Frühlingsrezepte: Junges Gemüse und frische Kräuter

Frühlingsrezepte – saisonale Frühlingsküche

Frühlingshafte Düfte liegen in der Luft, bunte Farben wohin man schaut und auch die Sonne lässt sich wieder öfter blicken: Nach dem kalten Winter können wir den Frühlingsanfang kaum erwarten. Den Einzug des Frühlings feiern wir mit bunten Frühlingsgerichten aus frischem Obst, Salat oder Gemüse sowie Kräutern der Saison. Erntefrischer Rhabarber, Bärlauch, Spinat und Spargel lassen im Frühling die Herzen von Gourmets und Hobbyköchen höher schlagen. So kommt Farbe auf den Teller und die Frühjahrsmüdigkeit hat keine Chance mehr. Werfen Sie einen Blick auf unsere Frühlingsrezepte und lassen Sie sich inspirieren.

Blattspinatsalat Frühlingsgericht

Frühlingsrezepte: Endlich Zeit für Spargel, Spinat, Bärlauch und mehr

Vor allem leichte und weniger fleischlastige Gerichte stehen im Frühling – nach den deftigen Speisen des Winters – hoch im Kurs. Den März und April könnte man auch als kulinarisches Frühlingserwachen sehen, denn jetzt gibt es Spinat, Kohlrabi, Rucola, Radieschen oder Bärlauch ganz frisch.

Weißer und grüner Spargel: So schmeckt der Frühling

Der unangefochtene Star des Frühlings unter den Gemüsesorten ist der Spargel. Ob Spargelsuppe, Spargelsalat oder Spargel aus dem Ofen – Spargelgerichte gehören zu einem Frühlingsrezept wie Eis und Sorbet zum Sommer. Von April bis Juni ist das beliebte Stangengemüse in weiß und grün nicht mehr als Zutat für unsere Frühlingsrezepte wegzudenken.

Frühlingsrezepte mit Bärlauch aufpeppen

Wer neben dem Spargel auch mal andere interessante Frühlingsrezepte ausprobieren möchte, sollte sich unbedingt an Rezepten mit Bärlauch versuchen. Bärlauchsuppe, Bärlauchrisotto oder Bärlauchgnocchi: Bärlauch lässt sich auf vielerlei Arten zubereiten und schmeckt scharf und frisch zugleich.

Frühlingsrezepte mit Rhabarber, Erdbeeren und Co.

Freunde von Süßspeisen verarbeiten im Frühling frischen Rhabarber oder saftige Erdbeeren zu köstlichen Kuchen, süßen Kompotten oder fruchtig-frischen Marmeladen. Aber auch im Müsli oder zu gesunden Smoothies verarbeitet, macht sich das frische Obst, das der Frühling uns bietet, sehr gut.

Frische Erdbeeren versüßen den Frühling

Viele können die ersten Erdbeeren im Frühling kaum erwarten. Bei Erdbeeren kommt es allerdings auf die richtige Lagerung an, damit sie frisch und von Druckstellen verschohnt bleiben. Am längsten Freude haben Sie von erntefrischen Erdbeeren im Frühling, wenn Sie sie ungewaschen und ungestapelt an einem kühlen Ort auf einem Papiertuch oder auf einer Glasplatte lagern. So halten sich die Beeren ca. zwei Tage lang frisch. Am besten schmecken Erdbeeren jedoch, wenn sie gleich nach dem Kauf im Mund verschwinden. An Rezepten für Kuchen, Desserts und Eis mit Erdbeeren mangelt es wahrlich nicht.

Der Rhabarber – fester Bestandteil der Frühlingsküche

Mindestens genauso viele Rezepte wie für Erdbeeren gibt es für Rhabarber. Als Zutat für fruchtig-frische Frühlingsrezepte wie Rhabarberkuchen, Rhabarbermarmelade, Rhabarberkompott oder Rhabarbergelee ist das saure Stangengemüse von April bis Juni nicht mehr von unserer Speisekarte wegzudenken. Obwohl der Rhabarber meist als Obst gegessen wird, gehört er botanisch gesehen eigentlich zum Gemüse. Wer auch außerhalb der Saison Rhabarber genießen möchte, kann frischen Rhabarber entweder in geschälten Stücken einfrieren oder den Rhabarber in Gläsern einkochen.

Video-Player wird geladen ...
Von: Rike Dittloff, Länge: 4:47 Minuten, Aufrufe: 2.903

Das Rezept zum Video:

Frühling: Überblick über Gemüse und Obst von März bis Mai

Der Frühling beschert uns wie oben beschrieben viele verschiedene und vor allem heimische Obst- und Gemüsesorten, mit denen sich zahlreiche tolle Frühlingsrezepte umsetzen lassen. Wer sich an den saisonalen Gegebenheiten der Natur orientiert, profitiert von einem intensiven und natürlichen Geschmack, einem höheren Nährstoffgehalt und in der Regel einem günstigeren Preis von qualitativ hochwertiger Ware aus unseren Breitengraden. Darüber hinaus enthält das heimische Obst und Gemüse, das im Frühling geernet wird, meist weniger Schadstoffe als importierte Ware. Weite Transportwege entfallen bei nicht importiertem Obst und Gemüse, das spart Energie und verbessert die Ökobilanz.

Damit Sie wissen, bei welchem Obst und Gemüse Sie im Frühling bedenkenlos zugreifen können, haben wir Ihnen die typischen Vertreter nachfolgend in einer Übersicht zusammengestellt.

Typisches Gemüse im Frühling Typisches Obst im Frühling
Kohlrabi Erdbeeren
Lauch- / Frühlingszwiebeln Rhabarber (als Obst gegessen, aber eig. ein Gemüse)
Radieschen
Rucola
Spinat
Spargel
Spitzkohl

Frühlingsrezepte: Dekorieren und Aufpeppen mit Blüten und Kräutern

Ein bisschen Frühlingsdeko auf Tisch und Teller kann beim Anrichten der Frühlingsrezepte nicht schaden – vor allem knackfrische Kräuter und Wildkräuter peppen die frühlingshaften Speisen nicht nur optisch auf, sondern sorgen auch für kulinarische Frühlingsgefühle. Essbare Blüten von Gänseblümchen, Lavendel, Löwenzahn oder Stiefmütterchen verleihen einem süßen oder herzhaften Frühlingsrezept das besondere Etwas und verwandeln Ihre Gerichte im Frühling in ein lukullisches Blütenmeer.

Unser Tipp: Versuchen Sie es doch auch mal mit essbaren Blüten im Eiswürfel. Einem Erdbeer-Sekt-Cocktail mit Holunderblüten im Eiswürfel kann an einem lauen Frühlingsabend auf der Terrasse oder dem Balkon garantiert keiner widerstehen.

Wenn Sie jetzt Lust auf frühlingshafte Gerichte mit frischem Gemüse, knackigem Obst oder duftenden Kräutern und Blüten haben, finden Sie auf der nächsten Seite viele köstliche Frühlingsrezepte von Vorspeisen über Hauptgerichten bis hin zu süßen Sünden.

Autor:
Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion. Bei allgemeinen Fragen zum Magazin-Bereich: Sprechen Sie uns an, im Magazin-Forum.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.