Wieso/wonach stinken Fertigprodukte?

zurück weiter

Mitglied seit 04.10.2005
156 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo zusammen,
ich hatte kürzlich ein Erlebnis zum Thema Fix-Produkte: Meine Schwester und ich wollten für mehrere Personen kochen und wir haben uns einen Plan gemacht, wie wir das ganze möglichst zeitsparend hinkriegen damit man nicht nur in der KÜche rumlungert sondern sich auch mit den Gästen unterhalten kann. Der Plan beinhaltete u.a., dass für die Sauce zum Fleisch Fix-Tüten verwendet werden.
Gesagt getan, also wir haben dann "Rotwein-Schalotten-Sauce" aus der Tüte verwendet.
Und dann kam's:
Ich fand dass diese Sauce einen absolut widerlichen Geruch verströmte! (Während einer der Gäste auch noch sagte, dass es ja schon "lecker" riechen würde na dann... )
Der Geschmackstest hatte dann im Prinzip das gleiche Ergebnis: Alle - außer mir - waren zufrieden und lobten das Essen. Und ich hatte das Gefühl, dass die Fix-Sauce uns das Essen versaut hat.

So nun zu meiner Frage:
Wenn ich mir die Zutaten-Liste so angucke, frage ich mich, WAS GENAU da eigentlich so fies riecht?
Die Zutaten sind:
Stärke, Hefeextrakt, Zucker, modifizierte Stärke, pflanzliches Eiweiß biologisch aufgeschlossen (Weizeneiweiß, Salz), Maltodextrin, Aroma, Farbstoff Ammoniak-Zuckerkulör, Zwiebelpulver, pflanzliches Öl (gehärtet), Milcheiweißerzeugnis, Jodsalz, Schalottenzwiebeln, Rotweinextrakt, Rotweinkonzentrat, Gewürze, Tomatenmark (dreifach konzentriert), Petersilie, Sellerie, Karamell (Zucker, Glukosesirup), pflanzliches Öl, Säuerungsmittel Zitronensäure.

Also ich denke es muß irgendwas von den Zutaten sein, die in vielen Fixprodukten vorkommen und nicht nur in dieser speziellen Sauce, weil es einfach ein "typischer" Fertigprodukte-Geruch war (so wie's manchmal in Kantine riecht o.ä.)
Also der Rotweinextrakt wird's wohl nicht sein.
Habe ja "Hefeextrakt" in Verdacht, denn das kommt ja anscheinend in ALLEN Fertigprodukten gerne vor.
Aber ist das nicht geruchsneutral??

Wer kann mir beim Ergünden des Gestank-Rätsels helfen?

liebe Grüße, Leonita
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.861 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Habe keine Ahnung welche der Zutaten den penetranten Geruch verursacht (vielleicht sind es alle zusammen in Kombination?). Ich kann dieses Instant-Scheißendreck auch nicht riechen ohne dass mir "anders" wird. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Finde das riecht immer irgendwie wie Fischmehl............ Na wenn das mal stimmt!?

Lächeln

Grüße
Rainer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
18.332 Beiträge (ø4,13/Tag)

Also unter dem Wort "Aroma" kann sich ja alles mögliche und unmögliche verbergen ... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh na dann...

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2008
180 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

ich würde auch auf Hefe tippen, denn Hefe hat einen ganz eigenen Gerucht und dann wohl auch die Kombination mit allen anderen Zutaten.

LG
Marhac
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.559 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo Leonita, ich frag mich nur, warum ihr das Zeug überhaupt verwendet habt. man kann Soßen doch auch prima vorbereiten und es gibt durchaus auch Soßen, die nicht viel Zeit beanspruchen und trotzdem lecker sind. Gestunken hat bestimmt das Ammoniak!
LG Micky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.08.2003
5.386 Beiträge (ø1,04/Tag)

Hallo,

wenn es mir unangenehm riecht, dann esse ich es einfach nicht!
Aber man muß die Gerüche von abgehangenem Fleisch etc. erstmal kennenlernen. Das ist wichtig.
Unser Geruchtssinn ist sehr gut, wenn er trainiert ist.

Die meisten Fertigproduke stinken halt. Gottseidank! Unser Geruchssinn warnt uns (auch)vor Gefahren!
Insofern, einfach wegwerfen wenn es stinkt und was ohne Fertigprodukte machen!

Grüße
madB
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2009
4.116 Beiträge (ø1,39/Tag)

Da scheinst du ja einen besser ausgeprägten Geruchssinn als deine Gäste zu haben, warscheinlich kennen die nichts anderes.
Und wenn ich mir die Zutatenliste so ansehe:
Zwiebelpulver, Rotweinextrakt, Petersilie, Sellerie, (letztere beide warscheinlich getrocknet!) Jajaja, was auch immer!
kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das dies gut Riechen kann.

Eine Zwiebel lebt durch den Saft der ihr hier entzogen wurde, Rotwein durch das Bukett worauf man hier wohl leider verzichten muß, und bei getrockneter Petersilie fällt mir immer das Tierfutter im Zoo, welches man sich aus dem Automaten holen kann um die Ziegen zu Füttern ein.
Von den anderen Zutaten sehe ich jetzt mal weiter ab, ich will ja kein Buch Schreiben. Na!
____________________________________________________________________

Gruß vom Küchenpunk!

... Über guten Geschmack lässt sich Streiten, über schlechten nicht! HAR HAR HAR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2006
3.183 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hallo,

ich würde auch auf die Hefe tippen, die kann ganz schön penetrant riechen.

lg

elmise
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2007
2.546 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo!

Das muss aber etwas sein das in den meisten Fertiggerichten drin ist.
Ich musste mich nämlich eine Weile lang aus der Firmenküche fernhalten weil da Extrem-Fertigzeug-Cooking betrieben wurde und das immer Brechreiz bei mir verursacht hat.
Und die haben da wirklich ALLES quer durch den Supermarkt "gekocht."

Liebe Grüsse
Gesine

Die roten Haare deuten auf ein Feuerherz
August Graf v. Platen (1796-1835)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.10.2005
156 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo, danke für Eure vielen Antworten!!

Natürlich wäre es besser gewesen, wenn wir was "vernünftiges" gekocht hätten. Leider bin ich schon seit eh und je zu "doof" für gescheite Saucen (auch ein lieb gemeintes von Kollegen geschenktes Saucenkochbuch brachte nicht wirklich Abhilfe, auch Chefkoch.de nur bedingt, aber ich arbeite dran...). Naja jedenfalls hab ich daher gedacht "wird schon nicht so schlimm sein".
Dass die anderen den Geruch sogar noch als "lecker" bezeichneten, hat mich auch, na sagen wir mal vorsichtig, gewundert.

Ich habe ein Zeit lang keine/kaum Milchprodukte essen dürfen und in der Zeit sind die meisten vermeintlichen "Hilfsprodukte" aus meiner Küche verschwunden, weil oft Milchzucker enthalten ist.
Ich glaube, es ist wirklich so, dass man wenn man so was selten ist, anfängt das irgendwie "rausschmecken/-riechen" zu können.

Bezüglich des Hefeextraktes sind mir irgendwie doch wieder Zweifel gekommen, denn ich habe auch noch ein Glas (jaja, ich weiß, bitte nicht hauen Na!) Instantbrühe hier rumstehen das auch Hefeextrakt enthält und das Zeug stinkt aber nicht so furchtbar. Also doch etwas anderes?
Aber eigentlich bin ich ja auch auf der Schiene wie Gesine, irgendwas was halt oft verwendet wird bei Fertigprodukten ist wahrscheinlich der Übeltäter.
Der Zuckerkulör-Ammoniak trägt aber sicher nicht zur Verbesserung des übrigen Geruchs bei Na!

Was würdet Ihr mir denn als idiotensicheres Saucenrezept fürs nächste mal empfehlen?

LG Leonita
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.06.2008
694 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Leonita,
für welches Gericht war die Sauce denn vorgesehen?

LG
von kurare
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2009
4.116 Beiträge (ø1,39/Tag)

Bei Hefeextrakt handelt es sich um Glutamat welches eben aus Hefe gewonnen wird, so wird der Verbraucher etwas an der Nase herumgeführt.
Den wahren Übeltäter wird man warscheinlich gar nicht dingfest machen können, ich denke eher daß die Kombination diverser Zutaten den Geruch entstehen lassen.
____________________________________________________________________

Gruß vom Küchenpunk!

... Über guten Geschmack lässt sich Streiten, über schlechten nicht! HAR HAR HAR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2003
369 Beiträge (ø0,07/Tag)

Ich würde mir mal die Frage stellen, ob die Gäste ehrlich bzw. nur höflich waren. BOOOIINNNGG....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2005
1.203 Beiträge (ø0,26/Tag)

seit bei vielen herstellern " glutamatfrei " ist finde ich sind diese tüten noch übler im geschmack ... dann lieber glutamat

gut ich muß zugeben wir verwenden ab und zu zum strecken auch nen löffel voll aus der tüte, hauptsächlich zb. waldpilziges , hühnersuppe ... oder sowas

aber grundsätzlich eigentlich seit jahrzehnten keine fertigtüten ... schmeckt und riecht eigentlich immer gleich im grundgeschmack

vor längerem brachte meine frau mal irgendsoein zeugs für lachs mit nach hause ( markenware ) ( die freundin schwärmt davon !!! leeeckkker ) gut , bin ja kein spielverderber also gemacht ... neneneaufkeinenfall ... schade um den lachs , inhaltsstoffe sind unter anderem weißweinextrakt ( alkohol im essen mag ich eh nicht ) irgendwelche fischaromen
zitronenaroma , milchpulver ... das schmeckte wie babymilchnahrung mit fisch/wein/zitronengeschmack

ich und auch mein sohn essen ja alles ... aber ne ne danke nur in allergrößter not

bei meiner schwägerin gibts immer mal hackbällchen mit cury oder tomatensauce aus der fix-tüte als geburtstags-schnellgericht ... würde sagen ... man kann es essen .. ist aber nichts gegen eine frische - selbstgemachte sauce

man sollte es testen wem es schmeckt ist ja o.k. , aber es geht auch ohne

beispiel .... meine mutter macht immer mal leckeres wildgericht ... frisch vom jäger ... das schmeckte seit jahren sehr gut
... letztes jahr wollte sie es aufpeppen ... die nachbarin sagte das man ohne einen wildfond keinen guten wildgeschmack reinbekommt ??? sie nimmt immer diesen xxxfertigfond ( seeeehr teuer ) muttern kauft und .... schüttet das zeugs mit dazu .... nie mehr
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.09.2009
433 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Leonita,

in einer Sendung der Ratgeber Reihe habe ich gesehen das sich unter den Begriff "Aroma" auch geschmacksverstärkende Mittelchen verstecken. Das obwohl diese Tütchen groß Werbung damit machen "OHNE" solche auszukommen. Die werden es wohl gewesen sein. Ammoniak kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da es sich hierbei um eine sehr giftige Substanz handelt die Augen, Lunge und Schleimhäute sofort, und sehr stark reizt. Ab einer Konzentration von 1,5-2,5g pro Kubikmeter Luft besteht akute Lebensgefahr.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine