche ist Urlaubsfeeling pur!

Den Sommerurlaub verbindet man nicht nur mit Sonne und Strand, sondern natürlich auch mit der mediterranen Küche. Zutaten wie Feta, Olivenöl, Calamaris, Parmesan und Gerichte wie Paella, Börek oder Antipasti - so heißen die Lieblinge, die uns die mediterrane Küche von Spanien bis Griechenland beschert. Holt euch mediterranes Küchenfeeling nach Hause.

Mediterrane Küche auch Zuhause genießen

Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland oder die Türkei gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen. Und das nicht nur, weil diese mediterranen Länder herrliche Strände und viel Sonne zu bieten haben. Auch die Gaumenfreuden in diesen Ländern bieten eine angenehme Abwechslung zum Alltag und lassen uns häufig ins Schwärmen geraten. Wo wart ihr das letzte Mal im Urlaub? Verbindet ihr nicht auch ein Gericht mit diesem Urlaub, das euch sofort in entspannte Urlaubsatmosphäre zurückversetzt? In Frankreich waren es vielleicht würzige Galettes und Langustinen? In Spanien Calamaris und Paella? In Griechenland der frittierte Schafskäse mit einem Spritzer Zitrone? Oder ist es das herrliche Olivenöl, das ihr euch aus Italien mitgebracht habt und nur zu besonderen Anlässen verwendet?

Mediterrane Zutaten für Ihre liebsten Rezepte

Warum also nicht die Urlaubsrezepte einfach Zuhause zubereiten und mit beliebten Spezialitäten aus den Urlaubsländern gleich ein wenig Ferienstimmung zaubern. Die mediterrane Küche ist so vielseitig, dass man immer wieder etwas Neues für sich entdeckt. Wie wäre es mit einem spanischen Abend mit einer klassischen Paella oder mit einer italienischen Nacht und Spaghetti aglio olio e scampi wie auf einer Piazza in Rom? Und schon allein der Duft eines französischen Baguettes kann Genuss pur sein, oder?. Außerdem gilt die mediterrane Küche als sehr gesund. Das kann man zwar nicht für jedes einzelne Gericht verallgemeinern, aber wenn viele frische Zutaten wie Gemüse und viele Kräuter verwendet werden, dazu pflanzliches Olivenöl, dann stecken viele Vitamine und gesunde Nährstoffe drin. Typische Kräuter für die mediterrane Küche sind folgende:

  • Rosmarin
  • Salbei
  • Basilikum
  • Thymian
  • Oregano
  • Minze
  • Estragon

Zwar hat jedes Land seine eigenen Traditionen und bevorzugten Zutaten, doch es gibt einige Gemüsesorten, die typisch sind für die mediterrane Küche: Paprika, Gurken, Auberginen, Zucchini, Oliven, Knoblauch oder Zwiebeln zählen zu den international beliebtesten. Außerdem kommen in der mediterranen Küche häufig Fisch und Meeresfrüchte auf den Teller. Ein Beispiel für ein Gericht, inspiriert von der mediterranen Küche sind diese Hähnchenkeulen auf italienische Art aus unserem Videorezept: Kapern, mediterrane Kräuter wie Rosmarin und Basilikum, Knoblauch, saftige Tomaten und ein gutes Olivenöl verleihen dem Geflügel eine herrliche mediterrane Note.

Italienische Hähnchenkeule - Einfach lecker
Von: Anne Lucas, Länge: 1:45 Minuten, Aufrufe: 380.386

Das Rezept zum Video:

Übrigens: Viele Länderküchen, die die mediterrane Küche repräsentieren, sind bei den Nutzern von Chefkoch.de sehr beliebt. Doch wenn es um einen Favoriten geht, sind sich die Chefköche einig: Die italienische Küche war in einer Umfrage zur beliebtesten mediterranen Küche mit 45 % deutlich vor der griechischen Küche auf Platz zwei mit 16 %.

Egal, welche mediterrane Länderküche euch am besten schmeckt: Verwöhnt euch eure Familie und Freunde doch hin und wieder mit Gerichten aus der mediterranen Küche! Mit kleinen Snacks und Vorspeisen über klassische mediterrane Hauptgerichte bis hin zu verführerischen Desserts aus eurem liebsten Urlaubsland. Wir wollen euch gerne bei der Auswahl helfen und Lust auf einen "kulinarischen Urlaubstag" machen. Die Rezepte haben wir nach den beliebtesten Nationen der mediterranen Küche auf den folgenden Seiten sortiert. Guten Appetit!

Mediterrane Küche: Griechische Rezepte

Gyros

(Foto: mare-blue)
Zum Rezept

Eingepackte griechische Lammkeule

(Foto: SteffyPeter)
Zum Rezept

Tzaziki, wie ich es aus Kreta mitgebracht habe

(Foto: Jicky)
Zum Rezept

Bifteki

(Foto: WindandWaves)
Zum Rezept

Griechischer Hirtensalat

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept

Frappe - griechischer Eiskaffee

(Foto: brigschi)
Zum Rezept

Bauernsalat, griechisch

(Foto: lmo)
Zum Rezept

Gefüllte Weinblätter mit Eier-Zitronen-Sauce

(Foto: Aurora)
Zum Rezept

Joghurt mit Gurke

(Foto: Ela_Back)
Zum Rezept

Moussaka

(Foto: donnalice)
Zum Rezept

Pastitio

(Foto: TheMagicMan)
Zum Rezept

Galaktobóuriko

(Foto: desolate_housewife)
Zum Rezept

Karidopita

(Foto: arthurdent42)
Zum Rezept

Saganaki

(Foto: miakal)
Zum Rezept
Gyros
Eingepackte griechische Lammkeule
Tzaziki, wie ich es aus Kreta mitge…
Bifteki
Griechischer Hirtensalat
Frappe - griechischer Eiskaffee
Bauernsalat, griechisch
Gefüllte Weinblätter mit Eier-Zitro…
Joghurt mit Gurke
Moussaka
Pastitio
Galaktobóuriko
Karidopita
Saganaki

Bei einem griechischen Menü kommen die Speisen alle gleichzeitig und nicht nacheinander, wie bei uns üblich, auf den Tisch. Oliven, Brot und Wein dürfen zu keiner Hauptmahlzeit fehlen. Ebenso findet man garantiert Schafskäse und Joghurt auf dem Tisch. Gewürze wie z. B. Oregano, Thymian und, wenn es passt, etwas Zimt und Anis spielen ebenfalls eine wichtige Rolle und geben den Gerichten den typischen Geschmack. Kleine Häppchen, „Mesédes“ sind sehr beliebt.

Mediterrane Küche: Italienische Rezepte

Italienischer Pizzateig

(Foto: cle0)
Zum Rezept

Risotto alla milanese

(Foto: Mathias56)
Zum Rezept

Pesto Rosso

(Foto: schneckoline)
Zum Rezept

Antipasti

(Foto: Zwerghenne)
Zum Rezept

Die echte Sauce Bolognese

(Foto: La_Cuisine_1990)
Zum Rezept

Cannelloni mit Ricotta und Spinat

(Foto: sajuto09)
Zum Rezept

Lasagne

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept

Italienische, chilischarfe „Frutti di Mare“

(Foto: baerbelchen)
Zum Rezept

Alberto's Bohnensuppe

(Foto: Anitteb)
Zum Rezept

Tramezzini

(Foto: daja)
Zum Rezept

Alberto's italienische Schweinshaxe (Stinco)

(Foto: estate13)
Zum Rezept

Kalbsschnitzel mit Schinken und Salbei

(Foto: elljaja)
Zum Rezept

Halbgefrorenes mit Marsala - Zabaione

(Foto: Schleideraff)
Zum Rezept

Scaloppine al limone

(Foto: Brathexe72)
Zum Rezept

Vitello Tonnato

(Foto: köbes)
Zum Rezept

Schweineschnitzelchen in Marsalasauce

(Foto: snoopy171083)
Zum Rezept
Italienischer Pizzateig
Risotto alla milanese
Pesto Rosso
Antipasti
Die echte Sauce Bolognese
Cannelloni mit Ricotta und Spinat
Lasagne
Italienische, chilischarfe „Frutti …
Alberto's Bohnensuppe
Tramezzini
Alberto's italienische Schwein…
Kalbsschnitzel mit Schinken und Sal…
Halbgefrorenes mit Marsala - Zabaio…
Scaloppine al limone
Vitello Tonnato
Schweineschnitzelchen in Marsalasau…

Italiens Küche ist so abwechslungsreich wie das ganze Land. In den nördlicheren Regionen findet man gehaltvolle Gerichte. Es wird viel mit Butter, Milch und Sahne gekocht und dort finden wir u. a. die Heimat des Parmesan, des Parmaschinkens und des Balsamico. In Mittelitalien finden wir meist die ursprüngliche Küche mit Hülsenfrüchten und Rindfleisch. In der Gegend um Rom liebt man die Hausmannskost wie Nudeln und Gnocchi und dort finden wir auch das berühmte Saltimbocca. Süditalien verwöhnt uns mit Pizza und Pasta jeglicher Art und mit wunderbaren Gemüsegerichten. Überall aber kocht man mit vielen frischen Kräutern – dadurch bekommen die Gerichte ein herrliches Aroma.

Mediterrane Küche: Französische Rezepte

Elsässer Flammkuchen

(Foto: trüffelchen23)
Zum Rezept

Miesmuscheln in Curry - Weißweinsahne

(Foto: baerbel72)
Zum Rezept

Tarte au Ratatouille

(Foto: kuchenzwerg)
Zum Rezept

Croissants und Pains au chocolat

(Foto: Motocicletta)
Zum Rezept

Boeuf Bourguignon

(Foto: gasmaske)
Zum Rezept

Crêpes

(Foto: Pumpkin-Pie)
Zum Rezept

Bouillabaisse Marseillaise

(Foto: baerbel72)
Zum Rezept

Lauwarmer Ratatouille - Salat

(Foto: Riddel)
Zum Rezept

Kaninchen aus dem Römertopf

(Foto: Loralee)
Zum Rezept

Seeteufel auf bretonische Art

(Foto: frantz)
Zum Rezept

Wachteln klassisch gefüllt

Zum Rezept

Fleischpastete

(Foto: Helga-FR)
Zum Rezept

Birnen in Rotwein pochiert

(Foto: merula75)
Zum Rezept

Far Breton

(Foto: Pumpkin-Pie)
Zum Rezept
Elsässer Flammkuchen
Miesmuscheln in Curry - Weißweinsah…
Tarte au Ratatouille
Croissants und Pains au chocolat
Boeuf Bourguignon
Crêpes
Bouillabaisse Marseillaise
Lauwarmer Ratatouille - Salat
Kaninchen aus dem Römertopf
Seeteufel auf bretonische Art
Wachteln klassisch gefüllt
Fleischpastete
Birnen in Rotwein pochiert
Far Breton

Entdeckt das Geheimnis der französischen Kochkunst. Die französische Küche und die französischen Weine sind weltberühmt und jeder kennt wohl das Sprichwort „Leben wie Gott in Frankreich“. Ausgiebig und gut essen, das ist seit jeher typische französische Lebensart. Viele der Köstlichkeiten sehen zwar kompliziert aus, sind aber oft wirklich problemlos zuzubereiten. Jede Provinz hat ihre besonderen Spezialitäten, doch eines haben alle gemeinsam – es werden nur ganz frische, saisonale Produkte verwendet. Die Franzosen sind ausgesprochen kreativ, wenn es um gutes Essen geht und sie lassen sich Zeit für die Zubereitung und zum Genießen. Das können wir uns ruhig zum Vorbild nehmen. Zerkochtes Gemüse oder den Geschmack überdeckende Saucen wird man in den guten Küchen Frankreichs nicht finden.

