Raclette – individueller Genuss in geselliger Runde

Raclette: Die besten Geräte und Rezepte für deine Pfännchen

Raclette

Festtagszeit ist Raclette-Zeit! Es ist neben dem Fondue das beliebteste Gericht für eine gesellige Runde. Dafür brauchst du neben dem richtigen Gerät natürlich passende Pfännchen, leckere Rezepte und Raclettekäse wie den originalen Walliser. Wir zeigen euch, welches Raclette zu euch am besten passt.

Alle Gäste sind zufrieden, die Stimmung ist ausgelassen und ihr sitzt zusammen in geselliger Runde. Raclette trifft jeden Geschmack, denn jeder kann seine Pfännchen für sich bestücken, wie er es mag. Raclette ist kinderleicht in der Vorbereitung und macht so viel Spaß zusammen. Bringe Freunde oder Familie wieder an einen Tisch und verwöhne sie mit Genuss in bester Gesellschaft. Gegrilltes Gemüse oder saftig krosses Fleisch, dazu eure Lieblingszutaten mit deftig leckerem Walliser Raclettekäse überzogen. Oder wie wäre es mal mit einem Crêpe als Dessert? Bei unseren Favoriten ist für jeden "Racletter" etwas dabei.

Raclette – Naturgrillstein, Parkdeck und Co.

-Anzeige-
Severin RG 2341 Raclette-Partygrill

Severin RG 2341 Raclette-Partygrill

  • Amazon-Bestseller Nr.1
  • Gussplatte für Crêpes
  • Naturgrillstein spülmaschinengeeignet

Preis bei Amazon anzeigen

Rommelsbacher RCC 1500 Fashion - Raclette

Rommelsbacher RCC Raclette

  • Absoluter Kundenliebling
  • "Parkdeck" zum Warmhalten
  • Racletteschieber aus Holz inklusive

Preis bei Amazon anzeigen

Gourmet-Raclette von Steba

Steba RC Gourmet-Raclette

  • Allroundtalent
  • Wendbare Grillplatte
  • Kompakte Maße

Preis bei Amazon anzeigen

Severin RG 2343 Raclette

Severin RG 2343 Raclette

  • Für "Selten-Racletter"
  • Zusammenhängende Natursteinplatte
  • 8 Große Bratpfännchen

Preis bei Amazon anzeigen

Das richtige Raclette für dich

Achte bei deinem Raclette generell auf

  • eine gute Verarbeitung des Gerätes,
  • eine einstellbare Hitzezufuhr und
  • eine ausreichend hohe Wattzahl von mindestens 1400 Watt.
Warum ist ein Raclette super?
Mal ehrlich: Raclette ist ein "Musthave" für jeden Haushalt.
Raclette ist mindestens einmal im Jahr ein Pflichtritual.
Du hast Naturgrillstein, Grillplatte und Minibackofen in einem.
Du genießt den ganzen Abend zusammen mit deinen Gästen und stehst nicht in der Küche.
Raclette verbindet Genuss und Geselligkeit.
Rezepte für Raclette sind immer vielseitig und lecker


Sets für Raclette – Severin ist der Gewinner

Schauen wir uns die Raclette-Geräte im Einzelnen an und beginnen mit dem Amazon-Bestseller, dem Severin RG 2341. Severin hat so etwas wie eine Vormachtstellung im Bereich Raclettes und fährt mit dem RG 2341 ordentlich auf. Neben einem spülmaschinengeeigneten Naturgrillstein mit Fettablaufrinne bietet dieses Raclette eine Gussplatte, auf der ihr euch zum krönenden Abschluss Crêpes zubereiten könnt. Durch den regelbaren Thermostat können eure Speisen auch langsamer und schonend gegart werden. Ein Markenprodukt, das bei unter 50 Euro neben Fleisch und Raclettekäse auch Crêpe kann? Hut ab!

Das zweite Raclette in unserer Auswahl ist das Rommelsbacher RCC 1500. Dieses Raclette ist der Kundenliebling unter unseren Raclettes. Ist der Preis auch deutlich höher, schwärmen die Kunden von einer "TOP Verarbeitung", "Robustheit und sicherem Stand" sowie einer "einfachen Reinigung". Wärmeisolierte Griffe am Raclette selbst und 8 mitgelieferte Holzschaber sind neben einem zusätzlichen Warmhaltefach, in dem euer Käse noch "nachlaufen" kann, weitere Argumente für dieses höherpreisige Raclette. Insgesamt macht dieses Gerät mit seiner großen Druckguss Grillplatte wirklich etwas her.

