Was klebt da immer am Eigelb?

22.03.2005 10:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

giftzwiebel

Mitglied seit 28.10.2004
2.794 Beiträge (ø0,77/Tag)

Guten morgen Lächeln



mir fällt jedes mal wenn ich backe auf, das am Eigelb so kleine (wie soll ich das jetzt beschreiben)
weiße Fäden kleben(nicht das \"normale\" Eiweiß) , die sind ziemlich dick und ich sag mal \"geschwürig\" *ups ... *rotwerd*
Die sind an jedem Ei, egal ob Bio oder normal. Ich mache sie immer mit einem Löffel ab und schmeiß sie weg (sind ja nur kleine..) , weil ich mich einfach davor ekel mal im Kuchen auf so ein wabbel-zähes-Eistück zu beißen.... na dann...
Jetzt denkt ihr bestimmt ich spinne und das dass ganz normale Eiweisse sind...oder ihr wisst gar nicht was ich meine.....^^

Wenn doch, dann sagt mir doch bitte was das ist...


Liebe Grüße
Miriam
 
22.03.2005 10:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fondüdü

Mitglied seit 12.11.2003
410 Beiträge (ø0,1/Tag)

Huhu!

Die Nabelschnur vom Küken?? Ich glaube, ich hab das mal so \"gelernt\" - bitte nicht hauen, wenn ich jetzt einen totalen Blödsinn erzählt habe... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

LG fondüdü - die sich davor auch graust...
 
22.03.2005 10:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

marimanstein

Mitglied seit 18.05.2004
512 Beiträge (ø0,14/Tag)


Hallo Giftzwiebel,

meine Mum hat dazu immer \"Hahnentritt\" gesagt. Wenn ich nicht irre, soll daraus eigentlich das Küken entstehen. Auf jeden Fall hat es irgendwas mit dem Küken zu tun. Aber wir Menschen tricksen ja die Hühner aus *ups ... *rotwerd* und klauen ihnen die Eier, die ja eigentlich zur Fortpflanzung gedacht sind. Ich mach das Ding auch meist ab, sieht eben etwas gewöhnungsbedürftig aus Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Viele Grüße

marimanstein
 
22.03.2005 10:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MariaR

Mitglied seit 11.10.2004
283 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Miriam,

die Fäden, die du meinst sind die sog. Hagelschnüre. Sie halten das Eigelb in der Mitte vom Ei, so dass es immer abgepolstert ist. Bei älteren Eiern leiern sie aus bzw. lösen sich auf und das Eigelb rutscht an die Schale und ist nicht mehr gut geschützt.

Es ist also nichts unnatürliches oder ekliges.

LG, Maria
 
22.03.2005 10:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tildchen

Mitglied seit 17.02.2004
66 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Die \"weißen Fäden\" sind die Hagelschnüre, mit denen das Dotter sozusagen im Eiweiß \"aufgehängt\" ist.
Das hat nichts mit der Befruchtung zu tun, das ist der Grundaufbau eines Eies.
Als \"Hahnentritt\" bezeichnet man rote Blutfleckchen, die man ab und zu im Dotter findet. Das hat aber auch nichts mit einem wachsenden Keim zu tun, sonders entsteht, wenn ein kleines Äderchen während der Dotterbildung platzt. Das kann bei Erschütterungen passieren, zB wenn die Henne von der Sitzstange springt oder eben von Hahn getreten wird. Deshalb der Name!

Gruss
Tildchen

 
22.03.2005 10:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

giftzwiebel

Mitglied seit 28.10.2004
2.794 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,



jetzt wurd mir ja grad richtig schlecht *ups ... *rotwerd* Welt zusammengebrochen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Die Kükennabelschnur????! Das ist ja eklig! mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Ich machs jetzt mit Sicherheit IMMER ab! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke für eure Antworten


Liebe Grüße
Miriam Lachen
 
22.03.2005 10:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

renkleov

Mitglied seit 11.03.2005
13.997 Beiträge (ø4,02/Tag)

@ Tildchen,

du nimmst mir das Wort aus dem Mund..... ääh wollt sagen ... aus der Tastatur.

Gruß aus MVP
Angelika
 
22.03.2005 13:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Marc_W

Mitglied seit 09.09.2003
6.322 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,

meine Mutter nennt es auch immer \"Hahnentritt\" und meint, es wäre etwas ganz ekliges.... na dann... Was es wirklich ist, wurde ja schon beschrieben: Vögel haben keine Nabelschnüre, weil bei ihnen der Embryo nicht von der Mutter ernährt wird. Diese Fäden befestigen einfach nur das Dotter in der Mitte und sind damit 100% unekelhaft. Lächeln

Viele Grüße

Marc
 
22.03.2005 20:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hopeman

Mitglied seit 12.12.2003
957 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo!
Ich hab das noch nie weggemacht und weder in Kuchen, noch in Auflauf, Rührei, Spiegelei oder sonstigen Eierspeisen auf ein \"wabbel-zähes-Eistück\" gebissen. Wenn ihr hart- oder weichgekochte Eier esst, dann esst ihr ja auch nicht um die Hagelschnur drumrum, oder??? Wie denn auch!
Also meiner Ansicht nach macht ihr Euch verrückt, weil heutzutage eben alles perfekt sein muss. Wie in der Werbung darf kein Fleckschatten auf der Bluse sein, muss das Bad jeden Tag geputzt werden und darf ein Ei nur aus Eigelb und Eiweiß bestehen und am besten noch aus der Retorte und nicht aus einem Huhn kommen. Es ist nach wie vor ein natürliches Produkt und stammt von einem Tier. Wer damit nicht leben kann, soll vegan leben.

Grüße
melli

Ich habe einen einfachen Geschmack: Das Beste ist gerade gut genug! - Oscar Wilde
 
22.03.2005 20:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

otto42

Mitglied seit 28.12.2003
1.723 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,

Das Eigelb:
Umgeben von der Dotterhaut macht das Eigelb etwa ein Drittel vom Gesamtgewicht aus. Es enthält das Fett, etwas weniger als die Hälfte vom Protein, alle Vitamine A,D und E und die meisten Mineralstoffe. Die Farbe hängt alleine vom Futter ab. Hühner, die reichlich Mais essen, haben mittelgelbes Eigelb. Manchmal werden die Futter natürliche Farbstoffe beigesetzt, damit das Eigelb richtig schön gelb wird. Manchmal sieht man kleine Blutspuren im Eigelb. Dies sind lediglich ein Hinweis darauf, dass die Eier sehr frisch sind und sagen nichts darüber aus, ob das Ei befruchtet worden ist Sie können die Spuren leicht vor dem Kochen entfernen



Gruß Otto
 
22.03.2005 22:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.617 Beiträge (ø2,62/Tag)

Hi,

habt ihr alle in Bio gepennt? Der sog.Hahnentritt ist nicht anderes als Eiweissfäden, die den Dotter stabilisieren. So\'n Ei wird ja manchmal unsanft herumgekullert und der Hahnentritt dient dann zu Stabilisierung.

Der Name kommt von dem Irrglaube, das sei Sperma des Hahns, der zur Befruchtung die Henne ja bespringt, alles Unfug, das gibt auch bei Eiern von Hühnern, die einen Hahn noch nie gesehen haben Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Greets
Joe YES MAN
 
23.03.2005 07:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
13.198 Beiträge (ø3,11/Tag)

Hallo!

Es ist halt die Hagelschnur, wie schon oben gesagt und die ist bestimmt nicht eklig! Sonfern halt einfach natürlich!

Tschüß Rosalilla
 
23.03.2005 09:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MariaR

Mitglied seit 11.10.2004
283 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Joe,

du verwechselst gerade Hagelschnüre und das was als Hahnentritt bezeichnet wird!!!

Greets, Maria
 
24.03.2005 09:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mutzal

Mitglied seit 30.09.2004
334 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

muss auch noch meinen Senf dazugeben:

es sind auf alle Fälle Hagelschnüre, die absolut nur zum Festhalten des Dotters in der Mitte dient. Und was da dran eklig sein soll, versteh ich nicht, denn dann dürfte man das ganze Ei nicht mehr essen.

lg mutzal
 
26.03.2005 03:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schindlerin

Mitglied seit 14.03.2005
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

gockelsperma! ganz klar! muss unbedingt entfernt werden!
*kaputtlach*
oh mann, ich hätt gern eure probleme.
 
26.03.2005 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
21.155 Beiträge (ø4,57/Tag)

Kauf doch einfach Eipulver, wenn du dich ekelst. Da sieht homogen aus und du weißt jedenfalls nicht, was drin ist.

*kopfschüttel*

Utee
 
01.04.2005 23:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Born

Mitglied seit 16.09.2003
190 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo, ich mußte eben erstmal ordentlich lachen über das was hier geschrieben wurde.

Also mutzal hat es schon ganz richtig auf den Punkt gebracht.Die Hagelschnüre dienen lediglich als Halt für das Eigelb.

Und es gibt an einem Ei nichts ekeliges. Da kann man alles mit essen bzw. verkochen/ backen.

Es ist schon interresant das sich Leute um so etwas gedanken machen und davor ekeln wo es nichts zu ekeln gibt aber im nächsten Moment Fleisch von gequälten bzw misshandelten Tieren essen oder hochgespritztes Gemüse essen. Da kann man sich mal mit Grund ekeln aber nicht vor Hagelschnüren. Jajaja, was auch immer!

Naja, in diesem Sinne.

LG Born
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de