Die Küchenmaschine: Welche Küchenmaschinen man sich leisten kann

Kneten, Rühren, Mahlen, Zerkleinern, Hobeln und noch vieles mehr kann eine Hochleistungs-Küchenmaschine mittlerweile. Aber gleich ein kleines Vermögen dafür ausgeben? Solide Geräte mit mehreren Funktionsstufen, stabilem Gehäusematerial und ausreichendem Fassungsvermögen gibt es auch in bezahlbar.

Um jede Küchenmaschine scharen sich Verfechter – da scheint der Preis nicht immer eine Rolle zu spielen. Die Ferraris unter den Küchenmaschinen wie KitchenAids Artisan, die Cooking Chef von Kenwood und Vorwerks Thermomix passen aber nicht in Jedermanns Leben oder Geldbeutel. Trotzdem sind Küchenmaschinen und damit effektive Zeit-, Platz- und Arbeitsersparnis für jeden Haushalt realisierbar.

Küchenmaschinen: Bestseller und Favoriten

Anzeige
Bosch MUM 4

Bosch MUM 4

  • Bestseller bei Amazon.de
  • Funktionsstufen: 4
  • Gehäusematerial: Kunststoff
  • Fassungsvermögen Rührschüssel: 3,9 L

Preis bei Amazon anzeigen

 

Kenwood MX 271

Kenwood MX 271

  • Preis-Leistung: Top
  • Funktionsstufen: 12
  • Gehäusematerial: Edelstahl
  • Fassungsvermögen Rührschüssel: 4 L

Preis bei Amazon anzeigen

 

Moulinex Masterchef

Moulinex Masterchef

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit Zubehör
  • Funktionsstufen: 6
  • Gehäusematerial: Kunststoff
  • Fassungsvermögen Rührschüssel: 1,5 L

Preis bei Amazon anzeigen

 

AEG KM 4000

AEG KM 4000

  • Bezahlbare Qualität – so unser Ergebnis
  • Funktionsstufen: 10
  • Gehäusematerial: Voll-Metall
  • Fassungsvermögen: 4,8 L, inkl. einer weiteren Rührschüssel mit 2,9 L Fassungsvermögen

Preis bei Amazon anzeigen

 

Küchenmaschinen als Arbeitserleichterung: Kneten, Zerkleinern und mehr

Teig mühelos kneten, Gemüse zerkleinern, Sahne perfekt schlagen – und das mit nur einem Gerät. Eine Küchenmaschine nimmt euch vielfältige Arbeitsschritte ab. Eure Aufgabe ist es nur, die Zutaten vorbereitet in die Rührschüssel zu geben. Da lässt sich selbst im hektischsten Alltag noch ein schneller Kuchen, Auflauf oder Salat kredenzen.

Warum ist eine Küchenmaschine super?
 Knöpfchen an, Zutaten rein – fertig ist der Teig.
 Während die Küchenmaschine arbeitet, hat man für andere Handgriffe in der Küche Zeit.
 Kein Kauf einzelner Geräte nötig – das Zubehör der Küchenmaschine schafft alles.
 Kraft aufwenden muss nur noch die Küchenmaschine.
 Weil bereits mittelpreisige Küchenmaschinen euch schon gute Dienste erweisen.

Küchenmaschine: Gutes muss nicht teuer sein

Ein lohnender Preis-Leistungs-Fund ist die Küchenmaschine MUM von Bosch. Häufig wird der Bestseller reduziert angeboten und ist für unter 100 Euro zu erstehen. Das Gehäusematerial ist Kunststoff, wie auch Teile der Rührelemente. Diese Merkmale machen die Basis-Ausführung aus. Es gibt die MUM aber auch technisch weiterentwickelt und mit zahlreichem Zubehör. Hersteller lernen nämlich dazu: Ein Beispiel für qualitätsverbessernde Neuerungen sind Material-Anpassungen.

Ein Nachteil von Kunststoff als Gehäusematerial oder Bestandteil der Rührelemente ist nämlich, dass er erfahrungsgemäß häufiger verschleist. Die MaxxiMum von Bosch hat dieses Problem nicht mehr und kann dank SensorControl sogar Sahne, Eischnee und mehr auf Knopfdruck zubereiten. Dafür macht Kunststoff einen preislichen Unterschied – vor allem für Einsteiger und jene, die für eine Küchenmaschine nicht ans Ersparte gehen wollen.

Küchenmaschinen aus Edelstahl oder Voll-Metall sind durchaus erschwinglich, wie die Küchenmaschinen von Kenwood und AEG veranschaulichen. Preislich bewegen sie sich je nach Angebot ab etwa 200 bis 300 Euro. Dafür kommen sie in Kundenbewertungen etwa einer Artisan von KitchenAid ziemlich nahe.

