Schönes für den Tisch

Servietten falten: effektvolle Tischdeko von schnell bis edel

Stoffserviette als Fächer gefaltet als Tischdeko

Sie suchen Serviettenfalttechniken für eine Tischdeko mit Wow-Effekt? Die vorgestellten Faltanleitungen für Servietten sind einfach und ohne viel Zeitaufwand zu meistern, sodass der Tisch im Nu schön gedeckt ist – ob für den Geburtstagskaffee oder das Sonntagsessen mit lieben Gästen ebenso wie für besonders festliche Anlässe von Jubiläum über Hochzeit bis zu Ostern und Weihnachten.

Die richtige Serviette wählen

Wer eine schöne Tischdeko mit Servietten gestalten möchte, hat beim Kauf der Servietten die Qual der Wahl – gemusterte, einfarbige, geprägte oder lieber mit Motiven bedruckte Servietten? Normale Servietten im Standardmaß 33 x 33 cm oder besser etwas größere? Grundsätzlich gilt: Zum Falten eigenen sich am besten einfarbige oder gemusterte Servietten. Motivservietten kommen ungefaltet meist besser zur Geltung. Achten Sie beim Kauf der Servietten immer darauf, dass beide Seiten – also sowohl die Außenseite als auch die Innenseite – der Serviette bedruckt oder eingefärbt sind. Sonst könnten je nach Falttechnik unschöne, weiße Ränder entstehen.

Welche Serviette sich für welche Technik eignet, zeigt unsere Übersicht:

Technik / Serviette

einfarbige ServietteMotiv-Serviette,
einseitig bedruckt
gemusterte Serviette,
einseitig bedruckt
gemusterte Serviette,
beidseitig bedruckt
TafelspitzXXXX
BestecktascheX  X
FächerX  X
BlattXX X
MarquéeXXXX
BischofsmützeX  X
LilieX  X
RoseX   
SchiffX   
SchmetterlingX  X
HaseX   
StiefelX  X
SternX  X
TannenbaumX  X

Servietten falten: Fächer, Bischofsmütze und Co.

Alle im Folgenden vorgestellten Faltanleitungen lassen sich mit normalen Papierservietten im Standardmaß 33 x 33 cm durchführen. Tipps und Besonderheiten zu den einzelnen Formen sind der jeweiligen Faltanleitung beigefügt. Wer möchte, kann jedoch auch etwas edler wirkende, größere Servietten im Format 40 x 40 cm verwenden bzw. auch gestärkte Stoffservietten entsprechend falten.

Servietten falten – Faltanleitung für den Tafelspitz in drei Varianten

Servietten als Tafelspitz falten

Für den Tafelspitz eigenen sich alle Arten von Servietten. Selbst einseitig bedruckte bzw. eingefärbte Servietten lassen sich als Tafelspitz falten, ohne unschöne Ränder zu hinterlassen. Mit einfarbigen Servietten wirkt der Tafelspitz festlicher, mit bedruckten oder bunten Servietten wird die Tischdeko etwas lockerer.

Schritt 1: Die Serviette zur Hälfte ausfalten und mit der geschlossenen Falz nach hinten legen. Dann die rechte, obere Kante in die Mitte falten und oben an der geschlossenen Falz etwas andrücken.

Schritt 2: Mit der gegenüberliegenden Seite genauso verfahren.

Schritt 3: Dann die rechte Seite über die linke legen.

Schritt 4: Den Tafelspitz an der oberen Spitze nehmen und aufstellen. Dies ist die einfachste Variante für den Tafelspitz. Man kann ihn auch mit 3 oder 4 Spitzen falten. Dazu einfach ab Schritt 1 der folgenen Anleitung folgen.

