Fischgerichte – Alles, nur nicht langweilig

Für einige Menschen ist der pure Fischgeschmack das Größte, und so landet meist ein ganzer Fisch oder das reine Fischfilet auf dem Teller – das kann sehr lecker sein, doch ab und an solltet ihr eurem Gaumen mal neue Fischgerichte anbieten. Ob gegrillt, gebraten, gedämpft, gedünstet, pochiert, mit Kruste, unter der Haube, gefüllt oder im Mäntelchen, ob Kabeljau, Zander oder Lachs – es gibt unzählige Arten, Fischgerichte raffiniert und köstlich zuzubereiten. Selbst als Fingerfood stehen Fischgerichte heute ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala – wie z.B. Sushi. Doch es gibt noch viel mehr Möglichkeiten für abwechslungsreiche Fischgerichte!

Fischgerichte unter der Haube

Ob eine knusprige Kruste oder eine würzige Haube, dieses variantenreiche Topping eignet sich für jede Fischart und besticht durch seine vielseitigen Geschmacksträger. Egal ob Kartoffel-, Kräuter-Champignon-, Ingwer- oder Meerrettichkruste, Apfel-, Rucola-Parmesan-, Zitronen-Basilikum- oder Waldpilz-Mandel-Haube - hier findet jeder eine leckere Kombination!

Fischgerichte im Mantel

Einen Fisch im Mantel zu servieren, ist eine ebenso köstliche wie optisch spannende Geschichte. Besonders beliebt ist ein kompletter Fisch im Salz- oder auch Teigmantel. Schinken und Kartoffeln umhüllen ein Filet raffiniert, ein Mantel aus Nüssen, Sesam oder Cornflakes sorgt für ein knuspriges Geschmackserlebnis.

Fisch überraschend gefüllt

Ganze Fische oder Fischröllchen sind ein prima „Versteck" für köstliche Füllungen wie Kräuter, Pilze oder verschiedene Gemüse. Auch eine Farce, wie z.B. mit Meerrettich, Lachs oder ganz exotisch mit Mango und Ingwer lässt viel Raum für immer neue Fischgerichte.

Fischgerichte spannend kombiniert

Jeder Fisch schmeckt anders, doch selbst der beste pure Fischgeschmack lechzt auf Dauer nach einer schönen oder überraschenden Ergänzung. Kombiniert euren Lieblingsfisch doch einmal mit exotischem Obst oder einem interessanten Salat. Eine pfiffige Sauce erlaubt immer wieder neue Fischgerichte – von Langeweile auf dem Teller kann da keine Rede sein!

Fischsuppe

Auch Fischsuppe ist ein raffiniertes und zu Unrecht häufig übersehenes Fischgericht. Die berühmteste Fischsuppe ist wohl die französische Bouillabaisse – eine gehaltvolle und raffinierte Suppe aus verschiedenen Fischsorten zu der Rouille, eine scharfe Knoblauchmayonnaise gereicht wird. Auch Chowder, eine dickflüssige amerikanische Fischsuppe, ist durchaus einen Versuch wert.

Fischgerichte - gekonnt gewürzt

Mit einer Marinade aus Gewürzen und Kräutern verleiht man nicht nur Fleisch den gewissen Kick, auch Fischgerichte freuen sich über neue Aromen. Probiert doch einmal Teriyaki-Lachs oder Thunfisch „Asia Style", ihr werdet begeistert sein. Eine Paste aus Oliven und Kapern gibt diesem Welsfilet ein würziges Aroma, welches im Backofen in Perfektion verbreitet wird. Auch das Beizen lässt die Gewürze tief in den Fisch eindringen, probiert unbedingt unser wandelbares Rezept „Lachs beizen".

Fischgerichte – clever verpackt

Nicht nur äußerst schnell und einfach, sondern auch sehr clever ist die Idee, sein Fischgericht in Alufolie, Backpapier oder im Bratschlauch zu garen. Gemeinsam mit Gemüse, Kräutern, Gewürzen aller Art und Couscous habt ihr sofort eine komplette Mahlzeit. Der Vorteil des schonenden Garens in Folie & Co.: Der Fisch bleibt besonders saftig, die Zusammenstellungen sind vielseitig und im Sommer hat man seine Päckchen im Nu auf dem Grill zubereitet. Eine lecker-leichte Alternative für all diejenigen, die einmal kein Fleisch grillen möchten!

Fischgerichte – 30 Rezepte für mehr Abwechslung

Bouillabaisse mit Sauce Rouille und Baguette

Zum Rezept

(Foto: chefkoch)

Thunfischfilet in Zimt - Sesam - Kruste auf Chili - Mango - Salat

Zum Rezept

(Foto: bushcook)

Lachs - Couscous - Päckchen

Zum Rezept

(Foto: nachbelichtet)

Seeteufel in Wermut - Schnittlauchsahne

Zum Rezept

(Foto: ProseccoNinjas)

Zander auf Kohlrabi mit Sauerrahm - Schnittlauch - Creme und Paprikasorbet

Zum Rezept

(Foto: bushcook)

Fischfilet - Röllchen in Estragon - Schaum

Zum Rezept

(Foto: lalalalalalala)

Fischfilet mit fruchtig - scharfer Mangosauce

Zum Rezept

(Foto: knobichili)

Kräuterrisotto mit gebratenem Zander und frittiertem Basilikum

Zum Rezept

(Foto: chefkoch)

Fischcurry mit Rhabarber

Zum Rezept

(Foto: simonef)

Lachsfilet à la Kürbaise

Zum Rezept

(Foto: Apfelzweig)

Fisch - Bärlauch - Röllchen mit Sahne - Weißwein Sauce

Zum Rezept

(Foto: carrara)

Thailändische Fischplätzchen mit Gurken-Ingwer-Relish

Zum Rezept

(Foto: Surina)

Lachsschnitzel auf dem Teller gegart

Zum Rezept

(Foto: scarlett05)

Westfalen-Schnitte

Zum Rezept

(Foto: GioachinoCGN)

Mediterranes Thunfischsteak

Zum Rezept

(Foto: feuermohn)

Kross gebratener Lachs mit Zucchini auf Polentaschnitten an Wasabisauce

Zum Rezept

(Foto: feuervogel)

Kokonda - Roher Fisch in Zitrone und Kokosnussmilch

Zum Rezept

(Foto: madeinfiji.com)

Apfel-Lachs-Tatar auf Wasabispiegel

Zum Rezept

(Foto: francette)

Gebratenes Saiblingsfilet mit Sellerie-Zartweizen-Risotto und Safran-Limetten-Sauce

Zum Rezept

(Foto: gwexhauskoch)

Oliventoast mit Rucola und gebratenem Lachs

Zum Rezept

(Foto: Kosi)

Wolfsbarsch mit Spargel und Mousse vom Topinambur

Zum Rezept

(Foto: francette)

Rauchlachs-Tiramisu

Zum Rezept

(Foto: Lunetta93)

Fischfilets auf Himbeerlinsen

Zum Rezept

(Foto: Hias2000)

Goldbarschfilet mit Mango-Thymian-Kruste auf Rahm-Mangold

Zum Rezept

(Foto: veilchen1958)

Lachs-Quiche a la Koelkast

Zum Rezept

(Foto: Koelkast)

Zander im Kartoffelmantel auf Fenchelgemüse mit Senfsauce

Zum Rezept

(Foto: chefkoch)

Curry-Laska

Zum Rezept

(Foto: cBarth)

Paniertes Fischfilet mit Paprikaschaum und Knoblauchnudeln

Zum Rezept

(Foto: altbaerli)

Marinierter Thunfisch

Zum Rezept

(Foto: Snash)

Barramundifilet und Garnele mit Pilzen, Möhren und Bärlauchpüree

Zum Rezept

(Foto: schrat)

Haben sie in einem Restaurant die Auswahl zwischen Fleisch, einem Fischgericht oder vegetarischem Essen, entscheiden sich viele Menschen selten bis nie für Fisch, es sei denn, er ist in einem Menü enthalten. Tatsächlich isst jeder zweite Befragte unter 30 Jahren laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung keinen Fisch. Liegt es am Geschmack, an der doch häufig wiederkehrenden Zubereitungsweise oder ist es die Sorge und das ungute Gefühl, gleich eine Gräte im Mund, schlimmer noch im Hals, zu haben? Wenn es an der eintönigen Zubereitungsart liegt, dann ist noch lange nichts verloren, denn Fisch muss nicht langweilig sein!

Nichts bringt Menschen besser zusammen, als gutes Essen.

Ähnliche Artikel

Einfache Fischrezepte

Traut euch an Fischrezepte heran! Der Gaumen wird's euch danken!

Leichte Fischküche

Fruchtiger Thunfischsalat, Fischfrikadellen, zarter Lachs vom Grill - sommerliche Fischrezepte

3x Lachs perfekt: Tipps und Rezepte

Wir Deutschen lieben Lachs! Wie man den Edelfisch am besten zelebriert, mit kompletten Fischen klar kommt und warum Dampf ein wertvoller Helfer ist, zeigen die AEG Kochexperten an drei Lachs-Klassikern - zum Beispiel Lachslasagne mit Spinat.

Die 12 beliebtesten Speisefische

Lachs, Karpfen oder Thunfisch – so finden Sie den perfekten Fisch für Ihr Gericht

Fisch vom Grill

Heiße Konkurrenz: Fisch und andere Leckerbissen aus dem Meer erobern den Grill

Ratgeber für frischen Fisch

Gegrillte Dorade, Sushi, gebeizter Lachs: So gelingen eure Lieblingsrezepte mit frischem Fisch

Thunfisch: Rezepte satt

Thunfisch – der vielseitige Verwandlungskünstler als Pasta, Sushi oder Pizza

Das Fleischthermometer

Außen durch, innen roh war gestern. So erkennt ihr die optimale Kerntemperatur

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.