Die Motorleistung ist ein wichtiges Indiz für gute Qualität. Denn die Rührelemente müssen auch durch festen Teig kneten können, ohne dass das Rührwerk verschleist. Auch das Gewicht der Maschine ist von Bedeutung. Sie muss schwer sein, damit sie beim schnellen Rühren in hohen Funktionsstufen mit Widerstand nicht ins Wanken kommt oder sich gar verselbstständigt.

Das Planetarische Rührsystem sorgt dafür, dass sich keine Speisen am Rand der Rührschüssel ablagern können. Die Rührelemente drehen sich um die eigene Achse am Rand der Rührschüssel entlang und bewegen die Speisen von Außen in die Mitte. Beim Teiganrühren werden alle Zutaten vermengt und beim Sahneschlagen gleichmäßig viel Luft hineingeschlagen. Was will man mehr?

Küchenmaschinen als Investment: Modelle und Nutzen

Solltet ihr dennoch im Bann der alleskönnenden Stars unter den Küchenmaschinen stehen, bleibt ein Investment nicht aus. Dafür bekommt ihr einen Küchengefährten auf Lebenszeit.

Uns fällt darüber hinaus kein Arbeitsschritt ein, den man mit der Cooking Chef von Kenwood nicht ausführen könnte. Deshalb hat das Multitalent auch eine große Anhängerschaft – und einen stolzen Preis, den ihr zugegebenermaßen für außerordentliche Qualität zahlt. Ähnlich steht es um die Artisan von KitchenAid und VorweksThermomix. Thermomix und Cooking Chef sind mit einer Kochfunktion ausgestattet und sollen dem Nutzer einfach jeden Arbeitsschritt erleichtern und in einem Gerät vereinen. Eine Küchenmaschine als Herdersatz ist die Vision der Hersteller. Krups zog nach und führte die Prep & Cook Küchenmaschine mit Kochfunktion ein.

Thermomix von Vorwerk: Entlastet alle, die viel kochen

Die Küchenmaschine von KitchenAid wird besonders von Hobby-Bäckern umjubelt. Mit ihrem Rührwerk lassen sich nämlich Rührteig, Mürbeteig, Hefeteig, Brotteig und alle weiteren Teigarten mühelos kneten. Mischen, Schlagen und Verrühren von Backzutaten, Eiweiß, Sahne oder Cocktailsoßen leistet die Maschine einwandfrei – mit dem in der Lieferung enthaltenen Spritzschutz auch noch frei von Spritzern in der Küche. Die Rührschüssel der Artisan Küchenmaschine von KitchenAid hat ein Fassungsvermögen von 4,83 Litern. Damit könnt ihr auch größere Mengen an Teig vorbereiten. Mit dem richtigen Aufsatz werden Bäcker auch beim Kochen unterstützt: KitchenAid hält Zubehör wie Nudelaufsatz, Fleischwolf, Schnitzer- und Reibeaufsätze bereit.

Mit speziellen Aufsätzen kennt sich die Cooking Chef von Kenwood ebenfalls aus – und schält euch dann sogar Kartoffeln maschinell. Die Besonderheit dieser Küchenmaschine liegt allerdings in ihrer Kochfunktion. Bei der Einstellung der Temperatur ergeben sich zwei Vorteile: Tempertaurempfindliche Speisen wie Schokolade können geschmolzen und hitzebedürftiges Essen angebraten werden. Die Temperaturskala der Cooking Chef beginnt nämlich bei 20 °C und erreicht ihr Maximum bei 140 °C. Das Temperaturmaximum der Maschine reicht dabei aus, um Röststoffe auszubilden. In der Kochfunktion ist ein Hitzeschutz eingebaut, der bei 60 °C aktiv wird und die Rührgeschwindigkeit herabsetzt. Die Maschine fordert dann eine Bestätigung ein, soll sich die Rührgeschwindigkeit wieder erhöhen.

Bei der Cooking Chef habt ihr noch die Wahl, beim Thermomix nur die Option, zu kochen. Dafür macht seine Kochfunktion es euch sehr leicht: Drei Kochebenen, ein Display, auf dem man Rezeptvorgaben nachlesen kann, und eine integrierte Waage unter einer Koch- und Rührschüssel, in der ein Rührwerk schneidet, rührt und püriert. Teig kneten kann er aber wie die Maschine von Kenwood auch. Der Thermomix von Vorwerk ersetzt damit nicht nur den Dampfgarer, das Kochbuch, den Pürierstab, Schnitzler und die Waage, sondern auch gleich den Herd. Wer häufig kocht, wird die Vorteile dieser Küchenmaschine mit Kochfunktion schnell an der gewonnen freien Zeit feststellen, aber auch weitere Küchenhelfer benennen können, die dann überflüssig geworden sind.

Küchenmaschinen: Cooking Chef, Thermomix und KitchenAid im Vergleich

Ein direkter Vergleich zeigt alle Funktionen, Merkmale und Vorteile einer Maschine gegenüber einer anderen. Was euch an einer dieser Küchenmaschinen fehlt, lässt sich in einer tabellarischen Ansicht schnell ausmachen – Funktionsstufen, Gehäusematerial, Fassungsvermögen der Rührschüssel auf einen Blick.

Küchenmaschinen im VergleichCooking Chef von KenwoodThermomix von VorwerkArtisan von KitchenAid
 Cooking Chef KM 086 von KenwoodThermomix von VorwerkArtisan von KitchenAid
Motorleistung1500 Watt1500 Watt300 Watt
Gewicht14 kg6 kg6 kg
Display mit Timerjajanein
Rührwerkplanetarischrotierende Edelstahlmesser am Boden des Topfesplanetarisch
Funktionsstufen6 + Impulstaste und Taste für vorsichtiges Unterhebenstufenlose Regulierung mit Drehregler10
Induktionskochfeldjaneinnein
Temperatur20 °C - 140 °C37 °C - 120 °C-
Kapazität6,7 l2,2 l4,83 l
Zubehör

Etwa 50 Aufsätze insgesamt gibt es für die Cooking Chef. Hier eine kleine Auswahl:

  • 5 Rührhaken
  • Durchlaufschnitzler
  • Pastaaufsatz
  • Fleischwolf
  • Passier-Aufsatz
  • Beerenpresse
  • Zitruspresse
  • Gewürzmühle
  • Getreidemühle
  • Entsafter
  • Mixeraufsatz
  • Dampfgar-Aufsatz
  • Kartoffel-Schäler
  • Eismaschine
  • Komplettzubehör beim Kauf der Maschine enthalten
  • Zubehör wie Rührschüssel, Messer, Deckel mit Dichtung und Varoma-Topf kann man einzeln nachkaufen
  • 3 Rührhaken
  • 3 Schneidetrommeln
  • Pastaaufsatz
  • Fleischwolf
  • Pürieraufsatz
  • Wurst-Füllhorn
  • Spritzgebäckvorsatz
  • Zitruspresse
  • Getreidemühle
  • Speiseeismaschine
FunktionenKneten, rühren, schlagen, mixen, schneiden, zerkleinern, kochen, braten, passieren, dampfgaren, schälen, entsaften, mahlen, kontrolliert erhitzenKochen, mixen, schneiden, zerkleinern, dampfgaren, emulgieren, kneten, mahlen, wiegen, kontrolliert erhitzenRühren, kneten, schlagen, zerkleinern, schneiden, mahlen
VorteileEine Küchenmaschine für alle Fälle: Die Cooking Chef von Kenwood bietet ein umfangreiches Angebot an Aufsätzen und FunktionenWer viel kocht, kann sich mit dem Thermomix viel Arbeit ersparenEine Teigknetmaschine, auf die Hobby-Bäcker schwören. Mit dem richtigen Aufsatz schneidet, reibt und schält die Maschine auch.
NachteileNeben dem nötigen Kleingeld braucht man Platz in der Küche: Die Cooking Chef kann man nicht eben in den Schrank stellenEs gibt keinen Rührkopf, mit dem man alle Anforderungen beim Backen meistern könnteKeine Induktionsfunktion: Die Maschine ist nicht zum Kochen, Schmelzen oder Erwärmen konzipiert
Geeignet fürpassionierte Bäcker und KöcheKöche, die sich viel Arbeit ersparen wollenambitionierte Bäcker
Preisca. 1130 Euroca. 1109 Euroca. 475 Euro
Anischt und BestellungAmazonVorwerkAmazon

Küchenmaschinen von Kenwood, die die Nummern KM070, KM084, KM086 und KM089 tragen, haben alle das Basisgerät gemein. Die aufsteigenden Nummern geben nur Aufschluss darüber, in welchem Umfang das Zubehör in der Lieferung enthalten ist. Erfahrene Nutzer jeglicher Küchenmaschinen raten Neueinsteigern, eine zweite Rührschüssel auf Reserve zu kaufen. Man erspart sich so umständliches Umfüllen der Speisen, wenn man etwas Neues anrühren möchte – zum Kochen oder Backen.

Küchenmaschinen: Ein Fazit

Wer sich eine Küchenmaschine wünscht, muss keinen dehnbaren Sparstrumpf haben. Multifunktionale Küchenmaschinen von guter Qualität sind bezahlbar. Andere Wünsche müssen da nicht weichen. Das macht sie umso attraktiver, wenn man bedenkt, dass die Anschaffung weiterer Küchenhelfer wie Handmixer und Zerkleinerer überflüssig wird. Plötzlich spart ihr nicht nur Geld, sondern Platz, Zeit und Arbeit. Und genau darum geht es bei einer Küchenmaschine. Kommen die Faktoren Design, Trend und Lifestyle hinzu, wird es zwar teurer, das Leistungs-Paket dieser Küchenmaschinen aber auch umfassend – sodass keine Wünsche offen bleiben.