Schritt 1: Die Serviette zur Hälfte ausfalten und mit der geschlossenen Falz nach hinten legen. Dann die rechte, obere Kante in die Mitte falten und oben an der geschlossenen Falz etwas andrücken.
Schritt 1: Die Serviette zur Häl…
Schritt 2: Mit der gegenüberliegenden Seite genauso verfahren.
Schritt 2: Mit der gegenüberlieg…
Schritt 3: Dann die rechte Seite über die linke legen.
Schritt 3: Dann die rechte Seite…
Schritt 4: Den Tafelspitz an der oberen Spitze nehmen und aufstellen. Dies ist die einfachste Variante für den Tafelspitz. Man kann ihn auch mit 3 oder 4 Spitzen falten. Dazu einfach ab Schritt 1 der folgenen Anleitung folgen.
Schritt 4: Den Tafelspitz an der…

Faltanleitung für den Tafelspitz mit 3 Spitzen

Schritt 1b: Wie zu Beginn in Schritt 1 die Serviette zur Hälfte ausfalten und mit der geschlossenen Falz nach hinten legen. Dann fährt man mit der Hand zwischen die beiden Lagen der Serviette bis zur oberen Falz und legt die rechte obere Ecke nach links auf die linke untere Ecke.

Schritt 2b: Die geschlossene rechte Falz liegt nun auf der Mitte. Die oben in der Mitte entstandenene Dreieckspitze leicht andrücken.

Schritt 3b: Nun kann die zweite Spitze von links nach rechts über die erste gelegt werde

Schritt 4b: Dann die linke, obere Ecke nach unten in die Mitte falten und oben an der geschlossenen Falz etwas andrücken.

Schritt 5b: Jetzt nur noch die dritte Spitze über die beiden anderen Spitzen klappen.

Schritt 6b: Den dreifachen Tafelspitz an der Spitze leicht zusammendrücken und aufstellen.

Schritt 1b: Wie zu Beginn in Schritt 1 die Serviette zur Hälfte ausfalten und mit der geschlossenen Falz nach hinten legen. Dann fährt man mit der Hand zwischen die beiden Lagen der Serviette bis zur oberen Falz und legt die rechte obere Ecke nach links auf die linke untere Ecke.
Schritt 1b: Wie zu Beginn in Sch…
Schritt 2b: Die geschlossene rechte Falz liegt nun auf der Mitte. Die oben in der Mitte entstandenene Dreieckspitze leicht andrücken.
Schritt 2b: Die geschlossene rec…
Schritt 3b: Nun kann die zweite Spitze von links nach rechts über die erste gelegt werde
Schritt 3b: Nun kann die zweite …
Schritt 4b: Dann die linke, obere Ecke nach unten in die Mitte falten und oben an der geschlossenen Falz etwas andrücken.
Schritt 4b: Dann die linke, ober…
Schritt 5b: Jetzt nur noch die dritte Spitze über die beiden anderen Spitzen klappen.
Schritt 5b: Jetzt nur noch die d…
Schritt 6b: Den dreifachen Tafelspitz an der Spitze leicht zusammendrücken und aufstellen.
Schritt 6b: Den dreifachen Tafel…

Faltanleitung: Tafelspitz mit 4 Spitzen

Schritt 4c: Wer einen vierfachen Tafelspitz falten möchte, folgt der obigen Anleitung bis Schritt 3b für den Tafelspitz mit 3 Spitzen und faltet die linke Seite einfach nach der gleichen Technik, indem man mit der Hand zwischen die beiden Lagen der Serviette bis zur oberen Falz geht und dann die linke obere Ecke nach rechts auf die bereits fertigen Spitzen legt.

Schritt 5c: Den vierfachen Tafelspitz an der Spitze leicht zusammendrücken und aufstellen.

Schritt 4c: Wer einen vierfachen Tafelspitz falten möchte, folgt der obigen Anleitung bis Schritt 3b für den Tafelspitz mit 3 Spitzen und faltet die linke Seite einfach nach der gleichen Technik, indem man mit der Hand zwischen die beiden Lagen der Serviette bis zur oberen Falz geht und dann die linke obere Ecke nach rechts auf die bereits fertigen Spitzen legt.
Schritt 4c: Wer einen vierfachen…
Schritt 5c: Den vierfachen Tafelspitz an der Spitze leicht zusammendrücken und aufstellen.
Schritt 5c: Den vierfachen Tafel…

Tipp: einfachen Tafelspitz zum vierfachen kombinieren

Tipp Tafelspitz ineinander geschoben

Schnell gefaltet und doch mit dem besonderen Etwas: zwei verschiedene Servietten zum einfachen Tafelspitz falten und ineinander schieben.

Servietten falten – Faltanleitung für die Bestecktasche

Servietten als Bestecktasche falten

Für die Bestecktasche eignen sich sowohl einfarbige wie auch bedruckte Servietten. Man sollte nur darauf achten, dass beide Seiten der Serviette bedruckt oder eingefärbt sind, da durch das Falten auch die Innenseite der Serviette zu sehen ist.

Schritt 1: Zunächst faltet man die oberste Lage der Serviette diagonal in der Mitte, indem man die rechte, obere Ecke auf die linke, untere Ecke legt.

Schritt 2: Die gefaltete Seite wieder aufklappen. Jetzt die rechte, obere Ecke an die entstandene diagonale Falte anlegen und falten.

Schritt 3: Dann die entstandene Falz ebenfalls auf die diagonale Hilfslinie legen und einen Streifen falten.

Schritt 4: Den Streifen noch einmal nach unten klappen, sodass er unterhalb der Diagonalen liegt. Dann die nächste Lage zunächst mit der Spitz in die Mitte an die Diagonale falten.

Schritt 5: Erneut bis an die Diagonale falten, sodass ein zweites Band neben dem ersten entsteht.

Schritt 6: Dann die gefaltete Serviette umdrehen, sodass die Bänder auf der Rückseite liegen. Jetzt die rechte Seite der Serviette zur Mitte hin falten.

Schritt 7: Dann die linke Seite der Serviette ebenfalls zur Mitte hin falten.

Schritt 8: Nun die Serviette wieder herumdrehen, sodass die beiden gefalteten Bänder vorne zu sehen sind.

Schritt 9: Jetzt kann die fertige Bestecktasche mit dem gewünschten Besteck oder auch Platzkärtchen, Blüten etc. gefüllt werden.

Schritt 1: Zunächst faltet man die oberste Lage der Serviette diagonal in der Mitte, indem man die rechte, obere Ecke auf die linke, untere Ecke legt.
Schritt 1: Zunächst faltet man d…
Schritt 2: Die gefaltete Seite wieder aufklappen. Jetzt die rechte, obere Ecke an die entstandene diagonale Falte anlegen und falten.
Schritt 2: Die gefaltete Seite w…
Schritt 3: Dann die entstandene Falz ebenfalls auf die diagonale Hilfslinie legen und einen Streifen falten.
Schritt 3: Dann die entstandene …
Schritt 4: Den Streifen noch einmal nach unten klappen, sodass er unterhalb der Diagonalen liegt. Dann die nächste Lage zunächst mit der Spitz in die Mitte an die Diagonale falten.
Schritt 4: Den Streifen noch ein…
Schritt 5: Erneut bis an die Diagonale falten, sodass ein zweites Band neben dem ersten entsteht.
Schritt 5: Erneut bis an die Dia…
Schritt 6: Dann die gefaltete Serviette umdrehen, sodass die Bänder auf der Rückseite liegen. Jetzt die rechte Seite der Serviette zur Mitte hin falten.
Schritt 6: Dann die gefaltete Se…
Schritt 7: Dann die linke Seite der Serviette ebenfalls zur Mitte hin falten.
Schritt 7: Dann die linke Seite …
Schritt 8: Nun die Serviette wieder herumdrehen, sodass die beiden gefalteten Bänder vorne zu sehen sind.
Schritt 8: Nun die Serviette wie…
Schritt 9: Jetzt kann die fertige Bestecktasche mit dem gewünschten Besteck oder auch Platzkärtchen, Blüten etc. gefüllt werden.
Schritt 9: Jetzt kann die fertig…

Servietten falten – Faltanleitung für den Fächer

Servietten als Fächer falten

Der Fächer ist – ebenso wie die Bestecktasche und der Tafelspitz – eine der beliebtesten Techniken für schön gefaltete Servietten. Auch hier sollte man darauf achten, dass die Servietten durchgefärbt under von beiden Seiten bedruckt sind, sonst entstehen leicht unschöne, weiße Kanten. Außerdem sind Servietten mit großen Motiven eher ungeeignet, da das Motiv nach dem Falten nicht mehr zur Geltung kommen würde. Einfarbige, mehrfarbige und gemusterte Servietten lassen sich hingegen sehr gut zu dekorativen Fächern falten.

