Joghurtgetränke

Gesunde Durstlöscher für jeden Tag!

Joghurtgetränke Joghurt ist für viele ein bevorzugter Snack zum Frühstück, im Müsli oder als Zwischenmahlzeit für die kleine Pause am Nachmittag. Gerne wird das Milcherzeugnis zudem als Basis für Salatsaucen, Dips und süße Desserts verwendet. Fast noch beliebter ist das Naturprodukt jedoch in verflüssigter Form. Gemischt mit Wasser oder Milch kann man mit Joghurt köstliche Shakes, die indische Variante Lassi oder Ayran, ein in der Türkei geschätztes säuerliches Erfrischungsgetränk, mixen. Besonders an heißen Tagen kühlt und belebt ein Joghurtdrink den Körper auf natürliche Weise und wirkt sich zudem positiv auf einen empfindlichen Magen aus, die Verdauung und die Darmflora aus.
Ob verfeinert mit Fruchtmark Ihrer Wahl oder als würzige Variante, allen Joghurtgetränken gemein ist die schnelle und mühelose Herstellung, denn die Zutaten werden einfach zusammen gegeben und schaumig gerührt – fertig ist Ihr Erfrischungstrunk!

Fast ebenso unkompliziert ist übrigens die Herstellung von Joghurt, falls Sie mit dem Gedanken spielen, sich preiswert mehrere Becher auf Vorrat anzulegen.
Joghurt ist eigentlich nichts anderes als durch Milchsäurebakterien verdickte Milch. Die Milchsäurebakterien haben die Milch gerinnen lassen, weshalb Naturjoghurt ohne weitere geschmackliche Zusätze leicht säuerlich schmeckt. Alles was Sie also für die Herstellung von Joghurt zuhause benötigen, ist Milch und einen Becher gekauften Naturjoghurt als Startkultur. Der Fettgehalt sollte am besten der gleiche sein. Die leicht erwärmte Milch (bei Frisch-, Bio- oder Rohmilch die Milch erst auf 80 Grad Celsius erhitzen und dann runterkühlen lassen) wird mit dem Joghurt vermischt in eine Schüssel oder Thermoskanne gegeben und ca. 10-12 Stunden an einem mollig warmen Platz stehen gelassen. Fertig ist Ihr Joghurt!

Wenn Sie mehr Details zur Joghurtherstellung, auch mit einem Joghurtbereiter für stichfesten Joghurt, erfahren möchten, in unseren Foren gibt es unzählige Themen dazu! Nun ist es erst einmal Zeit für einen erfrischenden Joghurtdrink!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.