Vakuumierer - Hat der allpax P 250 eine doppelnaht ? Kann man bei Allpax auch "Aldi/Lidl usw" Beutel verwenden?

15.03.2013 15:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaesch

Mitglied seit 04.03.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen ..
Habe den fehler gemacht und für 10 € einen krups Vacupack 2 plus gekauft YES MAN
Da Wir aber im Monat so ca. 5Kg an Fleisch und Teig Portionsweise einfrieren sollte es schon wenigstens ansatzweise ein Vakuum geben.
Jetzt bin ich auf die Geräte von Allpax gestossen wobei der F110 wegen dem Preis von 49€ ink. MwSt mehr als nur interessant ist und der P250 wegen der Dosenfunktion und dem rausnehmbaren Vakuumabteil.
Da der p 250 knapp 150€ kostet und somit 3mal so teuer ist wie der 110er , stellt sich mir die Frage ob der Aufpreis sich lohnt für unsere kleinen gebräuche ? Im moment muss ich aufs Geld schauen - sonst würde sich mir die Frage nicht stellen.

Hat der P250 eine Doppelnaht?
Kann man bei den Geräten auch andere tüten nehmen ?
Kann man beim F 110 auch mehrere vorgänge hintereinander machen ?(wir kaufen halt fleisch und geflügel im angebot und dann hat man schonmal 3 kg bratwurst/5kg hack/5kg hänchenbrust/ und 2kg schnitzel ab und zu was zusammen eingefroren wird..und da kommen dann 30-40 tüten zusammen).

Hoffe es hat jemand erfahrung damit.

DANKE
 
15.03.2013 17:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gigot

Mitglied seit 25.03.2008
166 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

ich habe zwar nicht den Allpax, aber den Caso VC 10 seit 1,5 Jahren, Preis ca. 50 €. Für das Wenige, was bei uns zu vakuumieren ist, reicht er vollkommen. Er fabriziert zwar keine Doppelnähte, man kann aber natürlich zwei Nähte hintereinander schweißen, was ich auch tue (Erfahrung).
Die Aldi-/Lidl-Tüten kann man zwar zuschweißen, es lässt sich aber kein Vakuum erzeugen, dafür braucht man wirklich die teuren Tüten. Beim Caso muss man einige Sekunden warten, um wieder neu schweißen zu können. Bis zwanzig Tüten hintereinander hatte ich schon einge Male, das war kein Problem.
Ich habe mir angewöhnt, alles, was etwas feucht ist, wie z.B. auch frisches Fleisch, vorher noch in Frischhaltefolie einzupacken, dann gibt es auch kein Problem mit hochgezogener Flüssigkeit, die das vollkommene Zuschweißen verhindern kann. - Vielleicht konnte ich dir mit meiner Antwort etwas helfen.

LG,
Gigot
 
15.03.2013 20:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

specht73

Mitglied seit 14.06.2006
1.742 Beiträge (ø0,59/Tag)

Ich habe den Caso VC100, der kann Doppelnähte (ist auch etwas teurer als der VC 10). Wie meine Vorgängerin schon schrieb, kann er aus normalen Tüten nicht die Luft ziehen und beim Verschweißen gibt es schnell das Problem, dass die Tüten so dünn sind, dass die Schweißnaht die Tüte an der Stelle zum Schmelzen bringt und die Tüte dadurch nicht mehr richtig dicht ist. Ich nutze deshalb zum Einschweißen von Lebensmitteln keine normalen Gefriertüten. Wenn ich meine Sushimatte einschweißen möchte, dann nehme ich Gefriertüten, da es mir da nichts ausmacht, wenn in der Naht kleine Löcher sind, die Matten bleiben trotzdem sauber (und es ist weniger Gefriemel als wenn ich die Matten mit Frischhaltefolie einwickel).

LG
specht
 
15.03.2013 20:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaesch

Mitglied seit 04.03.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo ..
DANKE schonmal für die anrworten Achtung / Wichtig

da wir normal eher frisches fleisch einfrieren ist das wieder schlechter wenn man also den f 110 oder vc 10 hat -? die vc 100 und p250 modelle scheinen etwas besser wegen dem saubermachen zu sein..
das hilft mir nur bedingt mit den Allpax geräten weiter aber das mit den tüten wird wohl das gleiche bleiben egal welcher hersteller der maschinen..
keine ahnung was ich machen soll..
 
15.03.2013 21:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

specht73

Mitglied seit 14.06.2006
1.742 Beiträge (ø0,59/Tag)

Ich gebe bei frischem Fleisch oder Fisch immer einen Streifen Küchenkrepp mit in die Tüte. Ich falte das Blatt mehrfach, so dass es einen Streifen gibt und schneide diesen dann auf Tütenbreite ab. Dann kommt er etwas unterhalb der späteren Fleischnaht in die Tüte und saugt beim Vakumieren austretenden Saft auf und so kommt kein Fleischsaft in die Schweißnaht, wodurch sie sonst undicht werden würde. Den Tipp hatte ich mal hier im Forum gelesen und er hilft mir sehr weiter.

LG
specht
 
16.03.2013 00:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo.

Nein, der 250 hat keine Doppelnaht, ich besitze den 350, und auch der hat zwar eine breite Naht, aber keine Doppelnaht. Als ich mich selbst mit der Anschaffung eine Vakuumierers beschäftigte, erschien mir eine Doppeknaht auch wichtig. Diese Einschätzung hat sich gründlich geändert. Bis heute war mir die 5 mm breite Naht immer besser geeignet in Sachen Dichtigkeit und Handling als eine Doppelnaht. Wenn ich mir in ganz seltenen Fällen einmal nicht ganz sicher bin, setze ich in Sekundenschnelle eben eine zweite dahinter.

Und ja, der Mehrpreis eines 250 loht sich allemal. Und nein, die Caso xy lohnen sich nicht (ist mir zu mühsam, da findest Du reichlich Diskussion in diesem Forum). Grundsätzlich kann man den Preis des Gerätes aber im Vergleich zu den Beuteln ruhig vergessen. Schon nach kurzer Zeit hat man mehr für Beutel ausgegeben als für den Vakuumierer selbst. Also sollte man sich auch ein möglichst robustet und leistungsfähiges Gerät zulegen.

Nun kenne ich leider keine Beutel von Aldi oder Lidl. Aber alle brauchbaren Vakuumierer benötigen sog. Strukturbeutel (die sind nicht glatt, sondern innen strukturiert). Und die von Allpax sind nach wie vor immer noch mit Abstand die günstigsten (bei Preisvergleichen auf die Stückzahl achten: Bei Allpax bekommt man 100 tck. pro VE, bei vakuumtuete de nur 50). Ein Hersteller wirbt damit, dass man auch die glatten, sog. Siegelrandbeutel, die für Kammervakuumierer bestimmt sind, verwenden kann. Aber erstens funktioniert das keineswegs zuverlässig und zweitens erhält man diese Beutel im Minimum in 1000er Gebinden - und wer legt sich schon gleich 1000 Stück pro benötigter Größe hin ?

Beste Grüße
Stefan


Fotoalbum: Bildimpressionen aus Südwestfrankreich
 
16.03.2013 10:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaesch

Mitglied seit 04.03.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo..
DANKE Stefan.
Habe mir den F 110 für 49€ ink. Mwst. bestellt.
Da wir etwas klamm im moment sind und auch noch tüten bestellt werden müssen bin ich auf 75€ ink. versand gekommen und das wäre beim 250ger dann an die 200€ ran gekommen.
wäre dieser für bis 120-125€ zu haben gewesen , dann hätte ich zugeschlagen.
Dennoch sehe ich es so wie du , das der 250 klasse ist und die tüten eben billiger sind und somit kein caso in frage kommt.
Mir haben leider 100€ gefehlt die als aufstocker sehr viel sind!!!
Da ich auch brötchen backe und die dann einfriere , diese aber kein völliges vakuum brauchen oder haben dürfen , werde ich mal versuchen die in die billigen tüten einzuschweissen.

zum preis der tüten ist es mir auch aufgefallen das die billigen im netz nicht wirklich billiger sind und die rollen sogar teurer.
deshalb hab ich mir direkt die originalen mit bestellt und werde die wohl da auch dann weiterhin holen wenn sich am preis bei anderen nix tut. gibt es bei allpax auch mal welche im angebot ?