Schritt 1: Für den Fächer die Serviette einmal auffalten und mit der Falz nach links legen.

Schritt 2: Von unten beginnend einen Streifen nach oben falten.

Schritt 3: Dann die Serviette wie eine Zieharmonika weiter falten.

Schritt 4: Das Falten fortsetzen, bis ungefähr zwei Drittel der Serviette in Streifen gefaltet ist.

Schritt 5: Dann die Serviette umdrehen und mit der aufgefalteten Seite auf die Tischplatte legen. Die gefalteten Streifen liegen jetzt links, der ungefaltete Rest der Serviette erstreckt sich nach rechts.

Schritt 6: Dann die Serviette von unten nach oben einmal auf die Hälfte zusammenfalten.

Schritt 7: Ausgehend von der oberen Kante der aufgefalteten Zieharmonika eine Diagonale falten, indem man die obere Kante entlang des aufgefalteten Fächers legt.

Schritt 8: Nun noch das überlappende Ende nach unten über die Diagonale falten und fest andrücken.

Schritt 9: Jetzt kann der Fächer mit den Zieharmonikafalten auf die Tischplatte oder den Teller aufgestellt und auseinander gefaltet werden.

Schritt 1: Für den Fächer die Serviette einmal auffalten und mit der Falz nach links legen.
Schritt 1: Für den Fächer die Se…
Schritt 2: Von unten beginnend einen Streifen nach oben falten.
Schritt 2: Von unten beginnend e…
Schritt 3: Dann die Serviette wie eine Zieharmonika weiter falten.
Schritt 3: Dann die Serviette wi…
Schritt 4: Das Falten fortsetzen, bis ungefähr zwei Drittel der Serviette in Streifen gefaltet ist.
Schritt 4: Das Falten fortsetzen…
Schritt 5: Dann die Serviette umdrehen und mit der aufgefalteten Seite auf die Tischplatte legen. Die gefalteten Streifen liegen jetzt links, der ungefaltete Rest der Serviette erstreckt sich nach rechts.
Schritt 5: Dann die Serviette um…
Schritt 6: Dann die Serviette von unten nach oben einmal auf die Hälfte zusammenfalten.
Schritt 6: Dann die Serviette vo…
Schritt 7: Ausgehend von der oberen Kante der aufgefalteten Zieharmonika eine Diagonale falten, indem man die obere Kante entlang des aufgefalteten Fächers legt.
Schritt 7: Ausgehend von der obe…
Schritt 8: Nun noch das überlappende Ende nach unten über die Diagonale falten und fest andrücken.
Schritt 8: Nun noch das überlapp…
Schritt 9: Jetzt kann der Fächer mit den Zieharmonikafalten auf die Tischplatte oder den Teller aufgestellt und auseinander gefaltet werden.
Schritt 9: Jetzt kann der Fächer…

 

Servietten falten – Faltanleitung für die Bischofsmütze

Servietten als Bischofsmütze falten

Die Falttechnik der Bischofsmütze gehört zu den Klassikern. Hierfür eignen sich einfarbige, mehrfarbige oder auch gemusterte Servietten, die beidseitig gefärbt bzw. bedruckt sein sollten. Auch Servietten mit kleineren Motiven können zur Bischofsmütze gefaltet werden. Dies verlangt jedoch etwas Übung, damit das Motiv trotz Faltung nachher auch noch zur Geltung kommt.

Schritt 1: Legen Sie die Serviette einmal aufgefaltet mit der Falz nach unten vor sich hin.

Schritt 2: Nun falten Sie die untere, rechte Ecke entlang der Mittelfalz nach oben an die Kante.

Schritt 3: Dann falten Sie die obere, rechte Ecke ebenfalls an der Mittelfalz entlang nach unten an die Kante, sodass ein Parallelogramm entsteht.

Schritt 4: Die Serviette mit der gefalteten Seite auf die Tischplatte drehen.

Schritt 5: Das Parallelogramm einmal der Länge nach von oben nach unten auf die Hälfte zusammenfalten.

Schritt 6: Die linke Seite vorsichtig anheben und das hinten angeklappte Dreieck nach oben ausklappen.

