Feldsalat ist ein ganz besonderer Salat – er gehört zur Gruppe der wilden Baldriangewächse und ist damit einzigartig unter den in Deutschland beliebten Salatpflanzen. Durch seine wilde Vergangenheit hat Feldsalat in vielen Regionen einen anderen Namen: Mäuseöhrchensalat in Eifel und Hunsrück, Nüsschen in Nordhessen, Rapunzel in Thüringen und Sachsen, Schafsmäuler in Franken, Hasenöhrchen in Unterfranken und Sonnenwirbel in Baden.

Feldsalat auf einen Blick 
Schwierigkeitsgradsimpel
So viel Zeit muss seinca. 30 Minuten
Das braucht ihrSchüssel, Messer, Salatschleuder, Schneidebrett

Der Feldsalat – robust und gesund

Ursprünglich wuchs Feldsalat als Wildpflanze in Europa und Asien - heute wird er vorrangig in Deutschland, Frankreich, Italien und den Beneluxländern angebaut und verspeist. Dank seiner Ursprünglichkeit ist der Feldsalat sehr robust: Er kann Temperaturen bis zu -15 Grad vertragen und wird durch die Kälte sogar noch aromatischer. Von Oktober bis Januar schmeckt er daher am besten und verschafft müden Gemütern im Winter einen Vitaminkick.

Erhältlich ist deutscher Feldsalat aber fast das ganze Jahr - nur die heißesten Sommermonate von Juni bis August hat er hitzefrei. Feldsalat ist ein wenig teurer als Kopfsalat und Konsorten, da seine Ernte aufwendiger und der Ertrag niedriger ist. Dafür bekommt man aber auch einiges geboten: Feldsalat hat von allen beliebten Salatsorten den höchsten Vitamin C-Gehalt und ist reich an Kalium, Kalzium, Eisen und Beta-Carotin. Zudem soll der Verwandte des Baldrians bei Schlafstörungen helfen und beruhigend auf das vegetative Nervensystem wirken.

 

Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 2:57 Minuten, Aufrufe: 6.618

Das Rezept zum Video:

Auf die Geschmacksnerven wirkt Feldsalat hingegen anregend, denn ganz nebenbei schmeckt er auch noch fantastisch: Feldsalat hat ein besonders kräftiges, nussiges Aroma und schmeckt gut mit Speck, Schafs- oder Ziegenkäse, Birnen und Äpfeln, Pilzen und Nüssen. Vor dem Verzehr sollte man Feldsalat putzen, da er häufig noch voller Sand ist - allerdings nicht unter fließendem Wasser. Besonders erfrischend schmeckt er, wenn man ihn in Eiswasser wäscht. Dressing und Sauce sollte man erst kurz vorm Servieren auf den Salat geben, da die Blätter sonst zusammenfallen.

Auf der nächsten Seite findest du köstliche Rezepte mit Feldsalat!

Der Feldsalat – Frische Rezepte von nussig bis fruchtig

Feldsalat mit gebratenem Kürbis

Zum Rezept

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Cremesuppe vom Feldsalat

zum Rezept

(Foto: evlys)

Feldsalat mit Ziegenkäse - Talern

zum Rezept

(Foto: Boritz)

Carpaccio von Roter Bete mit Feldsalat, Birnen und Kürbiskernkrokant

zum Rezept

(Foto: badegast1)

Salat mit Honigchampignons

zum Rezept

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Feldsalat mit Mango und Hähnchenbrust

zum Rezept

(Foto: AnkeHopeman)

Warmer Feldsalat

zum Rezept

(Foto: lilofee89)

Feldsalat mit Pfifferlingen und karamellisierten Walnüssen

zum Rezept

(Foto: Damaris16)

Feldsalat mit Hirschsteak, Pfifferlingen und Wachteleiern

zum Rezept

(Foto: ars_vivendi)

Feldsalat mit Sahne-Speck-Sauce

zum Rezept

(Foto: MadMol)

9 Sachen Wintersalätchen

zum Rezept

(Foto: gwexhauskoch)

Power Salat

zum Rezept

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Türmchen von gegrilltem Lachs und gebratenem Feldsalat

zum Rezept

(Foto: Kosi)

Feldsalat mit Himbeeren und Walnusskernen

zum Rezept

(Foto: Sterneköchin2011)

Feldsalat mit Meerrettich - Dressing

zum Rezept

(Foto: Parmigiana)

Feldsalat Rauenthaloise

zum Rezept

(Foto: Riesling02)

Warm geräucherte Entenbrust auf Feldsalat mit Apfeldressing

zum Rezept

(Foto: chefkoch)

Gourmet Feldsalat mit Trauben, Schinken und Nüssen

zum Rezept

(Foto: Happiness)

Feldsalat mit karamellisierten Apfelscheiben

zum Rezept

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Feldsalat mit Birnen

zum Rezept

(Foto: Goerti)

Dressing für Feldsalat mit Portwein

zum Rezept

(Foto: pralinchen)

Salatsoße für Feldsalat

zum Rezept

(Foto: Stümmeli)

Feldsalat mit Räucherforelle oder anderem Räucherfisch

zum Rezept

(Foto: frankophil)

Weihnachtlicher Feldsalat mit Granatapfelkernen

zum Rezept

(Foto: Kryptron)

Gemischter Feldsalat mit Himbeeressig - Dressing

zum Rezept

(Foto: badegast1)

Blattsalate mit Hähnchenstreifen und cremigem Heidelbeerdressing

zum Rezept

(Foto: badegast1)

Winterlicher Feldsalat

zum Rezept

(Foto: jienniasy)

Feldsalat mit Parmesankäse

zum Rezept

(Foto: Tombstone5)

Feldsalat mit Garnelen und Tomaten

zum Rezept

(Foto: ManuGro)

Feldsalat mit marinierten Erdbeeren

zum Rezept

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Feldsalat mit Champignons und Camembert

zum Rezept

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Feldsalat schmeckt so lecker, weil er voller ätherischer Öle steckt - durch seinen intensiv nussigen Geschmack passt er besonders gut zu herbstlichen Zutaten. Mit gebratenen Speckwürfeln, Ziegenkäse, Birnen, Kürbis, Walnüssen oder frischen Pilzen schmeckt er einfach köstlich! Man kann aus Feldsalat übrigens auch eine köstliche Suppe zaubern - dazu blanchiert man die Feldsalatröschen und püriert sie anschließend mit Zwiebeln, Kartoffeln, Knoblauch, Brühe und Sahne. Auch zur Suppe passt knuspriger Speck und dazu ein frisches Baguette. Viel Spaß mit unseren Rezepten und Guten Appetit!

Der schönste Ort im Haus ist noch immer die Küche. Am besten mit Auflauf im Ofen und Lieblingsmenschen am Küchentisch.

Ähnliche Artikel

Frischekick Sommersalat

Sommersalate - Rezepte für leichte Sommersalate und Sommersalate zum Sattmachen

Der gesunde Kopfsalat

Seine glatten, grünen Blätter sind einfach das Sinnbild für frischen, gesunden Salatgenuss!

Balsamico – die italienische Würze

Warum wir Balsamicoessig neu entdecken und häufiger einsetzen sollten

Leichter Geflügelsalat

Von Caesar Salad bis Reissalat - frische Rezepte für Salate mit Hühnchen, Pute & Co

Schnelle Vorspeisen für dein Weihnachtsmenü

Raffinierte Salate, besondere Suppen und mehr für ein köstliches Fest

Vitamin C-Bomben

Heimisches Obst und Gemüse enthält oft mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte

Extravagante Sommersalate

Keine Lust auf 0-8-15-Salate? Hier kommen ganz besondere Kreationen! Im Fokus: Linsen, Parmesan und Schwarzwurzel - aromatisch-mediterran und kinderleicht zubereitet mit Dampfgarer oder Induktion.

Must-Have: Salatschleuder

Schleudert gewaschenen Salat, damit jedes Dressing garantiert haften bleibt

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.