Wer hat Erfahrung mit Halogenofen???


Knusperwaffel

Mitglied seit 20.04.2012
809 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo ihr lieben Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , ich bin am überlegen, ob ich mir so einen Halogenofen zulegen soll oder nicht...Hat jemand vielleicht Erfahrung , mit solch einem Ofen?? Man könnte darin nämlich sehr gut garen , backen und Hähnchen drin machen...Danke schon im voraus für eure Antworten.. Na!


Lg isi
Zitieren & Antworten

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
14.292 Beiträge (ø5,39/Tag)

Hola,

ich habe inzwischen schon meine zweiten und möchte ihn nicht missen. Ist kein Vollwertiger Ersatz für einen Backofen aber für viele Dinge zu gebrauchen. Hier stehen coch einige Infos.

Saludos, Carco
Zitieren & Antworten

Knusperwaffel

Mitglied seit 20.04.2012
809 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo

Danke Carco, ich werd mir auch wahrscheinlich einen bestellen..grad für knusprige Hähnchen....zu machen..

Lg isi
Zitieren & Antworten

ChefMausi

Mitglied seit 21.02.2009
2.552 Beiträge (ø0,81/Tag)

hallo ,

so ein ofen ist die blanke verlade .

man braucht sich dazu nur die kommentare durchzulesen .


z.b. hier
Zitieren & Antworten

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
14.292 Beiträge (ø5,39/Tag)

Na, genau auch in diesem Thread stehen auch positive Meinungen. Und viele negative Äußerungen kommen von Leuten die gar keinen besitzen und nur Vermutungen von sich geben.

Saludos, Carco
Zitieren & Antworten

Knusperwaffel

Mitglied seit 20.04.2012
809 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo

ich hab mich entschieden, ich kauf mir einen..Brötchen aufbacken, knusprige Hähnchen..Pizza...

lg isi
Zitieren & Antworten

dernix

Mitglied seit 02.02.2008
1.426 Beiträge (ø0,41/Tag)

Moin,

wo liegt denn der Vorteil eines Halogenöfchens gegenüber meinem gut isolierten Backofen mit Infrarotgrill?

Gruß,
Dietmar
Zitieren & Antworten

Knusperwaffel

Mitglied seit 20.04.2012
809 Beiträge (ø0,41/Tag)

Huhu

??? Vielleicht schneller aufgeheizt, oder weniger Stromverbrauch..Ich weiß nur das meine Patentante , auch schon ihren 2 hat.Und ihn nie missen würde.

Lg isi
Zitieren & Antworten

dernix

Mitglied seit 02.02.2008
1.426 Beiträge (ø0,41/Tag)

... naja, bei der Argumentation kann ich mithalten: ich habe jetzt den dritten Backofen und möchte ihn auch nie missen. ;)

Oder mal anders gesagt, ich gehe davon aus, dass
- ein herkömmlicher Backofen [insbesondere einer mit Pyrolyse] deutlichst besser isoliert ist als ein Tischgerät;
- sich die Infrarotwärme im Backofen aufgrund des Flächenstrahlers gleichförmiger "verteilt" als im Halogenofen mit nur einem zentralen Heizelement;
- der Anschlusswert eines Pyrolyseofens etwa um den Faktor 3 höher ist und die Aufheizzeit des Garguts demnach kürzer;
- am Gargut in Optik und Geschmack kein Unterschied zwischen Infrarot/Heißluft/Umluft zu entdecken ist.

Gruß,
Dietmar
Zitieren & Antworten

Blonkers

Mitglied seit 13.09.2015
160 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

wir haben seit Jahren einen Halogenofen (für unter 40 Euro) und sind von dem Teil begeistert.
Bevor wir in unserem 2-Personen-Haushalt jedesmal den (großen) Backofen anheizen ist die Verwendung des Halogenofens angesagt. Man hat quasi kein Vorheizen, sieht sein Essen und kann die Temperatur individuell einstellen.

Sicher nicht der Stein der Weisen - eine Bereicherung in der Küche allemal..........


Gruß


Blonkers
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine