Wir laden euch ein zum kulinarischen Super Bowl

Am Sonntag, den 5. Februar 2017, ist Superbowl-Time und die New England Patriots treffen auf die Atlanta Falcons. Wollt ihr eure Super Bowl Nacht auch zu einem echten Touchdown machen? Dann braucht ihr typische Snacks in Form von Chicken Wings, Popcorn oder Big Mac Salat und das richtige Fan-Equipment.

Super Bowl Snacks

Zu einem spannenden, ausgelassenen und vor allem langen Super Bowl-Abend gehört natürlich zünftiges Ami-Food. Gesund ist anders, das wissen wir auch. Trotzdem findet ihr in der nachfolgenden klickbaren Grafik alles, was das Super-Bowl-Abend-Genießer-Herz begehrt:

Oder wie wäre es beim Super Bowl mit einem üppigen Big Mac Salat?

 

Big Mac Salat
Von: Anna Walz, Länge: 2:11 Minuten, Aufrufe: 144.565

Das Rezept zum Video:

Euer Equipment für die Super Bowl Party

Anzeige

Der Super Bowl LI – Regelkunde und Keyfacts

Der Superbowl, eines der größten Sportereignisse des Planeten jährt sich zum 51. Mal. Beim diesjährigen Endspiel der amerikanischen National Football League (NFL), dem Super Bowl LI, stehen sich am 5. Februar 15.30 Uhr Ortszeit die New England Patriots und die Atlanta Falcons gegenüber. Kickoff nach mitteleuropäischer Zeit (MEZ) ist am 06.02.2017, 0.30 Uhr. Über 71.000 Zuschauer im Stadion des Final-Austragungsortes im texanischen Houston und bis zu einer Milliarde Menschen weltweit vor den TV-Geräten werden das Spiel gespannt verfolgen.

Nachfolgend ein kurzer Vergleich der Erfolgsbilanz beider Final-Teams:

 New England PatriotsAtlanta Falcons
Super Bowl Erfahrung (bislang)8 Teilnahmen, 4 Siege (2001, 2003, 2004, 2014 + 4 Niederlagen (1985, 1996, 2007 2011)Eine Teilnahme: 1998 (Niederlage)
Letzter Super Bowl Sieg2014-
Quarterback/Super-Bowl-SiegeTom Brady/4Matt Ryan/0

Die beeindruckenden Zahlen und Erfolge der Patriots, gerade aus der jüngeren Vergangenheit, sagen jedoch nicht unbedingt viel über den Ausgang des anstehenden Finales aus. Ist New England für viele zwar der Favorit für den Super Bowl LI, könnte Atlanta mit ihrem formstarken Quarterback Matt Ryan das Überraschungsmoment auf seiner Seite haben und den ersten Titel der Vereinsgeschichte erringen.

Auch in Deutschland hat Football mittlerweile viele Fans gewonnen, auch wenn der Sport als langweilig, rüde und hirnloses Gerangel verschrien ist. Es ist wie mit jeder Sportart: Erst durch die Regel- und Taktikkunde begreift man einen Sport und dann macht es beim Zuschauen auch Spaß. Wenn ihr eure Freunde beim Schauen vom Superbowl mit Wissen beeindrucken wollt, dann haben wir dafür in diesem Abschnitt ein paar Fakten zusammen getragen:

 Stellenwert: Der Super Bowl ist in den USA so populär wie bei uns das Fußball WM-Finale
 Super Bowl 2017: New England Patriots vs. Atlanta Falcons
 Der Super Bowl findet im NRG Stadium in Houston (Texas) statt
 Meiste Super Bowl Siege (6): Pittsburgh Steelers aus Pennsylvania
 Super Bowl Sieger 2016: Denver Broncos
 Ein 30 sekündiger Werbespot kostet während des Super Bowls etwa 5 Millionen US-Dollar, das sind 166.667 Dollar pro Sekunde (!)
 Eintrittkarten kosten in diesem Jahr zwischen 5.000 (einfacher Sitzplatz) und 450.000 US-Dollar für eine Loge (sogar mit Essen und Trinken inklusive)

Der Super Bowl wird auch in diesem Jahr zumindest in den USA wieder der absolute Straßenfeger sein und für sensationelle TV-Quoten sorgen, denn bis zu 50% der amerikanischen Bevölkerung werden das Spektakel im Fernsehen anschauen. Ebenso beeindruckend sind folgende Zahlen aus der Kategorie "Die spinnen, die Amis."

  • Am Super Bowl Tag geben alle Amerikaner zusammen etwa 50 Millionen US-Dollar nur für Snacks und Getränke aus.
  • Die Amerikaner vertilgen am Tag des Super Bowls etwa 4000 Tonnen Popcorn, 14.000 Tonnen Chips und eine Milliarde (!) Chicken Wings.
  • Pizzadienste in den USA machen an diesem Tag etwa ein Drittel (!) ihres Jahresumsatzes.
  • Getränk Nr. 1: Die Amerikaner begießen dieses Masseneregnis mit etwa 120 Millionen Litern Bier.
  • Für Merchandising und Deko kommen noch einmal 250 Millionen US-Dollar hinzu.
  • Show in der Show: In diesem Jahr tritt in der Halbzeit Lady Gaga auf.

Auf der nächsten Seite erfahrt ihr, wie man einen originalen American Cheeseburger Schritt-für-Schritt zubereitet. Wir wünschen euch viel Spaß beim Super Bowl schauen in diesem Jahr.

American Cheeseburger: Schritt für Schritt

1. Schritt: Hackfleisch würzen

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

600 g Rinderhackfleisch und 1 Zwiebel in einer Schüssel mit 1 TL Worcestersauce, Salz und Pfeffer würzen. Dann alles gut durchmischen.

2. Schritt: Patties formen

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Aus dem Hackfleisch mithilfe einer kleinen Schale und angefeuchteten Händen vier gleichmäßige, flache Frikadellen (Burger) formen.

3. Schritt: Fett erhitzen

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Sobald es beim Schrägstellen der Pfanne "Straßen" bildet, ist es heiß genug.

4. Schritt: Burger anbraten

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Burger ins heiße Fett legen und bei mittlerer Hitze auf der Unterseite kräftig anbraten.

5. Schritt: Burger wenden

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Burger wenden, von der anderen Seite ebenfalls kräftig anbraten. Bei geringer Hitze 6-8 Min. fertig braten. Dabei nochmals wenden.

6. Schritt: Käse schmelzen

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)

Schmelzkäse kurz vor Ende der Garzeit auf die heißen Burger legen und schmelzen lassen.

All American Burger

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept
1. Schritt: Hackfleisch würzen
2. Schritt: Patties formen
3. Schritt: Fett erhitzen
4. Schritt: Burger anbraten
5. Schritt: Burger wenden
6. Schritt: Käse schmelzen
All American Burger

Ein amerikanischer Cheeseburger ist der Klassiker unter den amerikanischen Snacks. Auch zu Hause gelingt der perfekte Burger gut: Sie brauchen dazu nur Patties aus gewürztem Hackfleisch, ein paar frische Salatzutaten und Soße. Fertig ist der Burger. Mit einer Scheibe Käse dazu haben Sie einen köstlichen Cheeseburger. CHEFKOCH-Köchin Sophie Leyendecker zeigt an dem Rezept von Chefkoch-Userin BärchenMama Schritt für Schritt, wie All American Burger gelingen.