Bosch Mum8 wie reparieren?

zurück weiter

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
10.642 Beiträge (ø4,19/Tag)

Hallo,

so wie cranachan habe ich es vor gut zwei Jahren auch gemacht. Seither läuft sie wieder einwandfrei.


LG küchenbetti


Man muss nicht allen Anforderungen gerecht werden, nur weil jemand auf den Gedanken kommt, sie an einen zu stellen.
Zitieren & Antworten

Deebee56

Mitglied seit 28.02.2017
8 Beiträge (ø0,05/Tag)

@Tom: Guter Tipp, danke. Nun habe ich immerhin eine Explosionszeichnung der Maschine und weiß, wo die Steuerungsplatine ist und wo es Ersatzteile gibt. Ich werde mich mal bis dahin vorarbeiten. Manche wechseln die ganze Platine (ca. 50€), manche den Sensor für die Drehzahlreglung.
@Charly: Du meinst, es geht auch ohne Ersatzteile?
Zitieren & Antworten

courgrette

Mitglied seit 10.02.2006
3.465 Beiträge (ø0,82/Tag)

Mal eine kritische Anmerkung.
Die vielen Reparaturen sprechen nicht gerade für die Bosch. Zumal es immer der gleiche Fehler ist...
Zitieren & Antworten

Deebee56

Mitglied seit 28.02.2017
8 Beiträge (ø0,05/Tag)

Find ich auch. Bin ziemlich enttäuscht von Bosch. Meine Miele Waschmaschine läuft seit über 30 Jahren ohne Reparatur. AEG Trockner seit 20 Jahren. Schämt Euch, Bosch.
Zitieren & Antworten

Deebee56

Mitglied seit 28.02.2017
8 Beiträge (ø0,05/Tag)

@Charly: Nun hab ich die Maschine zerlegt und könnte Steuerplatine und die kleine Hallsensorplatine wechseln (also erst bestellen....). Nun sagst du aber, es geht ohne Ersatzteile. Kannst du mir vlt. dann doch noch einen Tipp geben, wie das gehen soll? Wär cool, jetzt wo ich das Zerlegen überlebt habe Na!
Zitieren & Antworten

Deebee56

Mitglied seit 28.02.2017
8 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ich philosophiere einfach mal weiter so vor mich hin: Wenn man die Hallsensorplatine deaktiviert durch Abziehen des Steckers, läuft die Maschine erstmal problemlos und in jeder Stufe. Allerdings bleibt sie dann nicht mehr in der Parkposition stehen, sondern irgendwo. Klar, das wird ja durch die beiden Reedrelais geregelt. Und man muss den Netzstecker ziehen und wieder einstecken, bevor man wieder starten kann. Der Steuercontroller braucht wohl einen richtigen power down reset, weil er gemerkt hat, dass was nicht stimmt. So, nun hab ich doch die Sensorplatine und da den Hallsensor mit seinem Magneten in Verdacht. Den hab ich zwar separat getestet, aber eben nicht in der Machine selbst, wo er im back bias mode betrieben wird, d.h. er hat einen Magneten im Rücken und detektiert ein ferromagnetisches Material, das sich an ihm vorbei bewegt (typischerweise zur Drehzahlmessung). Müsste ich im laufenden Betrieb mal mit einem Osci messen, den ich aber nicht zuhause habe.. Vlt. schwächelt ja der Magnet???. Fortsetzung folgt.....
Zitieren & Antworten

ramack

Mitglied seit 07.05.2017
1 Beiträge (ø0,01/Tag)

Also ich - bzw. unsere Küchenmaschine - habe das Problem auch. Aktuell habe ich den Hall-Sensor im Verdacht... Mal schauen was sich so rausfinden lässt.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine