Käsespätzle – so gelingt die Spätzle-Spezialität

Käsespätzle selber machen mit Spätzleschaber und Co

Wenn man nicht gerade Schwabe ist oder aus dem Allgäu stammt, kann es durchaus passieren, dass man noch nie selbst gemachte Spätzle genießen durfte. Dabei sind die köstlichen Teigwaren durchaus die zusätzliche Arbeit wert und wer einmal den Umgang mit dem Spätzleschaber gelernt hat, wird für wunderbare Käsespätzle nie wieder auf Fertigprodukte zurückgreifen!

Kaesespaetzle

Spätzle - Traditionsspeise für Kenner

Spätzle und die kleineren Knöpfle haben in den Regionen Schwaben, Allgäu und Baden nicht nur als Käsespätzle eine uralte Tradition - es gibt sogar Gedichte und Lieder über Spätzle. Zur Herstellung des Teiges benötigt man lediglich Mehl, Eier, Salz und Wasser - um die perfekte Konsistenz zu erreichen, muss man den Teig mit den Händen schlagen, bis er Blasen wirft. Spätzleteig muss wesentlich feuchter sein als Nudelteig und sollte zäh vom Spätzlebrett fließen, ohne zu reißen.

Um Spätzle herzustellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die traditionellste Methode ist das Spätzleschaben - hierzu verstreicht man den Teig auf einem Spätzlebrett und schabt ihn zügig in kochendes Salzwasser. Mit ein wenig Übung hat man so schnell Spätzle gezaubert, für Anfänger eignet sich aber auch eine Spätzlepresse oder ein Spätzlehobel, die die Zubereitung erleichtern. So oder so sollte man das genutzte Gerät vorher in kochendes Wasser tauchen. Sobald die Spätzle an die Wasseroberfläche kommen, können sie mit einem Schaumlöffel aus dem Topf gefischt und abgeschreckt werden.

Käsespätzle und andere Spätzle-Spezialitäten

Käsespätzle sind eines der beliebtesten Spätzlegerichte - traditionell werden sie mit Emmentaler zubereitet, aber auch Bergkäse, Appenzeller, Gorgonzola, Romadur und Limburger Käse finden in unterschiedlichen Kombinationen Verwendung. Welcher Käse genutzt wird, ist vor allem eine regionale Frage. Für Käsespätzle werden die fertigen Spätzle, der geriebene Käse und Röstzwiebeln abwechselnd in eine Auflaufform geschichtet und nach jeder Schicht zurück in den Ofen geschoben - teilweise werden sie noch mit Käse überbacken. In weiten Teilen Österreichs sind Kasnocken beliebt, die in der Pfanne zubereitet werden. Dazu wird meist frischer Salat gereicht.

Neben Käsespätzle sind auch Apfelspätzle, Eispätzle, Krautspätzle, Zwiebelspätzle, Spätzle-Auflauf, Spätzle-Eintopf und Spätzle-Omlette beliebt. Auf der nächsten Seite finden Sie 20 köstliche Rezepte für Spätzle!

Autor:
Sie haben Fragen oder Anregungen? Sprechen Sie uns an, im Magazin-Forum.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.