Mediterrane Küche: Spanische Rezepte

Gambas perfekt

(Foto: Delfina36)
Zum Rezept

Albondigas in Tomatensauce

(Foto: boqueronita)
Zum Rezept

Datteln mit Speck

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept

Gazpacho Andaluz

(Foto: Schlauchen)
Zum Rezept

Patatas a la riojana

(Foto: olu)
Zum Rezept

Empanadas

(Foto: Salamander)
Zum Rezept

Spanischer Bohneneintopf

(Foto: Sonjahajdaraj)
Zum Rezept

Knoblauchsuppe

(Foto: freshkiss)
Zum Rezept

Cazuela Mallorquin

(Foto: Senor-S)
Zum Rezept

Andalusische Lammspieße

(Foto: woodlousy)
Zum Rezept

Paella nach Art von Valencia

(Foto: knobi-fan)
Zum Rezept

Tortilla Espanola

(Foto: jese)
Zum Rezept

Andalusische Mandeltorte

(Foto: XxSahnetortexX)
Zum Rezept
Gambas perfekt
Albondigas in Tomatensauce
Datteln mit Speck
Gazpacho Andaluz
Patatas a la riojana
Empanadas
Spanischer Bohneneintopf
Knoblauchsuppe
Cazuela Mallorquin
Andalusische Lammspieße
Paella nach Art von Valencia
Tortilla Espanola
Andalusische Mandeltorte

Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Küchen gibt es in Spanien keine einheitlichen Nationalgerichte, denn hier kommt es sehr auf die jeweilige Region an, die man besucht. Die Gerichte werden vom Angebot der Lebensmittel geprägt, die im jeweiligen Gebiet heranwachsen oder typisch sind. Dabei reicht die Palette von herzhaften Eintöpfen, bevorzugt Bohnen, im Norden bis zu den feinen, kalten Gazpachos im Süden. Die Auswahl reicht von leckeren Snacks über deftige Ofengerichte bis zu den typischen Tortillas und Ensaimadas. Unbedingt gehören, Reis, Fisch, viel frisches Gemüse und Geflügel zur spanischen Küche. Zum Braten wird Olivenöl genauso verwendet wie Schweineschmalz.

Mediterrane Küche: Türkische Rezepte

Iskender Auflauf mit Schafskäsesauce

(Foto: Merceile)
Zum Rezept

Manti - Türkische Tortellini

(Foto: CBR-Lutzi)
Zum Rezept

Piyaz; weißer türkischer Bohnensalat

(Foto: Pumpkin-Pie)
Zum Rezept

Gefüllte Auberginen auf türkische Art

(Foto: maggielicious)
Zum Rezept

Börek auf dem Backblech

(Foto: Parmigiana)
Zum Rezept

Gefüllte Pide

(Foto: desolate_housewife)
Zum Rezept

Cig Köfte

(Foto: Parmigiana)
Zum Rezept

Lamm-Kebabs mit Kräutern

(Foto: camouflage165)
Zum Rezept

Arabischer Bulgur - Pilaw

(Foto: skyr)
Zum Rezept

Auberginen mit Knoblauchjoghurt

(Foto: E-s-R-a)
Zum Rezept

Bulgursalat

(Foto: Sissin)
Zum Rezept

Börek

(Foto: lorado)
Zum Rezept

Gemischtes Gemüse mit Lamm

(Foto: pasiflora)
Zum Rezept

Poðaça

(Foto: foranangel)
Zum Rezept

Prophet Noah's Süßpeise

(Foto: amaliaxi)
Zum Rezept

Baklava

(Foto: masu)
Zum Rezept
Iskender Auflauf mit Schafskäsesauc…
Manti - Türkische Tortellini
Piyaz; weißer türkischer Bohnensala…
Gefüllte Auberginen auf türkische A…
Börek auf dem Backblech
Gefüllte Pide
Cig Köfte
Lamm-Kebabs mit Kräutern
Arabischer Bulgur - Pilaw
Auberginen mit Knoblauchjoghurt
Bulgursalat
Börek
Gemischtes Gemüse mit Lamm
Poðaça
Prophet Noah's Süßpeise
Baklava

Genau wie die Griechen lieben die Türken gutes Essen in geselliger Runde. Die Küche ist einfach, aber doch raffiniert und sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Man beginnt mit “Meze”, den vielen verschiedenen und leckeren Kleinigkeiten – sie sollen den Appetit anregen. Spezialitäten sind die zahlreichen Reis- und Bulgurgerichte, die “Pilaws”. Man liebt Fisch, gegrillt oder gebraten und Gerichte mit Lamm oder Rind. Fladenbrot darf niemals fehlen und zum Schluss ein “Raki” ebenso nicht. Die Desserts sind sehr süß und vorzugsweise mit Honig gemacht. Sehr beliebt sind Milchpuddings, ebenfalls reichlich gesüßt.