DANKE
Cu
 
16.03.2013 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

joergausko

Mitglied seit 16.03.2013
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja und nein. Du wirst bei den hochwerigen Beuteln feststellen, dass die Folie deutlich dicker ist. Und da gilt es zu schauen. Bei den Diskountern ist die Folie einfach zu dünn, dass gibt dann nur eine Sauerei. Allerdings hatte der real mal eine Folie die wiederum dick genug war. Das ist aber schon was her, dass ich die dort gekauft habe.

Wenn man sich schon ein so teueres Gerät kafut, sollte man guten Gewissens zu der teuren Folie greifen.
 
16.03.2013 11:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaesch

Mitglied seit 04.03.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

hi..
auch das ist richtig- nur fehlt mir etwas das geld ..
so ein teures gerät ist es mit 49€ nicht !!! ich finde es sogar mehr als nur preiswert Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

da ich diese krups kack* habe und da auch rollen bei sind und die mit den aldi tüten vergleichen kann und damit auch benutzt habe war für mich halt nur die frage ob dies auch damit geht denn die aldi tüten stehen denen von krups in nichts nach von der dicke her zumindest..

cu
 
16.03.2013 13:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo gaesch,

das war eine Informatieon, die mir fehlte: Pfeil nach rechts Da ich auch brötchen backe und die dann einfriere , diese aber kein völliges vakuum brauchen oder haben dürfen , werde ich mal versuchen die in die billigen tüten einzuschweissen. Pfeil nach links

Dann kann ich Dir nur voll zustimmen. Wenn Du irgendwann einmal meinst, ein leistungsfähigerer Vakuumierer bringt es, kannst Du immer noch zuschlagen.

Gruss
Stefan



Fotoalbum: Bildimpressionen aus Südwestfrankreich
 
16.03.2013 17:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.361 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hi,

Pfeil nach rechts Dennoch sehe ich es so wie du , das der 250 klasse ist und die tüten eben billiger sind und somit kein caso in frage kommt.

Der Caso kann auch Allpaxtüten und die anderer Hersteller vakuumieren. Hauptsache ist, dass sie strukturiert sind.

Pfeil nach rechts und zweitens erhält man diese Beutel im Minimum in 1000er Gebinden -

Wie kommst Du darauf, Stefan? Bei Allpax ist das vielleicht so, aber es gibt noch andere Hersteller/Händler.
Ich kaufe meine Siegelrandbeutel in 50er oder 100er Packungen.

Pfeil nach rechts Da ich auch brötchen backe und die dann einfriere , diese aber kein völliges vakuum brauchen oder haben dürfen...

Das kannst Du Dir schenken.Eben weil man nicht alles raussaugen kann, ist in der Tüte bzw. innerhalb der Brötchen noch so viel Luft, dass der Konservierungseffekt gleich Null ist.

VG EVA
 
16.03.2013 17:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaesch

Mitglied seit 04.03.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

hi ..
also kann man unter allen geräten die tüten verwenden ?!
wo bekommt man denn die günstigsten tüten ? könnte man da vielleicht ein paar seiten preis geben ? BITTE

das mit den brötchen habe ich ja geschrieben- sie sollen ja kein vakuum ziehen aber wenn man etwas luft absaugt und dann verschliesst, reichen die billig tüten und spart etwas platz. sie müssen nur 2- max. 3 wochen eingefroren sein. bis dahin habe ich die gegessen..versiegelt man die nicht kommt schonmal schnell eis in die tüte..

cu
 
17.03.2013 00:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo Eva,

Pfeil nach rechts Der Caso kann auch Allpaxtüten und die anderer Hersteller vakuumieren. Hauptsache ist, dass sie strukturiert sind. Pfeil nach links

Das ist sicher richtig und ergibt sich auch aus meinem häufig wiederholten Vorschlag, die Preise für Strukturbeutel sorgfältig zu vergleichen. Für mich war das allerdings auch mit ein Kaufargument, den Vakuumierer bei dem zu kaufen, der mir hinterher bei gleicher Qualität die günstigsten Beutel anbietet.

Pfeil nach rechts und zweitens erhält man diese Beutel im Minimum in 1000er Gebinden -
Wie kommst Du darauf, Stefan? Bei Allpax ist das vielleicht so, aber es gibt noch andere Hersteller/Händler.
Ich kaufe meine Siegelrandbeutel in 50er oder 100er Packungen. Pfeil nach links

Da hab ich allerdings nicht sorgfältig genug recherchiert, Eva, und muss mich korrigieren. (Der Irrtum ist andererseits vielleicht verständlich, da ich nur einen kurzen Blick auf die gängigsten Angebote geworfen habe – ich selbst kann mit Siegelrandbeuteln nichts anfangen. Es ging lediglich um die Werbliche Aussage der Fima Lava, speziell auf ihren Geräten könne man auch Siegelrandbeutel verwenden und dadurch sparen. Ich fand dann 1000er Angebote und die Aussage eines Anbieters von Lava-Geräten, der selbst schrieb, dass der berühmte Trick bei den Lava Geräten meist nicht funktioniere und er deshalb zu Strukturbeuteln rate…) Also, hier noch einmal, was ich nachgeschaut habe: Allpax bietet (25 x 35 cm) Siegelrandbeutel im 1000er Pack für 58,- Euro an. Der schärfste Wettbewerber vakuumtuete.de nimmt dafür 70,00 Euro. Entspricht also 5,80 bzw. 7,00 Euro pro 100 Stück. Dann habe ich gefunden, dass Lava Siegelrandbeutel 25 x 35 cm für 17,90 Euro anbietet. Deine Aussage, dass es auch kleinere Gebinde gibt, ist also richtig. Allerdings lässt sich Lava das mit einem Aufschlag von 200 % vergüten… Ich habe das nicht als hinreichenden Grund gesehen, meine Aussage zur Gebindegröße zu relativieren, habe aber auch nicht weiter nach kleinen Gebinden gesucht.

Nun heißt das natürlich nicht, dass es nicht günstigere Anbieter für Siegelrandbeutel gibt – vielleicht kannst Du ja denen mit einem Tipp helfen, die sie gebrauchen können. Ich selbst bleibe bei meinem oft wiederholten Tipp, dass Allpax die günstigste Bezugsquelle für Strukturbeutel ist (womit gleichzeitig die Frage von gaesch beantwortet ist).

Beste Grüße
Stefan



Fotoalbum: Bildimpressionen aus Südwestfrankreich
 
17.03.2013 09:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaesch

Mitglied seit 04.03.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

hi ..
hier mal eine kleine liste zu den preisen :
wobei man dann immer noch die qualität der vertreibenden vergleichen muss und ich das nicht kann aber durch lesen heraus bekommen habe das die allpax wohl die dicksten sind und am wenigsten mit vakuumverlusten zu kämpfen haben... ich lese immer viel zu viel wenn ich mir was holen will..
der Rabatt kommt dann wenn man mitglied im räucherforum ist- ohne rabatt ist allpax am günstigsten bei tüten und bei rollen sowieso..

Vakuumtuete .de
25 x 35 100 STK. = 16 € + 5,50 € Versand minus 10 %
ENDSUMME = 19,90 €

Vakuumbeutel.eu
25x35 100 STK .=16,10€ +4,90 € Versand minus 15%
Endsumme = 18,58 €

Allpax.de
25 x 35 100STK .= 15,90€ + 19 % MwSt
= 18,92€ + 4,88 € Versand
Endsumme = 23,80€
 
17.03.2013 09:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaesch

Mitglied seit 04.03.2011
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

habe vergessen zu schreiben das ich meine : am billigsten im verhältnis zur erlesenen qualität , denn 1-2€ mehr für bessere qualität ist hinnehmbar für mich.
 
