Schokolade macht dick

(Foto: istock)

Kein einzelnes Lebensmittel macht dick – in Maßen genossen ist alles erlaubt. Schokolade kann nach neuesten Studien sogar beim Abnehmen helfen!

Dinner-Cancelling ist die Lösung

(Foto: istock)

Einfach das Abendessen ausfallen lassen, um Kalorien zu sparen? Keine gute Idee: Daraus resultiert nur nächtlicher Heißhunger. Außerdem gehört das Dinner einfach zum Sozialleben dazu – Hauptsache ist, dass man auf die Gesamtzahl der aufgenommenen Kalorien achtet.

Kohlenhydrate machen dick

(Foto: istock)

Um gesund zu sein, braucht der Körper eine angemessene Zufuhr von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten. Die abwechselnde Verteufelung von einem der genannten Nährstoffe ist nicht wirklich hilfreich.

In der Sauna nimmt man ab

(Foto: istock)

Durch die Gewichtsreduktion nach einem Saunagang denken viele, sie hätten ein paar Pfund verloren – dabei hat man natürlich nur Wasser ausgesschwitzt. Gesund ist der Saunagang aber trotzdem!

Beim Sport gibt es eine Fettverbrennungsstufe

(Foto: istock)

Immer wieder hört man, dass man bei einer bestimmten Herzfrequenz Sport treiben sollte, um Fett zu verbrennen. Beim Joggen zum Beispiel soll man sich noch unterhalten können. Dabei nimmt man von jeglicher Art Sport ab – egal welche Herzfrequenz man dabei hat!

Diäten machen schlank

(Foto: istock)

Das Angstwort jedes Abnehmwilligen ist wohl der Jojo-Effekt. Kurzfristige Diäten mit Gewichtsverlust kehren sich häufig ins Gegenteil um, sobald wieder normal gegessen wird. Zum dauerhaften Abnehmen ist leider auch eine dauerhafte Ernährungsumstellung notwendig.

Light-Produkte machen schlank

(Foto: istock)

Lightprodukte machen häufig Hunger auf mehr: Entweder sie haben weniger Fett, aber dafür mehr Zucker, oder sie enthalten Süßstoffe, die auch den Appetit anregen.

Von Negativen Kalorien nimmt man ab

(Foto: istock)

Immer wieder hört man von Lebensmitteln mit negativen Kalorien, die dem Körper angeblich weniger Kalorien zuführen, als für ihre Verdauung benötigt wird. Spargel und Sellerie sowie Grapefruit sollen zu den sogenannten Fat Burnern gehören. Leider auch nur ein Mythos.

Fett ist immer schlecht für die Linie

(Foto: istock)

Fett hat zwar besonders viele Kalorien pro 100 Gramm, es wird jedoch nur in Körperfett umgewandelt, sofern wir unserem Körper zu viele Kalorien zuführen. Die Butter auf dem Brot wandert also keinesfalls sofort auf die Hüfte.

Fünf kleine Mahlzeiten sind besser

(Foto: istock)

Lange galt: Fünf kleine Mahlzeiten sind besser als drei Große. Doch heute gehen die Meinungen auseinander und es gibt Theorien, laut denen der Insulinspiegel Zeit braucht, sich zu beruhigen. Zudem werden bei manchen aus fünf kleinen Mahlzeiten schnell fünf Große…

Schokolade macht dick
Dinner-Cancelling ist die Lösung
Kohlenhydrate machen dick
In der Sauna nimmt man ab
Beim Sport gibt es eine Fettverbren…
Diäten machen schlank
Light-Produkte machen schlank
Von Negativen Kalorien nimmt man ab
Fett ist immer schlecht für die Lin…
Fünf kleine Mahlzeiten sind besser

Bilderstrecke: Irrglauben zum Thema Abnehmen

In wenigen Bereichen der Ernährung gibt es so viele Mythen und halbwahre Überzeugungen wie bei Diäten. Jeder hat einen Geheimtipp und alle paar Wochen gibt es eine neue Zauberdiät, mit der man in kürzester Zeit und vollkommen mühelos die Pfunde purzeln sieht. Wir haben für Sie die 10 hartnäckigsten Mythen zusammengestellt!