Das dritte Gerät im Bunde ist der Steba RC3 plus. Auffällig sind zunächst die kompakten Maße dieses Raclettes. Trotz der relativ kleinen Grillfläche bietet es Platz für 8 Pfännchen. Das Raclette ist ein echter Allrounder, denn die Grillplatte ist wendbar und gleichzeitig ein heißer Stein aus Gusseisen. Die Grillplatte ist nicht beschichtet und Käufer berichten deshalb von "leckerem und krossem Grillgut" – die Kehrseite ist, dass es nun schwieriger ist, diese zu reinigen. Nichtsdestotrotz ist das Gerät sehr hochwertig und ihr habt auf eurem Tisch genügend Platz für alle anderen Zutaten wie Dips, Rohkost und Grillgut.

Nummer vier kommt wieder aus dem Hause Severin. Mit dem RG 2343 Raclette präsentiert Severin den "kleinen Bruder" des RG 2341. Ohne viel Schnickschnack erhaltet ihr hier einen zusammenhängenden Naturgrillstein, der fettarmes Grillen garantiert. Auch hier haben 8 Pfännchen Platz, um eure Zutaten mit Raclettekäse zu überbacken. Das Aufheizen dauert mit 30 Minuten recht lange und deshalb ist dieses Raclette unsere solide Empfehlung für alle, die eher selten das Raclette aus dem Keller holen.

Passendes Zubehör und leckere Rezepte für dein Raclette

Hast du dich für ein passendes Raclette entschieden, fehlen dir mitunter noch praktische Schaber und Brettchen oder leckere Rezepte als Ideengeber. Im Zentrum steht bei allem natürlich der Käse. So findest du bei den Kochbüchern tolle Rezepte, die dir den Grillspaß mit Käse, Gemüse und Fleisch versüßen werden.

-Anzeige-

Zum Kochbuch

Zum Holzbesteck

Zum Kochbuch

Schweizer Raclette mit Walliser Käse

Neben der Variante eines Raclette-Grills mit darunterliegenden Pfännchen, ist das Schweizer Raclette mit original Walliser Käse die traditionsreichste Variante des Raclettes. Ursprünglich stammt das Raclette aus Wallis, einem Schweizer Kanton, und gehört wie auch das Käsefondue zu den Nationalgerichten der Schweiz. Nach diesem Rezept wird der typische Walliser Käse am Stück vor dem offenen Feuer angeschmolzen. Schichtweise wird der geschmolzene Käse dann abgeschabt. Daher kommt auch der Name, denn das französische „racler" heißt so viel wie schaben oder kratzen. Beim Schweizer Raclette für den Tisch wird ein Stück Käse – am besten Walliser – auf eine Vorrichtung gelegt und durch eine Wärmequelle angeschmolzen. Der Käse kann dann direkt zum Verzehr auf den Teller geschabt werden.

Raclette im Video: Rezepte von klassisch bis kreativ

Video-Player wird geladen ...
Von: Fabio Haebel, Länge: 7:04 Minuten, Aufrufe: 44.661

Das Rezept zum Video:

Fazit

Grundsätzlich kommt es darauf an, was ihr persönlich von eurem Raclette erwartet. Wollt ihr die klassische Kombination aus heißem Stein und Minibackofen ohne viel Schnickschnack für euren Racletteabend, können wir das Raclette RG 2343 von Severin empfehlen. Darf es ein bisschen mehr sein und ist der Preis nicht das entscheidende Kriterium, ist euer Geld beim Rommelsbacher RCC sicher gut angelegt, zumal ihr euch nicht um zusätzliche Holzschieber kümmern müsst. Für leidenschaftliche "Racletter" und Genuss in geselliger Runde mit "Wow-Effekt" ist der Severin RG 2341 zurecht der Bestseller Nr. 1 – Stichwort Crêpes-Platte. Platzspar-Weltmeister ist dagegen das Steba RC Gourmet Raclette.

Ganz egal, welche Form von Raclette ihr plant, das traditionelle Schweizer Raclette mit original Walliser Käse kommt dem Ursprung des Raclettes am nächsten. Überhaupt ist ein leckerer und würziger Käse die wichtigste Zutat für das perfekte Raclette.

Wenn ihr weitere leckere Rezepte für euer Raclette braucht, lasst euch auf der nächsten Seite inspirieren.

Autor:
Du hast Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Dann nutze bitte unsere Kommentarfunktion. Bei allgemeinen Fragen zum Magazin-Bereich: Sprich uns gerne im Magazin-Forum an.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.