Schritt 7: Nun die gefaltete Serviette wieder auf den Tisch legen.

Schritt 8: Jetzt die beiden Enden links und rechts aufnehmen und zu einer Rolle zusammenführen. Dabei den Zipfel der oberen Seite in eine Falte der unteren Seite feststecken.

Schritt 9: Mit den Fingern in eine gleichmäßig runde Form bringen und aufstellen.

Schritt 1: Legen Sie die Serviette einmal aufgefaltet mit der Falz nach unten vor sich hin.
Schritt 1: Legen Sie die Serviet…
Schritt 2: Nun falten Sie die untere, rechte Ecke entlang der Mittelfalz nach oben an die Kante.
Schritt 2: Nun falten Sie die un…
Schritt 3: Dann falten Sie die obere, rechte Ecke ebenfalls an der Mittelfalz entlang nach unten an die Kante, sodass ein Parallelogramm entsteht.
Schritt 3: Dann falten Sie die o…
Schritt 4: Die Serviette mit der gefalteten Seite auf die Tischplatte drehen.
Schritt 4: Die Serviette mit der…
Schritt 5: Das Parallelogramm einmal der Länge nach von oben nach unten auf die Hälfte zusammenfalten.
Schritt 5: Das Parallelogramm ei…
Schritt 6: Die linke Seite vorsichtig anheben und das hinten angeklappte Dreieck nach oben ausklappen.
Schritt 6: Die linke Seite vorsi…
Schritt 7: Nun die gefaltete Serviette wieder auf den Tisch legen.
Schritt 7: Nun die gefaltete Ser…
Schritt 8: Jetzt die beiden Enden links und rechts aufnehmen und zu einer Rolle zusammenführen. Dabei den Zipfel der oberen Seite in eine Falte der unteren Seite feststecken.
Schritt 8: Jetzt die beiden Ende…
Schritt 9: Mit den Fingern in eine gleichmäßig runde Form bringen und aufstellen.
Schritt 9: Mit den Fingern in ei…

Servietten falten – Faltanleitung für das Blatt

Servietten als Blatt falten

Das Blatt gehört zu den besonders schnellen Falttechniken und sieht trotzdem sehr edel aus. Neben einfarbigen oder mehrfarbigen Servietten, kann man auch Servietten mit einem dezenten Muster oder sogar einem Motiv verwenden. Bei Motivservietten sollte man aber darauf achten, dass das Motiv auf der aufgestellten Seite zu sehen ist. Außerdem sollte man auch hier auf beidseitig gefärbte bzw. bedruckte Servietten achten, um unschöne Ränder zu vermeiden.

Schritt 1: Die Serviette vollständig auffalten und ausbreiten.

Schritt 2: Die linke, untere Ecke in die obere, rechte Ecke falten, sodass ein Dreieck entsteht.

Schritt 3: Nun die lange Kante des Dreiecks zieharmonikartig auffalten. Die Falten nach außen hin nur leicht andrücken.

Schritt 4: Das Falten wiederholen bis nur noch ein Drittel des Dreiecks übrig ist.

Schritt 5: Nun das Dreieck mittig von links nach rechts zusammenfalten.

Schritt 6: Dabei den Knick in der Mitte gut zusammendrücken, aber die langen, gefächerten Seiten nur locker zusammenlegen.

Schritt 7: Dann das Blatt mit den Fingern noch in Form zupfen.

Schritt 8: Jetzt das Blatt auf den Tisch oder Teller aufstellen – fertig!

Schritt 1: Die Serviette vollständig auffalten und ausbreiten.
Schritt 1: Die Serviette vollstä…
Schritt 2: Die linke, untere Ecke in die obere, rechte Ecke falten, sodass ein Dreieck entsteht.
Schritt 2: Die linke, untere Eck…
Schritt 3: Nun die lange Kante des Dreiecks zieharmonikartig auffalten. Die Falten nach außen hin nur leicht andrücken.
Schritt 3: Nun die lange Kante d…
Schritt 4: Das Falten wiederholen bis nur noch ein Drittel des Dreiecks übrig ist.
Schritt 4: Das Falten wiederhole…
Schritt 5: Nun das Dreieck mittig von links nach rechts zusammenfalten.
Schritt 5: Nun das Dreieck mitti…
Schritt 6: Dabei den Knick in der Mitte gut zusammendrücken, aber die langen, gefächerten Seiten nur locker zusammenlegen.
Schritt 6: Dabei den Knick in de…
Schritt 7: Dann das Blatt mit den Fingern noch in Form zupfen.
Schritt 7: Dann das Blatt mit de…
Schritt 8: Jetzt das Blatt auf den Tisch oder Teller aufstellen – fertig!
Schritt 8: Jetzt das Blatt auf d…

 

Servietten falten – Faltanleitung Marquée

Servietten als Marquée falten

Diese Form ähnelt dem Tafelspitz, ist aber weniger bekannt. Sie lässt sich jedoch schnell falten und sieht trotzdem richtig gut aus – eine schnelle Variante zum herkömmlichen Tafelspitz. Man kann nahezu jede Serviette in diese Form bringen. Sebst lediglich einseitig beduckte bzw. gefärbte Servietten kommen als Marquée ganz groß raus.

Schritt 1: Zunächst die Serviette einmal auffalten und mit der langen Falz nach oben legen.

Schritt 2: Nun die obere rechte Kante entlang einer gedachten Diagonale von der Mitte oben in die rechte untere Ecke falten.

Schritt 3: Die neu entstandene rechte Ecke nun auf die Mitte der unteren, linken Seite bringen.

Schritt 4: Nun die gefaltete Spitze oben mittig festhalten, während Sie mit der freien Hand die untere Spitze wie eine Art Tüte in Form bringen.

Schritt 5: Jetzt die gefaltete Serviette auf die Öffnung der "Tüte" aufstellen.

Schritt 6: Die linke Seite locker über die rechte drappieren, sodass unten zwei Spitzen entstehen.

Schritt 1: Zunächst die Serviette einmal auffalten und mit der langen Falz nach oben legen.
Schritt 1: Zunächst die Serviett…
Schritt 2: Nun die obere rechte Kante entlang einer gedachten Diagonale von der Mitte oben in die rechte untere Ecke falten.
Schritt 2: Nun die obere rechte …
Schritt 3: Die neu entstandene rechte Ecke nun auf die Mitte der unteren, linken Seite bringen.
Schritt 3: Die neu entstandene r…
Schritt 4: Nun die gefaltete Spitze oben mittig festhalten, während Sie mit der freien Hand die untere Spitze wie eine Art Tüte in Form bringen.
Schritt 4: Nun die gefaltete Spi…
Schritt 5: Jetzt die gefaltete Serviette auf die Öffnung der
Schritt 5: Jetzt die gefaltete S…
Schritt 6: Die linke Seite locker über die rechte drappieren, sodass unten zwei Spitzen entstehen.
Schritt 6: Die linke Seite locke…

Als Marquée gefaltet, kommen bedruckte wie einfarbige Servietten gut zur Geltung.

Besonders festlich wird die Tafel, wenn Sie Servietten und Tischdecke farblich aufeinander abstimmen, z. B. mit Ton-in-Ton gehaltenen Farben bzw. abgestuften Farben. Eine fröhlich-bunte Tischdeko erhalten Sie, wenn Sie verschiedene Farben bei Tischdecke und Servietten miteinander kombinieren. Die fertig gefalteten Servietten können dann auf den Tisch aufgestellt die Plätze der Gäste markieren, oder aber auf den Teller bzw. links davon drapiert werden. Wählen Sie einfach aus den oben gezeigten Techniken Ihren Favoriten aus und dekorieren Sie schnell und einfach den Tisch nach Ihren Vorstellungen.

Servietten falten: festliche Motive für besondere Anlässe

Ob zum Jubiläum, rundem Geburtstag, zur Hochzeit, Taufe, zu Ostern oder Weihnachten – immer wieder gibt es einen besonderen Anlass, zu dem man der Tischdekoration auch einmal etwas mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmet. Neben schönem Porzellan und edlen Gläsern dürfen auch dem Anlass entsprechende Servietten nicht fehlen. Sie verleihen dank Farbe und gefalteter Form der gedeckten Tafel erst den letzten Schliff. Wir stellen Ihnen einige beliebte und besonders festlich wirkende Motive mit entsprechender Faltanleitung als Video vor. So lassen sich auch aufwändigere Techniken ganz leicht zu Hause bewerkstelligen.

Alle vorgestellten Formen lassen sich mit größeren Servietten im Format 40 x 40 cm (oder größer) falten. Ob man dazu eine Papierserviette, Zellstoffserviette oder eine gestärkte Leinenserviette verwenden möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Kleine Servietten im Standardmaß 33 x 33 cm sind für diese Motive in der Regel nicht so gut geeignet.

Servietten falten – Faltanleitung für die Lilie (Video)

Für die Lilie eignen sich am besten einfarbige Servietten, man kann aber auch Servietten mit einem dezenten Muster zur Lilie falten. Dieses Motiv passt zu allen Anlässen und lässt sich gut mit einer edlen Tischdeko verbinden.

Servietten falten - Die Lilie
Von: Katja Grüschow, Länge: 2:15 Minuten, Aufrufe: 58.010

Servietten falten – Faltanleitung für die Rose (Video)

Die Rose ist ein beliebtes Motiv für den romantisch gedeckten Tisch und gerade darum auch zum Valentinstag oder zur Hochzeit eine schöne Dekoration für die Tafel. Aber auch als reine Tischdeko für den blumig geschmückten Tisch kann man die zur Rose gefalteten Servietten gut verwenden, besonders hübsch sind die gefalteten Rosen in Kombination mit zum Blatt gefalteten Servietten.

Für die Rose eignen sich grundsätzlich alle einfarbigen, durchgefärbten Servietten. Damit man jedoch eine große Rosenblüte erhält, sollte man Servietten von der Größe 40 x 40 cm wählen. Kleinere Servietten sehen als Rose gefaltet auch sehr hübsch aus, wirken jedoch auf einem großen Teller etwas verloren, machen sich dafür aber als reine Dekoration auf dem Tisch sehr gut.

Servietten falten - Die Rose
Von: Katja Grüschow, Länge: 2:36 Minuten, Aufrufe: 70.492

Servietten falten – Faltanleitung für das Schiff (Video)

Für das Schiff benötigt man Servietten mit den Mindestmaßen von 40 x 40 cm. Am besten kommt die filigrane Faltung mit einfarbigen Servietten zur Geltung. Dieses Motiv passt zu den verschiedensten Anlässen und lässt sich gut mit einer farblich abgestimmten Tischdeko verbinden.

Servietten falten - Das Schiff
Von: Katja Grüschow, Länge: 1:32 Minuten, Aufrufe: 40.541

Servietten falten – Faltanleitung für den Schmetterling (Video)

Der Schmetterling ist ein nicht ganz so bekanntes Motiv beim Servietten falten, ist aber eine schöne Alternative zu den klassischen Formen und passt mit seiner verspielten Leichtigkeit gut zu sommerlichen Festen und romantischen Feierlichkeiten ebenso wie zur Taufe oder dem Kindergeburtstag.

Der Schmetterling lässt sich sowohl aus Standardservietten im 33 x 33 cm- Maß als auch aus großen Servietten mit 40 x 40 cm falten. Ob mit einfarbigen oder bunt gemusterten Servietten bleibt dem Geschmack des Gastgebers überlassen. Außerdem lassen sich große wie kleine Schmetterlinge auch hervorragend zur Dekoration von Buffets, Fenstern und Tischen verwenden.

Servietten falten - Der Schmetterling
Von: Katja Grüschow, Länge: 2:31 Minuten, Aufrufe: 42.674

Servietten falten – Faltanleitung für den Hasen

Diese Falttechnik eignet sich natürlich insbesondere für eine festlich gedeckte Tafel zu Ostern, das Oster-Buffet oder als österliche Tischdeko.

Der Hase lässt sich am besten aus beidseitig bedruckten, bzw. durchgefärbten Servietten falten. Ob man sich hier für eine edle Stoffserviette oder eine festere Papierserviette entscheidet, ist dabei jedem selbst überlassen. Damit die gefaltete Serviette gut zur Geltung kommt, sollte man ein etwas größeres Format wie 40 x 40 cm wählen.

Servietten falten - Der Hase
Von: Katja Grüschow, Länge: 2:02 Minuten, Aufrufe: 46.320

Wählen Sie einfach aus den vorgestellten Motiven das für Ihren Anlass passende aus und gestalten mit Ihren gefalteten Servietten eine festlich gedeckte Tafel nach Ihren Vorstellungen. Ob mit reinen Papierservietten, Zellstoff-Servietten oder besonders edlen Damast- bzw. Leinenservietten – mit unseren Faltanleitungen gelingt Ihnen die gewünschte Tischdeko bestimmt!

Servietten falten für Weihnachten und Advent

Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit bieten sich viele Gelegenheiten, um den Tisch stimmungsvoll mit weihnachtlicher Dekoration und hübsch gefalteten Servietten zu decken. Ob zum Adventskaffee, dem Nikolaustag, an Heiligabend oder den Weihnachtstagen – passend gefaltete Servietten kommen immer gut an und lassen den Tisch besonders festlich wirken. Wir stellen Ihnen im Folgenden drei beliebte Falttechniken mit weihnachtlichen Motiven vor.

Servietten falten – Faltanleitung für den Stiefel

Der Stiefel passt natürlich hervorragend zum Nikolaustag, schmückt aber auch eine Adventstafel oder den weihnachtlich gedeckten Tisch. Wer mag, kann in die Öffnung des Stiefels auch noch ein kleines Geschenk, eine Praline oder einen grünen Tannenzweig stecken.

Der Stiefel lässt sich am besten aus großen Servietten mit mindestens 40 x 40 cm falten. Ob man dabei Servietten mit einem dezenten Muster oder einfarbige Modelle wählt, kann jeder nach eigenem Geschmack entscheiden. Wichtig ist nur, dass die Serviette von beiden Seiten bedruckt bzw. durchgefärbt ist, damit keine unschönen Ränder entstehen.

Servietten falten - Der Stiefel
Von: Katja Grüschow, Länge: 2:17 Minuten, Aufrufe: 24.332

Servietten falten – Faltanleitung für den Stern

Der Stern zählt zu den wichtigsten Symbolen für das Weihnachtsfest. Mit dieser Falttechnik erhält jeder Gast seinen persönlichen Stern auf dem Gedeck und die Tafel ist auch ohne viel Deko bereits festlich geschmückt.

Für den Stern eignen sich große Servietten mit mindestens 40 x 40 cm. Sowohl dezent gemusterte wie auch einfarbige Servietten lassen sich gut als Stern falten und betonen das Motiv, ohne durch eigene Akzente zu überdecken. Stark gemusterte und mit Motiven bedruckte Servietten wirken hingegen schnell überfrachtet und unruhig.

Servietten falten - Der Stern
Von: Katja Grüschow, Länge: 3:39 Minuten, Aufrufe: 72.636

Servietten falten – Faltanleitung für den Tannenbaum

Der immergrüne Tannenbaum ist nicht nur als Weihnachtsbaum zur Weihnachtszeit einfach unentbehrlich. Eine Serviette als Tannenbaum gefaltet verleiht jedem gedeckten Tisch eine weihnachtliche Atmosphäre.

Für den Tannenbaum verwendet man am besten einfarbige, durchgefärbte Servietten in der Größe 40 x 40 cm. Mit einer Serviette im entsprechenden Grünton hat jeder Gast so seinen eigenen Weihnachtsbaum auf dem Gedeck. Aber auch andere Farben können je nach gewählter Tischdeko passen. Das kann jeder nach persönlichen Farbwünschen entscheiden.

Servietten falten - Der Tannenbaum
Von: Katja Grüschow, Länge: 2:06 Minuten, Aufrufe: 53.417

Mit diesen drei Techniken für selbst gefaltete Servietten können Sie nun Ihre festlich gedeckte Weihnachtstafel gestalten. Sollten Sie ein klassisches Motiv bevorzugen, schauen Sie sich doch einfach einmal die übrigen vorgestellten Formen an. Bestimmt finden Sie dort weitere zahlreiche Anregungen für Ihre persönliche Festtafel – ob Schiff, Lilie, Bischofsmütze oder Bestecktasche.