Blitzgerichte aus der Mikrowelle

Mikrowelle - das Multitalent

Die schnelle Art zu kochen

Fast jeder Haushalt verfügt mittlerweile über ein Mikrowellengerät. Und auch wenn dieses überwiegend zum Erwärmen oder Auftauen von Speisen verwendet wird, lassen sich mit der Mikrowelle auch leckere Gerichte in Minutenschnelle zaubern.

Neuere Modelle sind außerdem mit vielen Zusatzfunktionen und Programmen ausgestattet, die das Kochen mit der Mikrowelle noch leichter machen – ­ein Blick in die Bedienungsanleitung lohnt sich! Diese Art des Kochens spart Zeit und Geld, denn eine Mikrowelle verbraucht bei einer vergleichbaren Zubereitung kleinerer Portionen wesentlich weniger Strom als Herd oder Ofen.

Ähnlich wie beim Dampfgaren benötigt man für die Zubereitung kein zusätzliches Fett und kaum oder gar keine separate Flüssigkeit. Damit bleiben Vitamine und Nährstoffe erhalten, die beim herkömmlichen Garen in Wasser teilweise herausgelöst werden. So wird einem das gesunde Kochen leicht gemacht. Hat man einmal das Potential der Mikrowelle als vollwertiges Kochgerät entdeckt, möchte man sie nicht mehr missen. Denn auch wenn man nicht die gesamte Mahlzeit in der Mikrowelle zubereitet, lassen sich doch Beilagen, Vor- und Nachspeisen, sogar Kuchen zeitsparend nebenher fertigstellen. Wie das Kochen in der Mikrowelle funktioniert, erfahren Sie auf den folgenden Seiten, inklusive vieler toller Rezeptideen von herzhaft bis süß!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.