Wie ißt man eine Sharon-Frucht ???

14.10.2006 10:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.891 Beiträge (ø5,14/Tag)

Hallöchen,

BOOOIINNNGG.... ... blöde Frage - ich weiß ... aber da ich noch nie im Leben eine gegessen habe und auch nicht weiß, wie deren Inneneleben aussieht .... *ups ... *rotwerd* .... und diese Woche eine in meiner Biokiste drin war, muß ich mich ja mal daran wagen .... YES MAN

Zweite Frage: schmeckt die besser in weichem Zustand oder lieber fester ??? Im Augenblick ist sie noch recht fest ....

Danke an alle, die mir zu einem (hoffentlich) perfekten Sharon-Genuss verhelfen.

Liebe Grüße - Allegro
 
14.10.2006 10:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MissJones220983

Mitglied seit 05.10.2006
61 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Morgen,

also, ich ess die eigentlich immer wie einen Apfel... in Spalten schneiden, Stielansatz entfernen und runter damit :)

Was die Festigkeit angeht: Ich mag sie lieber ein bisschen fester (find´s nicht so schön, wenn´s matscht), aber das bleibt wohl dir überlassen. Steinhart sollte sie nicht sein, aber auch nicht schon beim Ankucken zermatschen. Je weicher, desto süßer eben.

Was man sonst noch so damit anstellen kann, weiß ich allerdings nicht, ich ess sie eben immer pur.
Auf jeden Fall guten Appetit :)

Grüße,
Miss Jones
 
14.10.2006 10:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.891 Beiträge (ø5,14/Tag)

Danke Miss Jones,

heißt das, dass die Schale essbar ist ?
Und gibt´s da auch Kerne drin ??? Essbar oder nicht ????

Fragen über Fragen für eine einzige Frucht .... Jajaja, was auch immer!

Liebe Grüße - Allegro
 
14.10.2006 10:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MissJones220983

Mitglied seit 05.10.2006
61 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

also großartig Kerne gibt´s da nicht, und die Schale kannst du mitessen (abgewaschen natürlich). Im Prinzip ist das Ding also wirklich wie ein Apfel, nur ohne die Kerne.

Hab nochmal n bisschen gegoogelt, im allgemeinen heißt es, man soll sie nur essen, wenn sie richtig reif ist, also bei Druck mit dem Finger schön nachgibt.

Viel Vergnügen :)

Miss Jones
 
14.10.2006 11:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.891 Beiträge (ø5,14/Tag)

Danke Dir Küsschen ...
 
14.10.2006 11:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LadyLily

Mitglied seit 25.02.2005
5.918 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo,

wie oben beschrieben esse ich sie auch. Wenn sie reif ist, ist sie sehr lecker.

Habe letztens jemanden vor mir an der Kasse gehabt, die hat Unmengen gekauft. Sie meinte, daraus würde sie eine leckere Nudelsosse machen. Danach muss ich mal hier suchen, ob es im CK so etwas gibt.


Gruss Lily
 
14.10.2006 11:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

P-Pumpernickel

Mitglied seit 26.11.2005
2.594 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo Allegro ,

letztes Jahr habe ich die Marmelade aus diesem Thread gemacht , meine erste Begegnung mit Kakis . Ich kann es nur dringend empfehlen . Sehr lecker und die Farbe ist auch nicht schlecht !


Liebe Grüße
Ria ißt Sharon Frucht 1854622128

~Nr.52 CdbU~

Was auch immer geschieht - nie darfst Du so tief sinken,von dem Kakao, durch den man dich zieht, auch noch zu trinken! -----
 
14.10.2006 12:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gwexhauskoch

Mitglied seit 14.02.2005
21.952 Beiträge (ø6,26/Tag)

Hallo,

wirklich gut sind Sharon/Kaki nur vollreif!

Je nach Gusto roh, wie beschrieben, sehr gut als Kompott. Letzte Woche habe ich für meine Kinder ein Kaki-Eis gemacht (Kaki sind die Lieblingsfrüchte meines Sohnes!) und die waren absolut begeistert.


Die billigen Angebote vom Discounter kann man total vergessen - völlig ohne Geschmackt!

gwexhauskoch
 
14.10.2006 12:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
21.155 Beiträge (ø4,57/Tag)

Hallo,

ich esse die Sharon am liebsten, wenn sie zwar vollreif, aber noch nicht zu weich ist (dann wird sie nämlich etwas mehlig). Ich halbiere sie meist und löffle sie aus. Die Schale, obwohl essbar, mag ich nicht so gern.

LG von Utee
 
14.10.2006 12:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

heartandsoul

Mitglied seit 13.02.2006
1.705 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hi,

die Khaki muss dir so richtig unter den Fingern wegrutschen, dann ist sie genau richtig gereift.

Bei der Sharon bleibt alles schnittfest und ich schäl die Frucht auch lieber. Die Schale ist schon ziemlich hart. Aber ansonsten kannst du sie komplett verputzen.

Wenn du einen pelzigen Nachgeschmack beim Essen hast, dann war die Frucht noch nicht richtig reif.


Liebe Grüße
heartandsoul


*** Lesen ist Denken mit fremden Gehirn ***
 
14.10.2006 18:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.891 Beiträge (ø5,14/Tag)

Herzlichen Dank Euch allen für Eure Antworten und Tipps Küsschen

Und was mache ich, wenn ich die Sharon tatsächlich zu früh anschneide und diesen pelzigen Nachgeschmack feststelle ? Kann ich dann den Rest - vielleicht im Kühlschrank - noch \"nachreifen\" lassen, ohne dass er mir schlecht wird ???????

Liebe Grüße - Allegro
 
14.10.2006 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.287 Beiträge (ø12,4/Tag)

Hallo Ria,

Frage zu der Marmelade.Kann man auch Ersatz für Mango nehmen? Wenn ja welche? Hier bei uns gibt es eher selten Mangos.Danke und Grüße Katir
 
14.10.2006 18:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kati1989

Mitglied seit 23.06.2005
4.981 Beiträge (ø1,47/Tag)

Hi Allegro,

also ich hab noch nie einen pelzigen Nachgeschmack gemerkt. Na! Du merkst das schon, ob sie gut ist - bzw. hab ich noch nie eine Kaki zu kaufen bekommen, die noch unreif war. Im Gegenteil, meistens sind sie im Laden leider oft schon halb matschig. traurig Sie sollte sich nicht so hart wie ein Apfel anfühlen, ich denke, die Konsistenz ist so tomatenähnlich. Wenn sie sich leicht schälen und teilen lässt (also mit einem Messer natürlich ^^), ist sie m.E. gut.

LG, Kati.
 
14.10.2006 18:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kati1989

Mitglied seit 23.06.2005
4.981 Beiträge (ø1,47/Tag)

@Katir: Ich finde den Geschmack von Mango und Kakis ziemlich unterschiedlich - Mango mag ich z.B. gar nicht, Kaki finde ich voll lecker. Ist süßer und von der Konsistenz her anders, Mango ist ja leicht faserig. Aber kommt drauf an, wobei du das ersetzen willst, im z.B. Obstsalat geht das sicher, da kann man ohnehin gut variieren.

LG, Kati.
 
16.10.2006 19:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.891 Beiträge (ø5,14/Tag)

Hallöchen,

also ich habe heute meine Sharon-Frucht geköpft und verspeist ... sie war schon etwas weich, aber noch nicht matschig .... hat auch nicht schlecht geschmeckt ... aber eigentlich nur recht süß - ohne dass ich einen besonderen eigengeschmack feststellen konnte .... Jajaja, was auch immer!

Sollte ich mal wieder eine essen \"müssen\", so werde ich sie vielleicht etwas früher anschneiden, wenn sie noch nicht ganz so süß ist .... vielleicht schmeckt sie mir dann ???? na dann...

Liebe Grüße - Allegro
 
17.10.2006 08:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

heartandsoul

Mitglied seit 13.02.2006
1.705 Beiträge (ø0,54/Tag)


Hi Allegro,

zu deiner Frage mit dem Nachreifen. Nach meiner Erfahrung werden Khakis bei Zimmertemperatur in der Tat etwas weicher mit der Zeit, bei Sharon bin ich mir jetzt ehrlich gesagt nicht sicher. Irgendwann bekommen die so schwarze Flecken und weiche Stellen. Was allerdings bei der Sharon, die ja tendenziell eher hart ist, nicht so dolle ist. Der Geschmack der Früchte kommt glaub in Khakis besser raus (wenn man eine Gute erwischt). Probier doch mal einfach eine, dann weißt du was ich meine.

Liebe Grüße
heartandsoul


*** Lesen ist Denken mit fremden Gehirn ***
 
02.11.2013 17:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Akinom2013

Mitglied seit 02.11.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, ich bin hier ganz neu..

habe ein ähnliches Problem wie "Allegro" zum Heulen

Wobei ich bisher nie einen pelzigen Geschmack hatte beim Verzehr von einer Sharon. Ich habe Kakis und Sharons bisher wie einen
Apfel gegessen und nie einen pelzigen Geschmack festgestellt.
Doch seit gestern ist mir das auch passiert. Widerlich, mir war richtig übel.Ich wasche gekauftes Obst vorher
Sind die Früchte behandelt?

Wer kann hierzu was sagen.
 
02.11.2013 17:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gwexhauskoch

Mitglied seit 14.02.2005
21.952 Beiträge (ø6,26/Tag)

Hallo,


das liegt vermutlich am hohen Tanningehalt, diese schwankt sorten-, reifebedingt sehr stark.

gwex



Neid ist schwerer erarbeitet als Beifall.
@ Gwex - deutscher Aphoristiker Na!
 
02.11.2013 17:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Berchthold

Mitglied seit 08.04.2008
608 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo allerseits,
Ich kenne Sharons nur sehr, sehr weich ("pfluuderig" wie man hier sagt) und Persimones hart. Letzere verlieren Geschmack, wenn sie überreif und weich sind. Ob man Sharons auch schon essen kann, wenn sie noch Biss haben, weiss ich nicht. Vielleicht haben sie eben dann einen hohen Tanningehalt, der sich während der Reifung abbaut, um Gwex' Argument aufzunehmen. Ich esse eigentlich nur Persimones und zwar so, wie ich es die Araber habe tun sehen: Reinbeissen, Essen. Wird wohl mit Sharons auch gehen Na!

Gruss
Berchthold
 
02.11.2013 17:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Berchthold

Mitglied seit 08.04.2008
608 Beiträge (ø0,26/Tag)

Nachtrag: Bei Wikipedia steht's. Sharonfrüchte würden keine Tannine enthalten und seien deshalb auch unreif süss und geniessbar. Persimones hätten im unreifen Zustand am Anfang viele Tannine in der Schale, die sich während der Reifung auflösen.
 
02.11.2013 17:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gwexhauskoch

Mitglied seit 14.02.2005
21.952 Beiträge (ø6,26/Tag)

Hallo,

ich schätze in Sharon - die ja nur eine Sorte von Persimonen sind - sind weniger Tannine.
Persimonen enthalten auch Enzyme vglb mit Papaya, Kiwi, Ananas usw, darauf reagieren viele Menschen.



gwex



Neid ist schwerer erarbeitet als Beifall.
@ Gwex - deutscher Aphoristiker Na!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de