17.03.2013 13:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stefan31470

Mitglied seit 21.07.2011
515 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo gaesch,

eine Internetrepräsentanz von vakuumbeutel.eu konnte ich aktuell nicht finden.

Die Sache mit den Rabatten bei vakuumtuete.de stimmt so auch nicht ganz:
1. Bei Strukturbeuteln 10% Rabatt nur be Abnahme von 20 Pack = 1000 Stck.
2. Der Rabatt gilt nicht für die Bestellung selbst, sondern erst für die Folgebestellung !

Da ich mich jetzt aber etwas intensiver erneut einlesen musste, habe ich festgestellt, dass Vakuumtuete.de und allpax.de ihre Preise und Nebenkosten im Detail verändert haben. Ich möchte mich vor meiner nächsten Betsellung nicht intensiver damit befassen, werde aber so nicht weiter behaupten, dass Allpax unter allen Umständen der Günstigste ist. Muss jeder eben selbst herausfinden. Es scheint so zu sein, dass sichh Allax und Vakuumtuete im Gegensatz zu früher ein preisliches Kopf- an Kopf Rennen liefern. Die Qualitätsthematik hast Du schon angesprochen.

Beste Grüße
Stefan


Fotoalbum: Bildimpressionen aus Südwestfrankreich
 
17.03.2013 15:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
19.361 Beiträge (ø4,29/Tag)

Hallo,

das blöde an solch einem Vergleich ist, dass sich die Händler über die Qualität der Beutel rel. ausschweigen.

-Allpax sagt lediglich "extra stark" was nichts aussagt, und "nicht kochfest" was auch nicht gerade sehr informativ ist.
-Vakuumtüte.de preist die feine Struktur von "Unsere Besten" an und sagt wenigstens dass sie bei max. 85° C 120 Min. aushalten.
-Lava, mit Abstand am teuersten, hat auch die feine Struktur und sagt "kochfest bis 95°"

So gesehen sind die Preise genau so vergleichbar wie Äpfel und Birnen.

Pfeil nach rechts 2. Der Rabatt gilt nicht für die Bestellung selbst, sondern erst für die Folgebestellung !

Ich habe es so verstanden, dass der Rabatt sehr wohl für die erste Bestellung gilt. Er wird nur erst bei der zweiten Bestellbestätigung(!) abgezogen.

Aber richtig Stefan. Die Werbeaussage von Lava dass man mit ihren Geräten Siegelrandbeutel benutzen kann ist hochgradig optimistisch.
Es nervt und klappt häufig nicht. Ich denke, dass das bei anderen Geräten auch möglich bzw. der Fall ist.
Nur trauen die sich nicht mit dem Quatsch zu werben Na!
Das Prinzip der externen Vakuumierer ist doch immer gleich. Nur die Leistung unterscheidet sich. Die Dinger mit den Rüsseln mal ausgenommen.

Ich für meinen Teil bezahle lieber einige Prozente mehr, als mir mit diversen Packungen á 1000 Beutel, die ich im Leben nicht verbrauchen werde, die Schränke vollzustopfen. Das ist, neben dem Stauraumproblem, für mich(!) unterm Strich finanziell interessanter.

Was die Siegelrandbeutel angeht, sind die Händler auskunftsfreudiger was die Qualität angeht. Hängt wohl auch damit zusammen dass es da viel mehr unterschiedliche Qualis gibt, und die i.d.R.gewerbetreibenden Nutzer nähere Infos brauchen.
Da ist allpax mit den Kochbeuteln, die bis 120° aushalten, was kein Strukturbeutel kann, mit Abstand am günstigsten.
Die bekommt man auch im 100er Gebinde.

VG EVA
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de