Kartoffeln: klassisches Beilagengemüse

Nahrhaftes Gemüse aus dem Reich der Inkas

Mit ca. 5.000 verschiedenen Sorten ist die Kartoffel (Solanum tuberosum) heute fast überall auf der Erde zuhause. Die Ursprünge des Nachtschattengewächses liegen jedoch in der Andenregion Südamerikas. Mit der Eroberung der Neuen Welt fand auch das „Gold der Inkas" seinen Weg nach Europa, wo man seit Ende des 18. Jahrhunderts die Kartoffel als preiswertes Hauptnahrungsmittel schätzt.

Als Kartoffel bezeichnet man den verdickten Teil der unterirdischen Sprossen der Pflanze. Je nach Region nennt man sie unter anderem auch Erdapfel, Erdbirne, Grundbirne, Grumbeer oder Grumpern sowie Tüfte. Die Früchte des Nachtschattengewächses sind jedoch ungenießbar und enthalten einen hohen Anteil des Nervengiftes Solanin, weshalb die Kartoffel zunächst nur als Zierpflanze angebaut wurde. Auch die Knollen selbst enthalten zwischen zwei und neuen Gramm Solanin. Diese Dosis ist jedoch für den menschlichen Körper unbedenklich und verringert sich zudem durch Schälen und Garen der Kartoffeln. Das Nervengift konzentriert sich in der Schale, insbesondere in grünen Stellen, sowie an den „Kartoffelaugen", wo die Knolle bereits wieder auskeimt. Daher sollte man grüne Stellen sowie die „Augen" großzügig entfernen und stark grün gefärbte Knollen lieber verwerfen.

Mit ihrem hohen Anteil an Stärke ist die Kartoffel sehr nahrhaft und liefert nebenbei Vitamin C sowie das wichtige Mineral Kalium. Das Aussehen variiert stark je nach Sorte. Die Schale kann weiß, gelb, braun, rosa, rot oder purpur-schwarz sein, das Fleisch der Knolle hat ein Spektrum von cremefarben, sattem gelb über rosa bis hin zu fast schwarzem violett. Auch Größe und Form sind sortenabhängig ebenso wie die Kocheigenschaften von mehlig bis hin zu festkochend. Der Kocheigenschaft entsprechend wird die gesunde Knolle gekocht, gebacken oder gebraten gegessen und findet in Form von Kartoffelstärke in vielen weiteren Lebensmitteln Verwendung, wie z.B. in Desserts, Suppen, Saucen oder Gebäck.

Welche Köstlichkeiten sich aus der goldenen Knolle zaubern lassen, zeigt Ihnen die folgende Rezeptstrecke mit 15 weiteren beliebten Kartoffelrezepten sowie der Artikel „50 leckere Kartoffelgerichte"!