Silvestermenü – Rezepte für den perfekten Silvesterabend

Silvestermenü – Vorschläge und Rezepte für Silvester

Silvestermenü

Der letzte Tag des Jahres rückt näher und mit ihm die Planung für den perfekten Silvesterabend – wer das Jahr mit Freunden oder Familie ausklingen lässt, möchte meist mit einem Silvestermenü beeindrucken, das in Erinnerung bleibt. Wir haben euch deshalb die beliebtesten Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts und Getränke zusammengestellt, damit ihr und eure Gäste mit Genuss ins neue Jahr starten könnt!

Silvestermenü – kreative Köche sind gefragt

Während die meisten an Weihnachten vor allem bei der Hauptspeise ein klassisches Rezept bevorzugen und für viele gefülltes Geflügel mit Rotkohl der perfekte weihnachtliche Genuss ist, gibt es beim Silvestermenü keine besonderen Traditionen. Seid also bei der Auswahl von Rezept und Menüplan kreativ. So könnt ihr eurem Silvestermenü ein bestimmtes Motto geben. Die mediterrane Küche bietet etwa eine große Bandbreite an köstlichen Rezepten, die in einem Silvestermenü einiges hermachen.

Ein Beispiel: Serviert eine kalte Gazpacho mit Chorizo-Spiess als Vorspeise, als Hauptgang selbst gemachte Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung und als Dessert eine feine Tarte au Citron. Oder ihr überrascht eure Gäste mit Aromen des Orients und zaubern ein Silvestermenü aus Zutaten wie Lamm, Safran, Minze, Datteln, Kichererbsen oder Couscous. Als Motto kann beispielsweise auch eine einzelne Zutat dienen. Achtet dann aber darauf, dass die ausgewählte Zutat in süßen wie in herzhaften Kombinationen schmeckt. Ein schönes Beispiel ist der Ziegenkäse, der sich gut in viele Hauptspeisen, Salate und fruchtige Desserts fügt und so in jedem Gang eures Silvestermenüs eine besondere Rolle spielen könnte.

Silvestermenü oder Fingerfood?

Wer ihr eine Silvesterparty plant und viele Gäste erwartet, sollte in Erwägung ziehen, ein Buffet oder Fingerfood anzubieten – auch in unserem Artikel über Partyrezepte gibt es viele Anregungen, wie man eine große Zahl Gäste glücklich machen kann.

Wer eher im kleinen Kreis feiert, kann sich ein harmonisches und abgerundetes Silvestermenü überlegen – gerade an Silvester hat man viel Zeit, um in geselliger Runde ein gemeinsames Festmahl zu genießen, bevor das Jahr mit Sekt und Raketen begrüßt werden kann. Eine beliebte Alternative zu einem ausgiebigen Silvestermenü sind Raclette und Fondue oder auch Käsefondue – alle Speisen bedeuten weniger Stress für den Koch und stellen doch jeden mit einer individuellen Auswahl zufrieden.

Silvestermenü – von der Vorspeise bis zum Dessert

Als Vorspeise empfiehlt sich eine feine Suppe – es sei denn, man möchte später eine traditionelle Mitternachtssuppe reichen. Alternativ kann man exklusive Appetithäppchen servieren, denn gerade an Silvester gönnen sich die meisten gerne ein paar besondere Delikatessen. Austern, Kaviar und Trüffel sind ein edler Genuss – aber nicht jedermanns Sache. Ein wenig raffinierter als im Alltag darf es aber ruhig sein.

Dasselbe gilt natürlich für den Hauptgang des Silvestermenüs – gönnt euch und euren Gästen etwas Besonderes: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Braten nach Niedergarmethode? Das Ergebnis ist einzigartig zart und kommt nicht alle Tage auf den Tisch. Auch für Vegetarier gibt es besondere Leckerbissen und zu einem Paranussbraten in Blätterteig sagen auch Fleischliebhaber nicht Nein. Als Dessert eignet sich alles, was man gut vorbereiten kann – Cremes, Eis, Torten und Kuchen. Zu einem perfekten Silvestermenü gehören natürlich auch die richtigen Getränke: Vorschläge für Drinks mit Sekt oder Champagner, Feuerzangenbowle und Punsch haben wir euch hier zusammengestellt.

Video-Player wird geladen ...
Von: Carsten Dorhs, Länge: 7:59 Minuten, Aufrufe: 22.790

Das Rezept zum Video:

Silvestermenü – Rezept mit Sekt & Co. zubereiten

Eine Zutat steht im besonderen Maße für Silvester: Sekt, bzw. Champagner. Mit diesem prickelnden Tropfen könnt ihr nicht nur zum Jahreswechsel anstoßen, sondern auch euer liebstes Rezept aufwerten. Püriert beispielsweise eine feine Gemüsesuppe und kocht sie mit Sekt oder Champagner auf. Serviert die Suppe in hübschen Gläsern als Appetizer und legt zwei in Knoblauchöl angebratene Garnelen am Spieß über die Suppe – und schon ist die Cremesuppe ein feiner Genuss fürs Silvestermenü. Wenn ihr als Hauptgang Fisch serviert, passt eine Champagner-Soße toll dazu, auch könnt ihr ein Rezept für Risotto mit Sekt ablöschen. Mindestens genauso gut macht sich Sekt im Dessert, etwa in einem edlen Champagner-Sorbet, in einer Prosecco-Zabaione oder wie wäre es mit einer weißen Mousse au Chocolat mit Sekt?

Ihr sucht noch ein Rezept für Vorspeise, Hauptgang oder Dessert? Auf den nächsten Seiten findet ihr Vorschläge für das perfekte Silvestermenü. Wir wünschen euch gutes Gelingen!

Autor:
Du hast Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Dann nutze bitte unsere Kommentarfunktion. Bei allgemeinen Fragen zum Magazin-Bereich: Sprich uns gerne im Magazin-Forum an.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.