Ofengerichte - leckere Rezepte aus dem Ofen

Ofengerichte - schnelle Rezepte für den Feierabend

Rezepte aus dem Ofen sind praktisch, lecker und schnell gemacht - gleichzeitig können sie aber auch vielseitig und außergewöhnlich sein. Die Vorbereitungszeit ist häufig kurz und während der Backzeit können Sie Ihre Ofengerichte sich selbst überlassen. Ob Gratin oder Quiche, überbackener Fisch oder andere Rezepte: Ofengerichte sind sehr aromatisch, da Kräuter und Gewürze Zeit haben, ihre Wirkung voll zu entfalten. Auch wenn man es auf einen kleinen Snack abgesehen hat sind schnelle Rezepte gefragt - und der Ofen kann helfen!

Ofengerichte

Ofengerichte: Gratin mit Kartoffeln und leckeren Zutaten

Das Gratin ist ein Klassiker aus dem Ofen: Dank seiner knusprigen Kruste aus Käse oder Semmelbröseln und seiner schnellen Zubereitung ist es nicht nur köstlich, sondern erspart auch viel Arbeit. Anschließend hat man mehr Zeit zum Essen und Genießen – das perfekte Rezept aus dem Ofen für einen entspannten Feierabend. Für ein ganz einfaches Kartoffelgratin benötigt man an kein Kochbuch und an Zutaten nur Kartoffeln, Eier, Sahne und Käse. Hinzufügen kann man, was noch im Haus ist – oder die Zutaten, die einen glücklich macht: Speck und Zwiebeln, Lachs, Brokkoli oder Paprika. Wer es experimenteller mag, sollte seiner Kreativität freien Lauf lassen: Wie wäre es mal mit Birnen im schnellen Gratin? Mit Zutaten wie Mangold oder Kohlrabi? Statt Kartoffeln können Sie natürlich auch Reis, Pasta, Hirse oder Couscous als Ofengerichte gratinieren. Bereiten Sie einfach die Zutaten bissfest vor und füllen Sie sie anschließend in eine feuerfeste Form. Nun nur noch die Soße über die Zutaten geben und die Ofengerichte großzügig mit Käse bedecken. Heraus kommt dabei echtes Soul Food: warme Ofengerichte mit einer knusprigen Käsekruste.

Ofengerichte: Quiche Lorraine & Co

Ein ebenso beliebtes schnelles Rezept aus dem Ofen ist die Quiche: Die berühmteste Vertreterin ist die Quiche Lorraine, oder auch Lothringer Schinkentorte – aber auch die Quiche gibt es in unzähligen Variationen und mit vielseitigen Zutaten. Traditionell werden diese Ofengerichte mit Mürbeteig hergestellt, doch wer weniger Zeit hat, kann auch ruhig Blätterteig aus dem Kühlregal verwenden. Am hübschesten wird die Quiche in einer Quicheform mit gewelltem Rand. Belegen Sie Boden und Rand mit Teig, vermengen Sie Eier, Sahne und die Zutaten ihrer Wahl und geben diese auf den Boden. Jetzt müssen Ihre Ofengerichte nur noch in den vorgeheizten Ofen – einfacher geht es wirklich nicht!

Schnelle Snacks aus dem Ofen

Herzhafte Häppchen aus dem Ofen sind köstlich und schnell gemacht - egal, ob gefüllte Teigtaschen, Mini-Quiches, salzige Laugenstangen oder knusprige Blätterteigschnecken. Die kleinen Backwerke eignen sich als kleine Snacks oder als Pausenbrot, als praktisches Fingerfood für Picknick, Autofahrt und Buffet oder als abwechslungsreiches Abendbrot mit frischen Zutaten.

Ofengerichte

Herzhafte kleine Ofengerichte aus Blätterteig, Laugenteig, Quarkteig oder Hefeteig sind zu Recht beliebt - die kleinen Geschwister von Quiche, Flammkuchen und Co. sind handlich, abwechslungsreich dank vielfältiger Zutaten und ganz einfach lecker.

Ofengerichte mit feinen Zutaten im Blätterteig

Der schnellste Snack aus dem Ofen gelingt mit fertigem Blätterteig, der nur noch gefüllt und gebacken werden muss. Mit Zutaten wie Schinken und Käse, Thunfisch und Oliven oder Pesto und Hähnchenbrust - diese besonders schnellen Ofengerichte eignen sich gut für Überraschungsgäste und den schnellen Hunger. Genauso schnell kann man fertige Brötchen, Baguettes, Fladenbrot oder Croissants nach Wunsch überbacken. Wer etwas mehr Zeit hat, sollte sich aber lieber die Mühe machen und für seine Ofengerichte Teig selbst herstellen, denn der Mehraufwand lohnt sich!

Ofengerichte mit selbst gemachtem Teig

Selbst gemachte Teige nehmen etwas mehr Zeit in Anspruch, lassen sich dafür aber auch individuell würzen und sind meist auch fettärmer. Die Möglichkeiten sind fast endlos: Als herzhafter Muffin, türkische Pide oder salzige Laugenbrezel - denn herzhafte kleine Ofengerichte müssen nicht unbedingt gefüllt werden, um köstlich zu schmecken. Auch selbst gebackenes Brot ist ein leckeres Ofengericht - Foccacia zum Beispiel ist ein ligurisches Fladenbrot, das in Italien meist nur mit Kräutern bestreut und mit Olivenöl beträufelt wird. So lecker, dass weitere Zutaten nicht unbedingt nötig sind! Zusätzlich kann man es aber auch mit Oliven oder Zwiebeln füllen und im Ofen mit Käse überbacken. Auch Blätterteig kann man natürlich selbst machen - er ist jedoch recht aufwendig und mit viel Wartezeit verbunden. Eine gute Bildanleitung gibt es hier.

Auf den nächsten Seiten zeigen wir Ihnen Ofengerichte und Rezepte Ofen für Ihr Kochbuch, die nicht nur rasch zubereitet, sondern auch raffiniert sind. Also ran an Auflaufform, Backblech und Ofen!

Autor:
Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion. Bei allgemeinen Fragen zum Magazin-Bereich: Sprechen Sie uns an, im Magazin-Forum.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.