Das Sandwich – Neue Varianten und adlige Klassiker

Das Sandwich – Praktischer Klassiker für jeden Geschmack

SanwichWas gibt es praktischeres als ein Sandwich? Man kann es ganz nebenbei essen, mit ins Büro oder zum Picknick nehmen oder den Kindern mit in die Schule geben - und dabei jedem Geschmack und jeder Vorliebe gerecht werden. Aus gutem Grund haben die meisten Länder ihre eigenen Versionen des klassischen Sandwich!


Das Sandwich - von England in die Welt

Angeblich wurde das Sandwich vom Earl von Sandwich beim Kartenspiel erfunden und bestand in seiner ursprünglichen Version aus einer Scheibe Braten zwischen zwei Scheiben Brot. Aus diesem ersten Sandwich haben sich unzählige Rezepte entwickelt und zusätzlich gibt es das Sandwich in internationalen Versionen, die nicht alle ihren Ursprung beim Earl in England haben: als Tramezzini in Italien, als Croque in Frankreich und als New York Club Sandwich in Amerika. Sogar Hamburger, Hot Dog und Döner Kebab gehören zur großen Gruppe der Snacks im Brot - auch wenn sie streng genommen keine Sandwiches sind.

Sandwich-Belag für jeden Geschmack

Sandwiches können ganz kreativ nach Lust und Laune belegt werden. Ob man einen bekannten Klassiker wie das Club Sandwich oder eine ganz eigene leckere Variante - zum Beispiel mit Rucola und Ziegenkäse, mit Curry und Ananas oder mit Lachs und Kräutercreme - wählt, ist nur dem eigenen Geschmack überlassen.

Sandwichbrot lässt sich sehr gut selber machen - aber auch gekaufte Sandwichtoasts erfüllen ihren Zweck. Natürlich kann man auch Brötchen, Baguettes, Vollkornbrot oder Bagel in Sandwiches verwandeln. Klassische Sandwiches sind jedoch aus Toastbrot - meist wird auch die Rinde abgeschnitten. Als Sauce oder Creme eignen sich Remoulade, Mayonnaise, Frischkäse, Ketchup, Senf, aber auch leichtere Varianten mit Joghurtsauce oder ganz eigene Saucen-Kreationen. Beim Belag geht der Spaß erst richtig los - denn hier ist einfach alles erlaubt! Frische Salate, Gurken, Tomaten, Zwiebeln und andere Gemüsesorten, Mozzarella, Schinken, Bacon, Rinderfilet, Thunfisch, Putenbrust, Eier, Avocado und noch viel mehr passt zwischen zwei Brothälften. Sandwiches können vegetarisch, vegan, laktosefrei, gesund, kalorienarm oder reichhaltig sein. Auch bei der Zubereitung hat man die Wahl und kann entweder einen normalen Toaster, einen Sandwichmaker, Pfanne oder Grill benutzen.

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem eher unbekannten Sandwich? Sloppy Joe zum Beispiel wird mit Hackfleisch und Worcestersauce angerichtet, ein Reuben Sandwich wird mit Corned Beef und Sauerkraut belegt, ein Muffuletta Sandwich besteht aus Olivensalat, Salami und Provolone und ein Dagwood Sandwich wird fast so hoch wie möglich gestapelt! 

Noch mehr Ideen für köstliche Sandwich-Rezepte finden Sie auf der nächsten Seite!

Autor:
Sie haben Fragen oder Anregungen? Sprechen Sie uns an, im Magazin-Forum.