Albertos cucina: Stracchino (ital. Streichkäse)

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2006
3.566 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo Ilona,

Dein Käse sieht wirklich hervorragend aus! Ich habe den Käse als Kugeln in Geschirrtüchern abtropfen lassen und dann in Butterbrotpapier gepackt, darin reifen lassen.

Ich verwende Lab-Extrakt und habe noch nicht ganz herausgefunden, wieviele Tropfen ich benötige, ich glaube aber, daß 20 Tropfen 1 gr. sind. Sollte einer von Euch das genauer wissen oder eine genaue Waage haben, wäre ich sehr dankbar.

Da ich auch gerade mit der Käseproduktion angefangen habe, weiß ich auch nicht, wie entscheidend die Labmenge für die Konsistenz des Käses überhaupt ist.

Herzlich - Hias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2007
3.093 Beiträge (ø0,8/Tag)


@ilona
vielen dank für die bilder, du verwendest das selbe termometer wie ich.
deine idee es so in den topf zu hängen ist klasse.
bisher habe ich eine tasse in den topf gestellt und es da dran gehängt.
so wie du es machst ist sinnvoller. Küsschen

schaut sehr lecker und frisch aus dein erster versuch



Es gibt nichts gutes, außer man tut es.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2003
2.749 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo ihr lieben Käsemacher Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke für die netten Komplimente, aber es macht mir auch nen Heidenspaß.....und der nächste Versuche lässt nicht lange auf sich warten.
Ich muß auch nur noch herauskriegen wie ich es richtig dosieren soll.
Auf meiner Labextraktflasche steht...... 20 Tropfen reichen für 5 bis 6 liter Milch.
Da ich ja erstmal nur mit zwei Litern angefangen habe, dachte ich so 9 Tropfen waren die richtige Menge.
Ich sollte wohl etwas weniger nehmen, aber nicht viel, sonst kann man ihn ja nicht mehr in der Salzlake baden.

Also auf ein Neues.....da morgen ein Tagesausflug bevor steht, kann er schön im Kühlschrank abtropfen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüsse
Ilona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2003
2.749 Beiträge (ø0,53/Tag)

Halli Hallo

Bei meinem zweiten Versuch habe ich die hälfte der Menge mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer gewürzt.


Er sollte noch bis morgen reifen, aber ich konnte es nicht abwarten schon etwas zu probieren.....super lecker...ach, es gibt ja noch viel mehr Geschmacksrichtungen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich habe bei 4 liter Milch 16 Tropfen Labextrakt genommen, er ist aber immer noch nicht streichfähig geworden.....aber ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, wenn er weicher ist, wie ich ihn dann in der Lalzlake baden soll.
So ist´s schon super.

Käsige Grüsse
Ilona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2009
3.573 Beiträge (ø1,18/Tag)

HI das sieht super aus, sobald ich wieder Zeit finde, werde ich es auch mal probieren. Lachen





Rezepte
Gyrosmanie(Kultbraten)so wird der Braten auch genant

Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden
möchtest.
Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2007
4.834 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hallo Zusammen,

mein erster Versuch steht momentan auch auf dem Herd. YES MAN

Nach Hinzugabe einer halben Labtablette auf einen Liter Milch (so die Spinnradanweisung) plus Sahne und Joghurt, wird die Masse auch nach mittlerweile 1,5 Stunden nicht fest - es bleibt weitestgehend flüssig mit Bröckchen. Welt zusammengebrochen

Meint ihr es macht Sinn, bzw. geht das überhaupt, dass man nochmal eine halbe Tablette hinzufügt oder sollte ich einfach geduldig warten?

Für schnelle Hilfe lieben Dank Küsschen

Macey
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.425 Beiträge (ø2,88/Tag)

Es bleibt wohl nicht anderes übrig als zu warten. Aber manchmal ist die Temperatur doch etwas zu hoch geraten und das Verdickungsprozess wird damit lahmgelegt. Warte nocht etwas und wenn nicht sie stockt, dann gebe noch eine 1/4 Tablette dazu und wartest wieder.

Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2007
4.834 Beiträge (ø1,24/Tag)

Oooooookay, übe ich mich also in Geduld. Danke für dein schnelles Feedback, Alberto Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2006
3.566 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo beisammen,

möchte vermelden, daß auch mein zweiter Versuch nicht streichfähig wurde, was mich aber absolut nicht stört. Vielleicht sollte ich doch mal die - allerdings viel teureren - Labtabletten besorgen, da ich nirgends eine vernünftige Umrechnung Labtabletten-Labextrakt gefunden habe.

Hauptgrund dieses Postings aber ist eine Anregung für Bärlauch-Freunde: Habe nach dem Abtropfen Bärlauchpaste (bei meinen Rezepten) untergemischt. Herausgekommen ist ein sehr schmackhafter Bärlauch-Käse etwa in der Konsistenz wie Schafskäse. Hier ein schneller Schnappschuß direkt aus dem Butterbrotpapier:



Da ich frische Kuhmilch verwendet habe, habe ich diesmal auf die Sahne verzichtet. Und es ist natürlich ein Rohmilchkäse.

Herzlich - Hias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2007
4.834 Beiträge (ø1,24/Tag)

Ich erblasse vor Neid ... Welt zusammengebrochen ... das sieht wirklich gut aus, zum Anbeissen!

Mein Käse ist und bleibt flüssig <seufz>

Irgendwelche Ideen, was ich mit diesem Milch-Sahne-Joghurt-Gemisch anfangen kann? Sahnesauce? Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2007
4.834 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hias, ich habe die Labtabletten von Spinnrad über meine Apotheke bekommen - und somit die Versandkosten von 4,95 gespart. 12 Tabletten für 8,95 Euro.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2006
3.566 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo Macey,

immerhin ist das, was mal Dein Käse werden sollte, im Gegensatz zu meinem streichfähig Na!

Was passiert denn, wenn Du das ganze durch ein Geschirrtuch abtropfen läßt?

Meine Apothekerin hat eben wegen der hohen Kosten für Tabletten zum Extrakt geraten, aber da muß man wohl wegen der Umrechnung üben...

Herzlich - Hias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2003
2.749 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo Hias

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Habe auch gerade seit zwei Tagen einen Frischkäse mit Bärlauchpesto in Kühlschrank liegen, der sieht genau so aus wie deiner. Ist aber ein wenig zu salzig.
Es kommt daher, das ich diesmal nach meinem Buch, ....Joghurt & Käse selbstgemacht von Rose Marie Donauser...gearbeitet habe.
Sie schreibt, das man die Milch nur auf 32 Grad erhitzen sollte.....das stockte, so nenne ich es jetzt mal, noch nicht mal nach 2,5 Stunden. Also habe ich die Tamperatur wieder auf 55 Grad erhöht, und siehe da es ging.
Sie schreibt auch das man 120 gramm auf 1/2 l Wasser geben sollte.
In weiser Vorraussicht Na! habe ich aber die 125 gramm auf 1l Wasser genommen.
Ich meine aber immer noch das er ein wenig zu salzig ist. Daher gebe ich den Käse kleingeschnitten in meinen Tomatensalat...das schmeckt auch sehr lecker.
Außerdem habe ich darin gelesen, das man entweder eine Labtablette oder 6 Tropfen Labextrakt nehmen sollte....vieleicht ist das die richtige Menge die du suchst.
Rezepte gibts hier auch und zwar hat sie in die zu erhitzende Milch direkt Knoblauch mit reingetan, und danach den fertigen Käse in frischen Bärlauch gewälzt....ist doch auch ne tolle Idee...ich werde es demnächst mal mit Schnittlauchröllchen versuchen.

@ Macey
Bei mir lag es daran, das zuwenig Hitze vorhanden war, aber bei 55 Grad wie Alberto es beschrieben hatte, klappte es sofort.


Übrigends trinke ich die Molke immer noch, schön kalt mit ein wenig Salz. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüsse
Ilona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2003
2.749 Beiträge (ø0,53/Tag)

Ach du je...mit den 125 gramm meine ich natürlich Salz...sonst müsst ihr ja raten. *ups ... *rotwerd*
LG Ilona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.425 Beiträge (ø2,88/Tag)

Jauööö Hias, es ist tatsächlich etwas fest geraten. Aber so etwas gehört jetzt in einem Schraubglas, in Würfeln geschnitten unter Öl., mit Pfefferkörner, Lorbeerblatt, kleine Chilieschote, 2-3 Kapern und getrocknete Tomaten Daraus wird es eine herrliche, frische Vorspeise.







Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine