Weihnachten mit Fräulein Klein von Yvonne Bauer

Weihnachten mit Fräulein Klein empfehlen wir für: Bäcker, Experimentierfreudige, Foto-Liebhaber, Naschkatzen

Weihnachten mit Fräulein Klein

Weihnachten mit Fräulein Klein: Darum geht's

Weihnachten mit Fräulein Klein

Weihnachtsbäckerei, Christbaumdeko, der perfekt gedeckte Weihnachtstisch, Rezepte für die Silvester-Party und noch viel mehr – wer noch nach Anregungen für einen stilvollen Jahresabschluss sucht, wird garantiert bei Weihnachten mit Fräulein Klein fündig.

Buch jetzt bei Amazon bestellen

Weihnachten mit Fräulein Klein: Das finden wir

Fräulein Klein, die eigentlich Yvonne Bauer heißt, bloggt seit 2010 Rezepte und moderne Deko-Tipps mit wunderbaren Fotos. Weihnachten mit Fräulein Klein ist bereits ihr zweites Buch, das sich ganz einem stimmungsvollen Dezember verschrieben hat. Von der Adventsdekoration über die Hot-Chocolate-Party bis hin zu einem Kapitel über das Basteln mit Kindern – wahrscheinlich könnte man alleine mit Weihnachten mit Fräulein Klein eine wunderbare Weihnachtszeit verbringen.

Besonders positiv fällt das liebevolle Layout mit Hang zum Perfektionismus auf – eine schöne Typografie trifft hier auf detailverliebte Fotos. Letztere sind allerdings teilweise ein wenig rauschig – vermutlich hätte eine bessere Ausleuchtung geholfen. Hier handelt es sich allerdings um Jammern auf hohem Niveau. Insgesamt ist Weihnachten mit Fräulein Klein farblich eher kühl und modern gehalten – geometrische Formen, Pastelltöne und schlichte Designs herrschen vor. Wer eher traditionelle und klassische Weihnachtsdeko sucht, wird hier nicht fündig. Fortgeschrittene Bastler könnten sich eventuell ein wenig unterfordert fühlen, denn die Tipps sind teilweise sehr simpel. Diese Einfachheit ist jedoch genau das Richtige für Anfänger und alle, die mit möglichst wenig Aufwand schöne Effekte erzielen möchten.

Bei den Rezepten sieht es ähnlich aus: Es gibt einige Standardrezepte wie Glühwein und Mandelspekulatius, aber hauptsächlich moderne Abwandlungen der Weihnachtsklassiker, die einfach nachzumachen sind. Chai-Kipferl und Orangen-Kardamom-Shortbread mit Rosmarin, Cranberry-Birnen-Überraschungsküchlein und Mini-Bratapfeldonuts – neue Kombinationen und einzelne Zutaten machen hier den Unterschied.
Was fehlt, ist ein alphabetisches Register nach Zutaten – zu viel ist hingegen das Silvester-Kapitel, das so knapp ist, dass man es sich auch hätte sparen können.

Weihnachten mit Fräulein Klein: Pro und Contra

Pro Contra
Detailverliebtes Layout Kein alphabetisches Register
Schöne Fotos Nichts für Traditionalisten
Moderne Dekotipps mit wenig Aufwand  Teilweise sehr simpel
Weihnachten mit Fräulein KleinRezepte mit dem gewissen Extra   

Weihnachten mit Fräulein Klein: Unsere Wertung

Weihnachten mit Fräulein Klein

Weihnachten mit Fräulein Klein ist ein stimmungsvolles Weihnachtsbuch, das dem Leser ein modernes Gesamtpaket für ein gelungenes Fest liefert. Es macht einfach Freude, in Weihnachten mit Fräulein Klein zu stöbern und alle paar Seiten wieder etwas auf die To-do-Liste zu setzen. Wer auf der Suche nach klassischen Backrezepten und Dekoideen in Rot und Grün ist, greift vielleicht besser zu einem anderen Weihnachtsbuch.

Buch jetzt bei Amazon bestellen

Weihnachten mit Fräulein Klein: Unser Testbacken

Beide Plätzchen-Rezepte haben wunderbar geschmeckt und begeisterte Abnehmer gefunden. Die Chai-Kipferl waren schön würzig und mürbe, der Spekulatius hatte eine frische Orangen-Note. Was mich allerdings gewundert hat, ist die Anweisung, die ausgemehlten Holzmodel in den Teig zu drücken. Ich kenne es nur andersherum: Man muss den Teig in die Model drücken.

Chaikipferl und Mandelspekulatius

Chaikipferl - für ca. 50 Stück

Zutaten

70 ml Milch
4 Beutel Chai-Tee
100 g gemahlene Mandeln
250 g Mehl
80 g Puderzucker
½ Vanilleschote
150 g kalte Butter
***
5 EL Puderzucker
1 TL Zimt
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Die Milch in einem Topf erwärmen. Von der Platte ziehen und den Tee in den Teebeuteln ca. 30 Minuten darin ziehen lassen. Teebeutel wieder entfernen. Chai-Milch abkühlen lassen.

Mandeln mit Mehl, Puderzucker und dem Mark der halben Vanilleschote mischen. Eine kleine Mulde in die Mehlmischung drücken. Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Chai-Milch hineingeben.

Alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig in 3 gleich große Teile schneiden und zu langen Rollen formen. Die Rollen in ca. 2-3 cm große Stücke zerteilen und daraus Kipferl formen. Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Plätzchen ca. 10-12 Minuten backen. Sofort nach dem Backen das Backpapier mit den Kipferln vorsichtig vom heißen Blech herunterziehen.

Puderzucker mit Zimt und Vanillezucker in eine kleine Schüssel sieben und die noch warmen Kipferl darin wälzen.

Mandelspekulatius - für ca. 30 Stück

Zutaten

400 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
200g kalte Butter
1 Eigelb
1 EL Milch
100 g brauner Zucker
50 g Puderzucker
2 TL gemahlener Zimt
½ TL gemahlener Kardamom
1Msp. Nelkenpulver
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Prise Salz
1 TL Abrieb einer Bio-Orange

***
50 g Mandelblättchen für das Blech

Zubereitung

Mehl mit Mandeln in eine Schüssel geben. Butter würfeln und hinzufügen. Eigelb, Milch, Zucker, Puderzucker, Gewürze, Salz und Orangenabrieb zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. Holzmodel ausmehlen und in den Teig fest hineindrücken. Die Kanten abschneiden und durch kräftiges Schlagen das Plätzchen herauslösen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit Mandelblättchen bestreuen und Spekulatius darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten backen.

Veröffentlichung der Rezepte "Chaikipferl" und "Mandelspekulatius" aus dem Buch "Weihnachten mit Fräulein Klein" mit freundlicher Unterstützung vom Callwey Verlag. Copyright des Rezeptbildes liegt bei Sirid Ellermeyer.

Preview image
4 Punkte

Weihnachten mit Fräulein Klein

erschienen bei Callwey

Autor: Yvonne Bauer

Preis: 24,95 €

Buch bei Amazon bestellen
 

Der schönste Ort im Haus ist noch immer die Küche. Am besten mit Auflauf im Ofen und Lieblingsmenschen am Küchentisch.

Ähnliche Artikel

Heiliger Nikolaus

Alles zur Nikolaus-Legende sowie die besten Geschenktipps für Groß und Klein

Wohlig warme Winterküche – von Caroline Hofberg

124 winterlich-inspirierte Rezepte von deftig bis süß

Basics für Kuchenbäcker

Tipps und Rezepte für schnelle Kuchen mit Gelinggarantie – so wirst du zum Kuchenbäcker!

Weihnachtsmarkt: bummeln und naschen

Die schönsten Märkte und die leckersten Rezepte für gebrannte Mandeln & Co

Beste Plätzchen Rezepte

Von Vanillekipferl bis zum Zimtstern über Lebkuchen ist alles dabei

Zuckersüße Zimtsterne

Leckeren, fluffig, vielseitig: Zimtsterne sind die Stars in jeder Plätzchendose

Plätzchen-Trio mit Mandeln, Flakes + Schokolade

Plätzchen-Liebhaber aufgepasst: Das AEG-Kochstudio startet eine Attacke auf Ihren Gaumen: 3 Sorten für ein Halleluja – himmlisch gut und einfach zu machen. Exotisch-apfelsinig, edel-mandelig und super-knusper-flakig!

Der Nussknacker

Keine Nuss zu hart: Walnuss, Mandel oder Paranuss – der Nussknacker kriegt jede Nuss klein

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.