Suche einen Multicooker, irgendeine Küchenmaschine die kochen kann..

zurück weiter

Mitglied seit 05.11.2012
36 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich hätte am liebsten etwas mit Timer, sodass das Ding (wie mein Amica Backofen) genau um 6 Uhr morgens mit einem leisen *Pling* den am Vorabend eingefüllten Porridge fertighat.

Also mein Backofen geht so, man stellt den Kuchenteig hinein und stellt ihn auf - in 3h für 45 min mit ober und unterhitze auf 180 grad backen- das tut er dann auch.

Ich liebäugle jetzt eben auch mit diesen ganzen Maschinen sowas wie Kenwood Cooking Chef, Thermomix, Kitchen Aid und os weiter, ich glaube es gibt 50 solcher Geräte !

Die haben einen Blender, können Gemüse zerkleinern, können Teig mit Nüssen und Trockenfrüchten zu Energie Balls zerhäckseln,Reis kochen, Brotteig kneten, Eischnee machen, Cremé heiß schlagen aber auch das Gulasch rühren oder Reis Congee 2h köcheln ohne das etwas anbrennt. Manche können auch noch Yoghurt und Eis machen, Kartoffeln schälen, getreide schroten, Haferflocken quetschen, Mehl mahlen, Fleischwolfen und Nudeln herstellen ... hab ich was vergessen ?

Aber wichtig wäre irgendwie vor allem der Timer !

Ansonsten geht alles was zumindest mixen und rühren und erwärmen kann.

Ich stelle mir sowas superpraktisch vor, einfach alles rein und nach udn nach irgendwas dazu, obwohl es in der Praxis sicher nicht so einfach ist weil man mehrere Schüsseln braucht und das Zeug dann ab und zu umfüllen muss oder so.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
33.166 Beiträge (ø5,82/Tag)

Hallo zartStrom

Der Cook Processor von Kitchenaid, Thermomix und die Cooking Chef von Kenwood haben zwar alle einen Timer, aber sie haben keine Startvorwahl.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2012
36 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke für die Antwort.

Dann muss ich wohl komplett darauf verzichten oder- wenn ich einen elektrichen Timer für die Steckdose dazwischenhänge und auf 3 Stunden stelle dann schaltet dieser danach auch nur von ohne Strom auf stand by Betrieb und beginnt nicht mit dem Timer zu kochen.

Bleibt wohl nur 1 Reiskocher. Oder ich mache Suppen im Backofen. Werde ich mal testen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2005
1.203 Beiträge (ø0,28/Tag)

Vielleicht wäre ein Slowcooker die preiswerte Lösung? Wenn es dir vor allem um morgendliches Porridge geht.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2011
1.694 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hi,

wie eva schon sagt, haben die genannten Geräte keine Startzeitenvorwahl, vielleicht könnte man dies umgehen, indem man eine Zeitschaltuhr dazwischensteckt (da ich keins dieser Geräte habe, ist das aber nur eine Vermutung)

Ansonsten wenn es vorallem und die Startzeitenvorwahl geht, käme evtl. auch ein el. Schnellkochtopf, z.B. der First Austria Multikocher oder Instant Pot in Frage, den First Austria (knapp 60 Euro) habe ich selber zuhause, der lässt sich vorprogrammieren und hält das Essen auch warm.
Allerdings rühren und mixen diese Geräte natürlich nicht, sind ja auch keine Küchenmaschinen, Porridge würde aber funktionieren (gibt sogar eine Vorprogrammierung dafür).

LG
mad4cars



Lachen Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2011
1.694 Beiträge (ø0,75/Tag)

Bevor du dir einen reinen Reiskocher kaufst, würde ich lieber den erwähnten el. Schnellkochtopf kaufen, der kann auch Reis kochen Na! kostet auch nicht mehr und nimmt den gleichen Platz weg Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG
mad4cars



Lachen Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.054 Beiträge (ø2,94/Tag)

¡Hola!

Ich dachte auch gleich an einen Slow Cooker. Der kann Porridge und Suppen und noch mehr.

Saludos chica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
33.166 Beiträge (ø5,82/Tag)

Pfeil nach rechts oder- wenn ich einen elektrichen Timer für die Steckdose dazwischenhänge und auf 3 Stunden stelle dann schaltet dieser danach auch nur von ohne Strom auf stand by Betrieb und beginnt nicht mit dem Timer zu kochen. 

So isses zumindestens beim TM und der Kenwood. Beim Kitchenaid weiß ich es nicht, würde aber vermuten, dass das auch so ist.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
44.069 Beiträge (ø8,72/Tag)

es gibt im Bereich Mulicooker - das sind im Grunde Slowcooker, nur mit etwas mehr Flexibilität bei der Temperaturwahl - doch einige Modeller die einen um bis zu 24 Stunden zeitverzögerten Start haben, der von Redmond zB...mein Reiskocher von Zojrushi (der mehr kann als nur Reis kochen weil er auch einfach nur ein Multicooker ist) hat eine Zeitvorwahl..aber die können alle halt nur kochen/köcheln...

Bei den Küchenmaschinen die schneiden, rühren kochen - wüsste ich nicht welche das bietet - bei all den Sicherungen dfie die so haben dass nicht unvermittelt losgeschreddert wird - kann es denn nicht sein dass das von vornherein aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen wird ? und sie deshalb bei Einsatz eines Zwischenschalters auf stand by schalten ?

Schnellkochtopf käme bei mir für Reis übrigens nicht in Frage - Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
6.981 Beiträge (ø5,33/Tag)

Wenn du einen Multikocher kaufst gibt es einige mit Timer und Startvorwahl. Aber die rühren halt nicht.

Bei den Küchenmaschinen und Reiskochern gibt es so viel ich weiß keine die anfängt zu arbeiten nur weil es plötzlich Strom gibt. Das sind Sicherheitsmaßnahmen damit sie nicht nach Stromausfall unkontrolliert anfangen zu randalieren.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2011
1.694 Beiträge (ø0,75/Tag)

Pfeil nach rechts Schnellkochtopf käme bei mir für Reis übrigens nicht in Frage

Der Reis wird wunderbar körnig und brennt nicht an, ich wüsste also nicht was gegen einen Schnellkochtopf/Multikocher spricht, geschmacklich gibt es keinen Unterschied zu Reis aus dem normalen Kochtopf Na!

LG
mad4cars



Lachen Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
44.069 Beiträge (ø8,72/Tag)

also für mich sind Multikocher und Schnellkochtopf schon mal verschiedene Geräte. Viele Reiskochen sind inzwischen - Multikocher, Slowcooker - is ja egal wie mans nennt -

Aber da es hier nicht um Reis geht - will ich da jetzt auch nicht gross loslegen... Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
6.981 Beiträge (ø5,33/Tag)

Pfeil nach rechts is ja egal wie mans nennt - Pfeil nach links

Es erleichtert die Kommunikation ungemein wenn man allgemein anerkannte Begriffe verwendet. Und das ist beim Multikocher numal ein Gerät das

Reis kochen kann
Slowcooker Funktion hat
evtl. Druckkochen kann (also ein SKT ist)
und manchmal auch frittieren kann.

eine Küchenmaschine mit Kochfunktion ist dagegen die CC, kCook, TM usw. Wobei die alle kochen können aber es durchaus unterschiedlich ist wieviel Küchenmaschine sie sind.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
44.069 Beiträge (ø8,72/Tag)

weiss ich, manni - aber du muss bei "Multicooker" wenns dus genau nimmst genau dazuschreiben was er denn kann - und was nicht. Nicht alle können druckkochen, undf auch nicht frittieren. Multicooker ist ein überbegriff - was dahinter steht - kann sehr verschieden sein...

Was aber letztendlich egal ist - da es ja in erster Linie um die Zeitvorwahl geht. (Die haben nicht alle Multicooker - die Reihe derer die einfach nur angeschaltet werden und soch nach Beendigung des Kochvorgangs nicht mal abschalten sondern auf "Dauer-Warmhalten" gehn - ist ja nun gross...)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2011
1.694 Beiträge (ø0,75/Tag)

Naja mein First Austria ist ja ein Multikocher aber da auch immer wieder Multikocher mit Slowcooker gleichgesetzt wird, schreibe ich lieber el. Schnellkochtopf weil ein Slowcooker ist der First Austria ja nicht Na!

LG
mad4cars



Lachen Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht Lachen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine