Taschenmörser/Taschenkräutermühle

12.03.2013 12:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

...ich hab das mal in einer Folge vom 'perfekten Dinner' gesehen... ein Mann holte eine flache Scheibe aus dem Regal, füllte diverse getrocknete Kräuter hinein, drehte ein paarmal und SCHWUPPS waren die gemahlen!"" BOOOIINNNGG.... 'Will ich haben!', dachte ich mir und fing an, im www danach zu suchen. Taschenmörser...da wurden auch Waffen gefunden Was denn nun? dann wurde ich zu Taschen-Grinder geführt hechel... DAS führte mich zu Seiten, auf denen Geräte angeboten wurden mit denen man - hmm, sagen wir mal nicht-Küchenkräuter zerkleinert werden können Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Hab da mal eins bestellt - 4,5o inkl. Versand, kann ja nicht viel schiefgehen, gibt man für größeren Quatsch mal eben aus. Damit bin ich aber nicht wirklich zufrieden, mahlt mir halt nicht fein genug... ich liebe Kräuter, hab ganz viel Verschiedene da, aber natürlich getrocknet. Gewürzmühlen sind ziemlich teuer, außerdem gibt es bei den Schweden die niedlichen, AUS NICHT-TRANSPARENTEM Plastik in Mensch-ärgere-Dich-nicht-Männchen Optik nicht mehr, ansonsten gibt es die nur noch aus Glas - finde ich zur Aufbewahrung nicht so dolle.

Weiß eventuell jemand, wo es so einen handlichen, gut mahlenden Kräuterzermahler gibt?? Bin für jeden Hinweis außerordentlich dankbar Vorschlag / Idee
 
12.03.2013 12:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.897 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo!

Schau mal, war das so etwas?

hatetepe:// www.proidee.de/?P=200100933&H=froogle

Sind wohl für ein paar Pfefferkörner o.ä. recht praktisch, aber so viel Material wie auf dem Bild wirst Du nicht hineinbekommen Sicher nicht!

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

Taschenmörser Taschenkräutermühle 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
13.03.2013 19:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

DAS sieht schon etwas stabiler und dauerhaft nützlicher aus als die Dinger, die ich bis dato gefunden hab :) Kommt der Sache schon näher Lächeln

Und ja, stimme AB!SO!LUT! zu, daß die Füllmenge auf dem Foto ein BISSCHEN übertrieben ist 11.11.11:11
 
13.03.2013 20:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

partnerkoch

Mitglied seit 28.01.2013
252 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hi alle, hab mir das Bild von dem Link mal angeschaut... Ich kenne die Dinger im Original, die liegen echt gut in der Hand und funktionieren auch Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Klar für die gezeigte Menge an Gewürzen braucht man schon ne Weile, das was daneben liegt geht aber sehr schnell. Was mich jetzt stört, ist der Preis Oh Oh Dafür bekomme ich in Skeppshult schon ne gute Gusspfanne und wenn ich mich nicht ganz täusche, hab ich die für umgerechnet 15 Euronen gesehen.

LG Thomas
 
13.03.2013 23:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dörfchen

Mitglied seit 27.02.2013
25.609 Beiträge (ø40,46/Tag)

Guten Abend, FrolleinG !

Leider habe ich zu Deinem Thema nichts Gewinnbringendes beizutragen.
Mußte aber allein über den Titel schon grinsen, "mein" Herr Dörfchen ist nämlich so ein "Gerätchenspezialist". Lachen
Dir ein herzliches Willkommen hier, ein kleiner Hinweis noch: Man sieht es hier gerne, wenn ein nettes "Hallo" oben steht und Grüße untendrunter, aber Du hast so nett und augenzwinkernd geschrieben, das wiegt alles wieder auf !

Liebe Grüße

Dörfchen
(,die in ihrem Begrüßungsthread vor lauter Aufregung ihren Abschlußgruß vergessen hat und trotzdem noch lebt Na! !!)
 
13.03.2013 23:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

War es so was?
Taschenmörser Taschenkräutermühle 1841001561

Kann die Marke leider nimma sagen! Hat aber so um die 25Euro gekostet und verwende ich fast täglich da ich kaum gemahlene Gewürze daheim hab weil die frisch gemahlenen ganzen Gewürze einfach viel besser schmecken!
Diese kleine Handalternative hab ich durch Zufall mal in einem Küchenbedarfs-Geschäft entdeckt und sie funktioniert wirklich super.
Am Deckel und am Boden ist eine Eidechse abgebildet! Vielleicht weiß jemand, welche Marke das ist!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
14.03.2013 10:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Hab´s gefunden: Lurch Mahlsteine:
w(e) w(e) w(e). kochform.de/Lurch-Mahlstein.htm?affiliate=dooyoo

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
14.03.2013 12:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo FrolleinG

das Ding von PSST sieht gut aus. Sonst hätte ich noch den Skeppshult in den Ring geworfen. Beult die Tasche allerdings schon etwas mehr aus. Und ein KIlo sollte man schon bereit sein rumzuschleppen . Ist ansonsten täglich bei uns im Einsatz und wegen seiner Kompaktheit auf längeren Urlauben auch dabei.

Oliver
 
14.03.2013 17:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi,

ohne Zusatzdosen, deshalb günstiger gibt es sowas auch von einer anderen Firma in schwarz oder weiß:
amazon.de/Rosti-Mepal-Handmahlstein-weiß/dp/B003DZ0FM2/ref=pd_sim_sbs_k_3

Ich habe dat Frollein übrigens so verstanden, dass sie etwas kleines sucht, aber nicht dass sie es in der Tasche mit sich rumschleppen will.
Wäre ja auch albern. Dann müsste man noch zusätzlich diverse Gewürzdosen dabei haben.
Aber Damenhandtaschen bieten ja ungeahnte Transportmöglichkeiten.... Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@ Oliver: Um das Skeppshultteil schleiche ich seit langem. Habe aber Bedenken wegen der Reinigung bzw. des Geruches/Aromaübertragung.

Die Dinger sind doch vom Hersteller vorbehandelt, da nicht emailliert. Nimmt dass dann keinen Geschmack an, wenn man die Gewürze wechselt?
Wenn man es vernünftig spült ist der Korrosionsschutz weg- oder nicht?

VG EVA
 
14.03.2013 18:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo Eva,

ich kann es dir nicht sagen... Wir drehen damit nur normale Kräuter und Pfefferkörner, eigentlich immer dieselben, so 12 verschiedene. Wenn davon eine Mischung mal ein ganz klein wenig den Geschmack der vorherigen annimmt, fällt das (uns) bislang nicht auf. Wenn man die Teile aneinander schlägt, fallen meist alle Pulverkörner raus, die ich mit meinen alten Augen noch erkennen kann. Na!

Von einer Beschichtung weiß ich auch nichts, zumindest in der Reibfläche wäre die ruckzuck weggerieben. Ich habe das Ding seit vor der Beziehung zu meiner Frau (fürchterlicher Satz...), also knapp 20 Jahre.

Waschen? .... öhm... Na!))))))))

Oliver
 
14.03.2013 18:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sauce63

Mitglied seit 24.02.2013
139 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ich benutze seit Jahren für eigent ALLES den gußeisernen Gewürzmörser von Manufactum --link vom admin entfernt -- Suchbegriff: >>> Gewuerzreibe-Gusseisen <<< .
Der war zwar nicht ganz billig aber er ist jeden cent wert. Unkaputtbar (man sollte ihn allerdings nicht feucht rumstehen lassen - wenn ich ihn nach Verwendung saftiger Kräuter doch mal abwaschen muß, lasse ich ihn anschließend so lange offen stehen bis er wirklich ganz trocken ist) und man bekommt auch echt harte Körner klein ohne das das Mahlgut durch die Küche hopst... mit sehr wenig Kraftanstrengung und auf Wunsch wirklich staubfein.
 
14.03.2013 18:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Alles klar. Lächeln

"Waschen? .... öhm.." hört sich doch schon einmal gut an. Ich mache auch lieber "öhm" statt zu spülen Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke Oliver!

VG EVA
 
14.03.2013 18:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Hallo!

Die Gewürzreibe von Manufactum ähnelt der Skeppshult Kräutermühle schon sehr.

Letztere habe ich vor einiger Zeit geschenkt bekommen. Ich benutze sie gerne für kleinere Mengen der Pfeffersorten die ich nicht in einer Gewürzmühle habe. Und das geht ausgesprochen gut.

Grundsätzlich ist sie aber nur für kleinere Mengen wirklich gut. Bei größeren Mengen ziehe ich den Mörser vor.
Frische Kräuter damit zu zerkleinern, wie auf der website von Skeppshult empfohlen, habe ich noch nicht ausprobiert. Das werde ich aber bestimmt machen wenn im Garten wieder reichlich Kräuter wachsen. Na!

Ich reinige die Kräutermühle übrigens mit einem trockenen Pinsel, den ich extra dafür und für meine Mörser habe.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
14.03.2013 19:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Ihr Lieben!! Hui, da sind ja über Nacht ganz viele Antwortengewachsen - herrlich Na! Also, dem beim Dinner gesehenen Dings sieht der Mahlstein von Lurch schon am Ähnlichsten!!

Ich will's ja NICHT mitnehmen, sonst hätte ich ich ja in der nicht-Küchenkräuter-Abteilung bedient Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Und auf meine älteren Tage noch mit Handtaschen anfangen, nääääää Sicher nicht!

Also, ich werd mich mit dem Lurchi dann wohl mal näher beschäftigen, der hat wohl die größte Reibefläche (heißt das so? Wenn nicht, dann eben jetzt YES MAN )

Ha! Bin ich froh, daß ich mal gefragt hab, ist das erste Mal, daß ich - abgesehen von 2 Computerforen -mal was im www erfragte! Bin begeistert Küsschen schonmal an alle!

Wenn ich mich entschieden hab, werd ich auf jeden berichten!!! :)
 
14.03.2013 19:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

P.S.: Ha, Eva!! ...irgendwie beim Scrollen übersehen - ja, die Dosen sind nicht zwingend nötig, aber ich find den Keramikmahlstein SEHR vertrauenerweckend... bei der von Dir werd ich mal nach Details fahnden Lächeln
 
14.03.2013 19:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sauce63

Mitglied seit 24.02.2013
139 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo curly64
Die Manufaktum-Mühle ist tatsächlich von Skeppshult (steht auch so in der Produktbeschreibung)
Natürlich ist sie nur für kleinen Megen geeignet - aber eben besonders gut für "Hopsende Körner" die ich NIE unfallfrei im sonst so geschätzten Mörser zerkleinern kann. Ich mach sie auch mit einem Pinsel sauber - auswaschen und trocknen ist wie gesagt nur bei Verwendung von feuchten Zutaten nötig
 
14.03.2013 20:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo zusammen,

sooo klein sind die zu verarbeitenden Mengen im Skeppshult Mörser auch wieder nicht. Dadurch, daß nichts raushüfen kann, fülle ich ihn durchaus bis zur Hälfte mit trockenen Kräutern und drehe ein paar mal kräftig (mit Druck). Das Ergebnis ist pulverfein und wohlriechend, von der lichten Menge her auf mehr als die Hälfte geschrumpft - und nichts daneben.

Wenn, dann würde ich wohl auch einen Pinsel zum Säubern nehmen. Da jedoch keine frischen Kräuter hineinkommen, habe ich von einer Säuberung bislang abgesehen. Großartig Staub gelangt ja nicht hinein.

Frische Kräuter werden bei mir geschnitten. Langes (Schnittlauch & co.) mit dem Messer, sonstiges mit dem Doppelwiegemesser.

Oliver
 
14.03.2013 20:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

sauce63
Dass die Mühle von Skeppshult ist hab ich nicht gesehen. Ich hatte mir nur das Bild angeguckt. Na! Da sieht mans wieder, lesen bildet. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Stimmt, die Körner können nicht mehr durch die Gegend hüpfen. Das ist ausgesprochen praktisch.

Trolliver
Getrocknete Kräuter benutze ich so gut wie nie. Entweder nehme ich frische oder ich bediene mich aus dem Froster. Über den Sommer habe ich eine so reiche Ernte dass ich immer welche einfriere.
Aber danke für die Info.

Kräuter schneide ich auch immer mit dem Messer aber nachdem ich das vorhin auf der website von Skeppshult so gelesen habe, interessiert es mich ob das funktioniert. Darum werde ich das mal ausprobieren, ich muss jedoch sagen dass ich skeptisch bin.
Mein Wiegemesser fristet ein Schattendasein in der Küche, ich nehme für alles ein großes Messer. Na!


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
14.03.2013 20:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi,

das Teil von Skepshult gibt es in zwei Varianten.

Einmal die, die auch von Manufactum vertrieben wird und eine andere (neuere?) mit einem Holzdeckel.
Die finde ich eigentlich optisch ansprechender. na dann...
Suchbegriff: Skeppshult 0071 Swing Kräuter und Pfeffermühle aus Gusseisen mit Deckel aus schwedischem Buchenholz.

Wäre nett wenn man mal beide nacheinander in die Hand nehmen könnte na dann...

VG EVA
 
14.03.2013 20:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

P.S. Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen damit frische Kräuter zu-ääh- zermatschen. Was denn nun?
 
14.03.2013 20:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

P.P.S.

Och- Die Dinger haben sich vermehrt Lachen
Das Modell Swing gibt es auch mit einem farbig lackierten Holzdeckel in verschiedenen Farben.

Es ist wirklich ein neueres Modell und scheint minimal größer zu sein.
Jetzt bin ich langsam seeehr versucht na dann...
 
14.03.2013 21:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Interessant - was es alles gibt... Schafft das Teil auch Kümmel und Bockshornklee? Wie sieht es mit getrockneten Chilischoten (samt Kernen) aus? Und ganzen Kardamomschoten?
 
14.03.2013 21:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

eva.h

Eben
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass das mit den Kräutern gut wird. Genau deshalb werde ich das testen.

TPunkt
Chilischoten, Kardamom und Bockshornklee kann ich in den nächsten Tagen testen und berichten. Kümmel hab ich nicht im Haus, nur Kreuzkümmel. Na!


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
14.03.2013 21:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Ich warte gespannt, curly. Lächeln
 
14.03.2013 22:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sauce63

Mitglied seit 24.02.2013
139 Beiträge (ø0,22/Tag)

Kräuter schneide ich natürlich eigentlich auch immer mit einem Messer - aber manchmal mache ich eine Würzpaste mit z.B. Knoblauch oder frischen Chilis aus dem Garten oder nur einem klein bißchen Koreandergrün - das kommt dann doch mit in den Gewürzmörser weil die Masse einfach homogener wird als wenn man die Kräuter feingeschnitten später dazu gibt.
Holzdeckel? Meiner ist aus Kork - aber nur oben drauf : Natürlich sind Töpfchen und Deckel aus Gußeisen , sonst könnte man ja nicht so fein (ja, auch Kümmel, Kreuzkümmel, Bockshornkleesamen oder Sezuanpfeffer) mahlen
 
14.03.2013 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@TPunkt: Pfeil nach rechts Schafft das Teil auch Kümmel und Bockshornklee? Wie sieht es mit getrockneten Chilischoten (samt Kernen) aus? Und ganzen Kardamomschoten? Pfeil nach links
Mit dem Lurch funktioniert Kümmel (hab schon Schwarzkümmel, Kreuzkümmel und herkömlichen Kümmel probiert) und Bockshornklee super. Chilischoten hab ich noch nie gemacht, weil der scharfe Geschmack sicher ewig drin bleibt und bei uns eher mein Mann das scharfe Zeug mag, ich aber nicht! Na! Die gelben Senfsaaten für meinen Salat, Korianderkörner sowie Nelken und Fenchelsamen, langer Pfeffer und Sichuan Pfeffer.....alles schon ohne Probleme getestet!
Und Kardamom ist auch super, gebe ich aber erst aus den grünen Kapseln raus, wei die würd ich nicht mitessen wollen!

Der grüne Punkt an Deckel und Boden ist eine Art Gummi, dadurch sitzt das Teil fest am Untergrund und hat mehr Grip!
Rausspringen tut natürlich auch nix, die Ränder schließen komplett ab.
Durch die große Reibfläche, lassen sich normale Hausgebrauchsmengen gut verarbeiten.
Wasche ihn nie ab...................nennt mich faul..................aber ich bürste auch nur mit einem Pinsel drüber!


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
14.03.2013 23:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Wie gesagt: frische Sachen würde ich dem Teil nicht zumuten, und wie Eva schon anmerkte, würden die doch wohl eher zermatscht.

Chili, Kardamom, Kümmel... was du willst, auf Wunsch pulverisiert.

Aha, es gibt ja nichts, das man nicht irgendwie neu erfinden müßte. Jetzt also mit Holzdeckel (wobei man leider nicht dahinter kommt, wie der dichtet), regenbogenfarbig und auch aerodynamischer. Geschmackssache, solange sie die innere Struktur nicht verändert haben (davon gibt's genug Beispiele), sollte der neue genauso gut funktionieren.

Immerhin stand auf irgeneiner Seite, wo das Teil vorgestellt wurde, es handele sich um unbehandeltes Gußeisen, das man nach der Wäsche schnell wieder trocknen solle. Meiner hat, glaube ich, noch nie einen Tropfen Wasser oder anderes Naß gesehen.

Oliver
 
15.03.2013 00:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.897 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo!

Allein schon für Kümmel wär das Ding ja fast schon sein Geld wert; ich habe noch NICHTS!!! (außer unserer großen Hammermühle im Geschäft) gefunden, das Kümmel wirklich fein bekommt. Kein Mörser, kein Zauberstab, keine Kräutermühle, ...

Wir hatten im Labor mal Vertreter für Laborgeräte da, weil wir uns ein Gerät zum Homogenisieren hauptsächlich von Wurstproben, aber auch Gewürzen vorführen lassen wollten. Ein richtig professionelles Teil, preislich glaube ich im 5stelligen Bereich; schafft sogar gefrorene Proben und Schwarten.
Die Vertreter waren auch superstolz auf ihr schönes Gerät, weil es alles so toll fein bekam, sogar den faserigen Ingwer und die fettigen Muskatnüsse... bis...ja, bis Frau Schwobamädle auf die Idee kam, Kümmel zu testen HAR HAR HAR ; der wurde gerade mal ein bisschen angerissen von der Maschine, und die Herren Vertreter waren ein bisschen traurig traurig .

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Taschenmörser Taschenkräutermühle 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
15.03.2013 00:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.897 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo!

Ich korrigiere mich: der Preis des Geräts war "nur" vierstellig *ups ... *rotwerd* ; naja, über 2000 € reicht auch für eine Kräutermühle Na!

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Taschenmörser Taschenkräutermühle 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
15.03.2013 09:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Ja, Kümmel ist schwierig. Schwieriger als Kreuzkümmel. Drum habe ich danach explizit gefragt.

Bei Amazon gibt es zwei verschiedene von Skeppshult, die sich in Preis, Form und Deckel unterscheiden - auch in der Funktion?
 
15.03.2013 09:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Pfeil nach rechts solange sie die innere Struktur nicht verändert haben (davon gibt's genug Beispiele), sollte der neue genauso gut funktionieren. 

Bestellt. *ups ... *rotwerd* Mit schwarz lackiertem Holzdeckel hechel...

Wie der Deckel dichtet ist mir wurscht. Ich will eh nix darin aufbewahren.

VG EVA
 
15.03.2013 12:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Tun wir auch nicht (aufbewahren). Wobei mir gerade einfällt, daß das genau der passende Ort für angebrochene Muskatnüsse wäre, die ansonsten immer lose auf dem Gewürzregal rumfliegen. Lächeln

War ja klar, Eva. Wobei es den Mörser mit Sicherheit auch in einem Düsseldorfer Laden gegeben hätte, dann hättest du heute schon berichten können: 1. Funktion wie der alte? 2. Kümmelsoforttest.

Oliver
 
15.03.2013 15:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Du bisses Schuld, Oliver! GRRRRRR Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Neben Manufactum kenne ich nur einen Laden der das Teil hat, aber das ist die alte Version.
Auch in Paris, das Paradies für Küchenzubehörjunkies, habe ich den neuen noch nicht entdeckt.
Ob sich jemand alle Farben( 5?) dieses Modells in den Laden stellt wage ich auch zu bezweifeln.
Farbenfroh wie ich bin musste es schwarz sein Na!
Vergleichen kann ich ja nicht wenn ich nur den einen habe na dann...

Wieso sollte ausgerechnet Kümmel ein Problem sein?
Den habe ich aber da und der wird nächste Woche das Teil einweihen.

Wenn es nix ist kann man es immer noch als Wurfgeschoss für böse Ehemänner nehmen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

VG EVA
 
15.03.2013 15:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Pfeil nach rechts Wieso sollte ausgerechnet Kümmel ein Problem sein? Pfeil nach links

Weiß ich auch nicht. Aber von allen Gewürzen die ich habe, wehrt sich Kümmel am meisten gegen den Mörser.
 
15.03.2013 16:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.897 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo!

Eva, glaub es mir einfach, ich habe in meinem Leben schon mehr Kümmel gemahlen als Du jemals essen wirst... Kümmel ist witerporstig GRRRRRR

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

Taschenmörser Taschenkräutermühle 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
15.03.2013 17:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Ich glaube es Dir ja, Schwobamädle.

Bin nur verwundert. Kümmel benutze ich selbst nur im Ganzen. Bisher zumindestens.

Ich habe die Gewürzmühle die zur Kenwood Küchenmaschine gehört.
Die verbieten nur Kurkuma weil der zu hart sei.

OK-Ich werde übers Wochenende mal meine Arme trainieren und dann mein bestes mit dem neuen Teil geben.

VG EVA
 
15.03.2013 17:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ha! Großartig!! ...Erfahrungsaustausch ist doch was Feines!! Kümmel, ganz genau, den hab ich meist mit dem großen Messer kleingehäckselt... also, wenn der Skeppshult DEN auch schafft, wird es der werden. 40 Ocken sind zwar auf den ersten Blick eher Verdammt nochmal - bin stocksauer und Welt zusammengebrochen AAAABER andererseits, wie oft kauft man sich sowas?

Ich sage nochmal vielen lieben Dank für die vielen Kommentare und Erfahrungsberichte - suuuperhilfreich, yess!

...und wer keinen Garten hat, aber gerne und viel Kräuter verwendet, ist nunmal auf die getrocknete Variante angewiesen... (pssst, hab mir die Tage Szechaun-Pfeffer bestellt, kam gestern und wurde direkt getestet... LECKER)
 
15.03.2013 17:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@Frollein: Wenn dir der Szechuan-'P'feffer schmeckt, dann probier erst mal den Langen Pfeffer. Schmeckt etwas prickelnd und ist schärfer als Szechuan aber auch ein Erlebnis! Nehme ihn auch für Nachspeisen!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
15.03.2013 17:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Danke, Pssst... der war mir in Bio diesen Monat zu teuer, hab aber auf dem Monitor ein Kreuzchen daneben gemalt ;)
 
15.03.2013 18:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi,

ich habe mir gerade nochmal die Rezensionen bei amazon angeschaut.

Bei dem Konkurrenzmodell von Lurch, dem Rosti Mepal, hat einer geschrieben dass sich damit Kümmel leichter zerreiben lasse.

Also gehe ich davon aus, dass das schwerere Biest von Skeppshult das erst recht kann.

Da ich in meiner Zweitküche keinen Mörser habe und das Gußeisenteil dort direkt rosten würde habe ich das Keramikteil auch noch geordert.

Dann kann ich in den harten Kümmelvergleich gehen.

VG EVA
 
15.03.2013 18:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Kümmel geht mit dem Lurch schon ziemlich schwer und man muß ganz schön Kraft anwenden aber es geht! Bin auf eure Erfahrungsberichte mit dem Skeppshult gespannt! Wenn es gut geht, überlege ich mir die Anschaffung auch nochmal!

@Eva: Sag mal, was hast du denn für ein Haushaltsbuget? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
15.03.2013 20:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Hallo!

Heute habe ich mal ein paar Sachen ausprobiert.

Einige Bilder sind leider nicht scharf, aber zur Veranschaulichung reichts. Na!


Oregano
Begonnen habe ich mit Oregano.
Nach nur wenigen Umdrehungen mit geringem Kraftaufwand, hatte ich quasi Pulver.








Dann Chilischoten
Da musste ich schon mehr Kraft aufbringen und auch nach längerem drehen waren noch sehr grobe Stücke vorhanden.






Bockshornklee
Hier habe ich fast Null erfolg gehabt. Mein Mann hat noch geholfen, aber auch er hat nach langem drehen mit maximalem Karfteinsatz nur sehr bescheidenen Erfolg gehabt.





Dann noch der Kreuzkümmel

Auch hier musste ich mehr Kraft aufbringen und auch nach längerem drehen waren noch grobe Stücke darin. Insgesamt war das Ergebnis hier jedoch recht zufriedenstellend.





LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
15.03.2013 21:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Danke für Deinen heldenhaften Einsatz, Curly. Das Ergebnis finde ich aber doch etwas ernüchternd - da ist mein Granit-Mörser jedenfalls nicht schlechter. Vielleicht waren es zu große Mengen?
 
15.03.2013 21:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Gern geschehen, an solchen Dingen bin ich selber immer sehr interessiert. Und Bilder sind einfach recht aussagekräftig. Wie heißt es doch, ein Bild sagt mehr als 100 Worte. Na!


An den Mengen kann es eigentlich nicht gelegen haben, es ist jeweils so wenig drin dass man den Boden noch sehen kann. Die Bilder zeigen die jeweilige Gesamtenge. Da habe ich vor dem fotografieren nichts entnommen.

Ok, beim Orgegano habe ich mehr genommen. Aber auch deshalb weil Trolliver weiter oben schrieb dass er bei den getrockneten Kräutern den Behälter bis etwa zur Hälfte füllt. Das hat ja auch wunderbar funktioniert.

Mit Kardamom habe es ich noch nicht ausprobiert. Das mach ich aber in Kürze und werde berichten.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
15.03.2013 21:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Was wirklich gut geht, ist Pfeffer. Ich habe den schon häufiger für langen Pfeffer und Kubebenpfeffer benutzt.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
15.03.2013 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Jetzt mußte ich das mal nachprüfen, ich mahle ja eigentlich immer nur trockene Kräuter und Pfefferkörner. Kümmel habe ich nicht da (kann man mich mit jagen!), dafür habe ich Kreuzkümmel genommen. Geht schon recht langsam, und Kraft braucht man auch. Nach fünf bis sechs mal mehrfach kräftig Drehen habe ich aufgehört und ein Gemisch aus Pulver und gröberen Körnern gehabt. Wahrscheinlich werden die Körner zu glitschig, um schneller von den Metallriefen erfaßt und zermahlen zu werden. Allerdings sah das Ergebnis schon deutlich anders aus als die unbehandelten Samen.

Dann kamen noch Chilis dran: dreimal kurz gedreht und ein Gemisch aus Kleinstspänen und Pulver war das Ergebnis, das geht ruckzuck.

Leider kann ich keine Fotos so dekorativ hier einstellen.

Oliver
 
15.03.2013 22:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Pfeil nach rechts Kümmel habe ich nicht da (kann man mich mit jagen!) Pfeil nach links

Da hast Du wahrscheinlich dasselbe Kindheitstrauma wie ich. Auf ein Kümmelkorn beißen ... uäääähh! Aber gemahlen, am Gulasch z.B. - lecker.
 
15.03.2013 22:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Da haben wir ja ganz ähnliche Ergebnisse erzielt.

Und Kümmel habe ich auch nicht im Haus mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Ich galube dass ist ein Gewürz das man entweder liebt oder hasst. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Dafür verwende ich Kreuzkümmel umso lieber. Na!



LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
15.03.2013 23:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

partnerkoch

Mitglied seit 28.01.2013
252 Beiträge (ø0,38/Tag)

Jaaa Leute, bei Kümmel scheiden sich die Geister...
Aber frisch gemahlen finde ich geht es schon. Salzkartoffeln, Bratkartoffeln und gebratene Pilze schreien einfach danach ...
Versucht es einfach mal YES MAN YES MAN
 
15.03.2013 23:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

So, jetzt hab ich´s auch noch mal für alle gemacht. Hat mir keine Ruh gelassen! Nur zum Vergleich!

Kreuzkümmel ging super:
Taschenmörser Taschenkräutermühle 2084091476
Taschenmörser Taschenkräutermühle 1260363485

Dan Kardamom: ging auch ganz gut, mache ihn aber wie schon erwähnt natürlich ohne Schale!
Taschenmörser Taschenkräutermühle 3558825524
Taschenmörser Taschenkräutermühle 2271591926

Und dann noch Kümmel: geht nur mit sehr großen Kraftaufwand!
Taschenmörser Taschenkräutermühle 2601998599
Taschenmörser Taschenkräutermühle 4043695891

Bockshornklee habe ich leider zur Zeit nicht zuhause!
Mein Mann meinte, bei uns riecht es grad wie auf einem türkischen Gewürz-Bazar!
(Wenn ihr die Fotos größer wollt, stehen sie euch natürlich auf meinem Profil zur Verfügung!)


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
15.03.2013 23:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Gemahlen... mag sein. Wenn ich nichts davon weiß... Kümmelbrot geht heute immer noch nicht, damit habe ich in Süddeutschland einige Probleme gehabt. Und in Südhessen, Handkäs mit Musik, super lecker, aber die Pulerei immer....

Curly, die Chilischoten wurden allerdings sehr schnell deutlich feiner als bei dir - oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Oliver
 
15.03.2013 23:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Prima, danke

Deine Ergebnisse wirken feiner. Es ist natürlich schwierig zu sagen welches Teil besser funktioniert.
Die Kraft die man einsetzen muss und die Dauer sind ja unter diesen Bedingungen nicht vergleichbar und schon gar nciht mess- und nachprüfbar.

Aber ich fand den Kraftaufwand beim Skeppshult teilweise wirklich ganz beachtlich.

Mal sehen was eva.h berichten wird, sie hat sich ja beide bestellt und kann den direkten Vergleich machen.

Ja, bei uns duftet es auch ganz wunderbar. hechel...

Mogen werde ich mal dem Kardamom zu Leibe rücken. Na!


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
15.03.2013 23:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo Psst,

sehr aufschlußreich, danke. Das sieht tatsächlich besser aus als beim Skeppshult (Eva, kannst ihn ja zurückschicken... Lachen ), vor allem bei den Kümmelsamen. Allerdings sieht mir dein Kreuzkümmel aus wie Kümmel, oder täuscht das? Meiner sieht ganz anders aus, kleiner und schwarz.

Oliver
 
15.03.2013 23:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!


Der kleine Schwarze nennt sich Schwarzer Kümmel und daneben ist der Kreuzkümmel!
Kümmel konventionell ist nochmal viel brauner als Kreuzkümmel (sieht man aber auf den Bildern oben).
Taschenmörser Taschenkräutermühle 2432173463

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
16.03.2013 01:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Merci bien!

Dann habe ich immer Schwarzkümmel genommen, wenn ich dachte, ich nehme Kreuzkümmel. Bestimmt seit 20 über Jahren... Na!

Also: Ergebnis vom Skeppshult alter Bauart gilt bei mir für Schwarzkümmel. Kreuzkümmel habe ich genauso wenig im Haus wie Kümmel.

Oliver
 
16.03.2013 09:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Hauptsache, Dir schmeckt's, Oliver, egal, wie es heißt.

Psst: Es sieht tatsächlich besser aus als beim Skeppshult. Aber die Mengen waren kleiner, oder täuscht das? Mal sehen, was die Eva berichtet, wenn sie identische Mengen pulverisiert. Wahrscheinlich wird sie irgendwann Mörser und den Kümmel in den Blendtec hauen und alles zusammen zu Pulver zerschreddern lassen Na!.
 
16.03.2013 09:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Aber wie ich das Verstanden habe, hat Eva zu dem Skeppshult den Rosti Mepal dazu bestellt und nicht den Lurch! Ich konnte den Rosti Mepal noch nicht ausprobieren, habe ihn aber in Original gesehen und mir persöhnlich gab er nicht so viel Glauben! Die Flächen sind doch recht glatt und beim Lurch sieht das wie rauhe Keramik aus (ob es Keramik ist, weiß ich natürlich selber nicht-es gibt so viele Materialien). Das gibt mir gedanklich mehr Grip.

@TPunkt: Ja! Glaube, ich habe weniger genommen als Curly64! Habe die Mengen so gewählt, wie ich es im täglichen Hausgebrauch auch mache! Grad bei Kümmel, Kardamom, Senfsamen, Koriander,....nehme ich persönlich nie zuviel, weil es mir nicht mehr schmeckt wenn ein Gewürz zu sehr hervor schmeckt! (bei Kardamom ist das z.B.: ganz schlimm)

Ich bin auch drauf gekommen, dass es sich unverständlicherweise leichter mahlen lässt, wenn man die Körner gleich zusammen mischt. Da mahlt man erst natürlich die größeren Körner, aber die Kleineren gehen dann auch leichter (da funktionieren die bereits gemahlenen als Schleifmittel-hoffe es ist nachvollziehbar, weiß nämlich nicht wie ich das ausdrücken soll).


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
16.03.2013 10:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

*grins* Ein Lob und Dank an Stiftung Kräutermühle, IHR SEID TOLL!!!!! ...

Der Lurch hat eine Keramik-Mahlfläche - das gibt ihm für mich im Hinblick auf Haltbarkeit und weniger Abrieb dem Rosti einen GROSSEN Vorteil, der Rosti hat nämlich nicht-rostende *kicher* Melamin-Reibflächen... und natürlich eine größere Fläche, die reibt. Hab ich vorher nicht bedacht, aber das mußte sich ja positiv auf's Ergebnis auswirken, immer diese blonden Momente Jajaja, was auch immer!

Ich persönlich mag es auch nicht so gern, auf ein Kümmelkorn zu beißen, daher hab ich den bis jetzt immer - wie schonmal geschrieben - mittels scharfem, großen Küchendolch kleingehackt. Ich nehme den gerne (also den 'normalen', althergebrachten Kümmel, und stimmt, Schwarzkümmel stand, soweit ich mich erinner, auf Muttis Ubena-Glas) zum Würzen von Kohlgerichten, finde, ganz besonders Chinakohl und Kümmel vertragen sich hervorragendst! Auch, wenn man nur geringste Mengen nimmt, hab den so schon Menschen untergejubelt, die steif und fest behaupten, das sie Kümmel total widerlich finden und den NIIIIIE essen würden Na!

Ich wünsch allen einen fantastischen Samstag, hier (in Essen) liegt draußen ein Hauch von Frühling in der Luft; HERRLICH
 
16.03.2013 12:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Ich habe heute dann mal den Bockshornklee im Mörser zerkleinert. Der hatte sich dem zerkleinern im Skeppshult ja am heftigsten widersetzt. Da wollte ich einfach mal den zeitnahen Vergleich haben.

Da der gestern so hartnäckig war habe ich gleich den großen Granitmörser genommen und den aus Porzellan links liegen lassen. Na!

Das zerkleinern ging mit dem Mörser sehr gut, das Ergebnis war ebenfalls sehr gut und der Kraftaufwand deutlich geringer als beim Skeppshult und das mit einem wesentlich besseren Ergebnis.

Nun kommt noch der Kardamon dran und der Schwarzkümmel, den habe ich nämlich auch zuhause. Lachen


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
16.03.2013 14:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Der Skeppshult sieht halt hammermäßig aus! Gefällt mir einfach so im Ganzen sehr gut!
Da kann der Lurch nicht mithalten. traurig
Aber rein von den Ergebnissen her, bin ich sehr zufrieden!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
16.03.2013 14:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Ach ja! @FrolleinG : Dein Avatar ist der Knaller!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
16.03.2013 16:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Weiter gehts Na!

Ich musste den Skeppshult inzwischen spülen. Die Chilis von gestern waren so scharf, einfach unglaublich. BOOOIINNNGG....
Ich habe nur ein paar Krümel in die Pizzasauce gegeben und wir konnten Feuer spucken. Dabei bin ich jemand der wirklich gerne scharf isst. Und egal was ich danach reingegeben habe, es war einfach nur scharf.
Also habe ich das Teil gespült und gut trocknen lassen.



Der Versuch mit Schwarzkümmel

1 Telöffel voll war es



Ich hab dann mal mitgezählt, nach 5/6 Drehungen war noch gar kein Unterschiede zu erkennen. Nach 15 auch nicht. Und das war das Ergebnis nach etwa 60 Drehungen.



Fazit nicht ganz so schwierig wie mit Bockshornklee, aber Welten von geht gut entfernt.

Dann Kardamom



Nach vielleicht 8-10 Drehungen



Das war total in Ordnung.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
16.03.2013 16:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Ok! Dann bleibe ich doch bei meinem Lurch, weil der Schwarzkümmel ist da gar kein Problem!

Taschenmörser Taschenkräutermühle 666404247
Taschenmörser Taschenkräutermühle 3950826170

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
16.03.2013 16:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hallo,

Wow-Hier hat sich an der Kümmelfront ja viel getan.
Heute kam der Schwede, der andere wird wohl erst Mitte nächster Woche kommen.

Ich wollte heute eh etwas mit Kreuzkümmel machen. Dann kann ich den ja auch mahlen statt so rein zu tun.

Ist der Kreuzkümmel, was die Härte angeht, vergleichbar? Oder meintet ihr den normalen Kümmel oder Schwarzkümmel?
Oder gibt es ein Kümmelhärteranking? Na!

Komischerweise hatt beim Lurch und beim Rosti jemand geschrieben dass die Oberflächen glatt seien. OK- Wenn der Rosti nix ist schicke ich ihn zurück. Obwohl ich hoffe dass er zumindestens Pfeffer schafft. In meiner Zweitküche habe ich gar keinen Kümmel.

@pssst: Haushaltsbudget? BOOOIINNNGG.... Nöö- mein Limit ist da, wo meine Lust und Laune gerade ist. Na! Lächeln

VG EVA

P.S Eine harte Bürste zur Reinigung habe ich heute auf dem Markt erstanden.Damit ich von Oliver keine Schimpfe bekomme: 100% Bio aus Naturfasern Lachen
 
16.03.2013 16:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo zusammen,

der Lurch beeindruckt wirklich! So fein würde ich den Schwarzkümmel wahrscheinlich nur bekommen, wenn ich Krafttraining mit dem Skeppshult betriebe - und selbst dann bliebe ich skeptisch.

Oliver
 
16.03.2013 17:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.897 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo!

Warum mahlt Ihr eigentlich alle den Schwarzkümmel BOOOIINNNGG.... ? Für mich gibt es nix Schöneres, als die vom Fladenbrot heruntergefallenen Körnchen zu zerkauen Lachen .

Schwarzkümmel ist übrigen botanisch gesehen was völlig anderes als Kümmel oder Kreuzkümmel (Kumin); die beiden letzteren zählen zu den Doldenblütlern, was die Ähnlichkeit der Samenkörner, auch vom Mahlverhalten her, erklärt; Schwarzkümmel hingegen sind die Samen einer Pflanze namens Nigella sativa, die zu den Hahnenfußgewächsen zählt.

@curly: wenn Du Chilischärfe wegbekommen willst, musst Du entweder mit Öl und danach mit Wasser und Spüli oder mit Alkohol (ein hochprozentiger Schnaps tut es vollauf, muss kein reiner Alk sein) reinigen; Capsaicin ist wenig oder gar nicht wasserlöslich, aber sehr gut öl- und alkohollöslich.
Und wenn nach einem zu scharfen Essen der Mund brennt, hilft tatsächlich ein Glas Schnaps (außer man ist ihn nicht gewohnt und verschluckt sich daran);

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Taschenmörser Taschenkräutermühle 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
16.03.2013 17:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo Schwobamädle

Ich habe den Schwarzkümmel nur gemahlen, weil das hier gerade Thema war. Ansonsten kennt sich meine Frau botanisch sehr gut aus und benennt alle möglichen, vor allem Gift-, Kräuter immer mit lateinischem Namen und der Gattung (wovon ich mir immer nur 5% merken kann). Umso erstaunlicher, daß auch sie unseren Schwarzkümmel immer Kreuzkümmel nannte. Ich kenne den übrigens nur vom iranischen Fladenbrot, das ist länglich und so lang, daß es immer gefaltet verkauft wird. Dort schmeckt mir der Schwarzkümmel auch sehr gut. In orientalischen Gerichten findet man ihn ja häufig.

Oliver
 
16.03.2013 18:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Oooch mit nem Schnäpsle nach dem Essen (muss nicht zwangläufig schraf sein) hab ich kein Problem Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Den Schwarzkümmel habe auch ich auch nur genommen weil der gestern hier Thema war.

Ein Ranking hab ich auch für euch Na!


Bockshornklee
Schwarzkümmel
Chilischoten
Kreuzkümmel
Kardamom
getrocknete Kräuter


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
17.03.2013 10:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Nach dem scharfen Essen einen Kümmel? :D

Ich werde demnächst Lurchen, jawollja!

Und danke für die Blumen wg. des Avatars, als ich das Bild sah, hab ich erstmal 2 Minuten vor mich hin gekichert Lächeln
 
17.03.2013 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Also mein persönliches Ranking mit dem Lurch:

Richtig schwer geht der ganz normale Kümmel! Der geht echt nur mit sehr viel Kraftaufwand und auch dann ist er nicht so 100%ig!

Das könnte aber auch dran liegen, dass mein Kümmel schon etwas älter ist und dadurch weniger ätherische Öle enthält.
(Das könnte eventuell auch das Problem bei curly64 mit dem Schwarzkümmel gewesen sein, denn der ging bei mir wieder richtig super!)

Kreuzkümmel ging gut!

Ganz gut ging es bei Schwarzkümmel, Koriander, Kardamom.

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
17.03.2013 13:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hallo,

Verstehe ich das jetzt richtig, dass der Schwarzkümmel am härtesten ist,gefolgt von den gleich harten Kreuz- und "Normal"kümmel?

Alsoooo-Ich habe gestern den Schweden mit Kreuzkümmel eingeweiht. Da der Rosti noch nicht da ist, habe ich zum Vergleich meinen Mörser hergenommen. Muß aber dazu sagen dass es der beste Mörser ist den ich je hatte.
Bei dem Namen der Firma auch kein Wunder: Eva Solo Na!

Jeweils einen gestrichenen, größeren Kaffeelöffel. Das Ergebnis war nicht feinstes Pulver, aber zum normalen Würzen vollkommenn ausreichend. Nur wenn man etwas damit würzt, was man durch den Isi jagen wollte, hätte man vermutlich ein Problem.

Von der Kraftanstrengung her taten sich beide nichts. Zeitlich war ich mit dem Mörser sogar schneller.
Der Mörser verschwand in der Spüma, den schweden habe ich mit der Bürste so bearbeitet dass er optisch sauber war, aber noch ordentlich roch.
Selbst nach einem Handspülgang mit heissem Wasser und Spüli konnte ich heute Morgen, nach dem trocknen noch etwas riechen. Also nochmal gespült.
So gesehen ist, was die Zeit des Zerkleinerns und die Reinigung angeht, mein Mörser klar im Vorteil. Zumindestens bei Kreuzkümmel.

Auch ist bei "Kleinstmengen" der Mörser besser zu entleeren. Es bleibt praktisch nichts im Gefäß. Beim Schweden hängt doch einiges in den rel.tiefen Rillen im unteren Teil.

Trotzdem mag ich die kleine schwedische Granate! Lachen

Sie zerkleinert ja gut und sieht mit dem seidenglänzenden Guß und hochglänzenden schwarzen Deckel auch noch gut aus.
War also kein Fehlkauf, auch wenn ich sie, wegen des Geruches, der wohl auf das konservierende Öl zurückzuführen ist, nur noch für verschiedene Pfeffer nehmen werde.
Das Ding hat irgendwie Charme, und wird sich im Schrank gut mit meinem dänischen Mörser verstehen. Quasi Skandinavier unter sich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Noch eine Frage an die Schwedenbesitzer: Ich habe das Teil auf die AP gestellt, und das Oberteil mit Druck immer hin und her bewegt.
Macht ihr das auch so, oder nehmt ihr das Ding in beide Hände und dreht die Hälften unter Druck gegeneinander?

Ach ja-Zum Deckel: Sie haben zwar einen O-Ring angebracht, aber übertrieben gut/dicht ist der Holzdeckel nicht.
Wer darauf Wert legt, ist mit dem Korkteil wohl besser bedient.

Wenn der Rosti nächste Woche kommt, werde ich mit allen drei Teilen mal normalen Kümmel zerlegen.

VG EVA
 
17.03.2013 13:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Danke für den ausführlcihen Bericht, Eva.

Meist stelle ich den Skeppshult auf die Arbeitsplatte, wenn man den in der Hand hält ist der Kraftaufwand ja noch höher.

Den "normalen" Kümmel konnte ich nicht testen, da ich den nicht habe. Na!
Und mein Ranking ging von geht so gut wie gar nicht bis zu geht sehr gut.

Bockshornklee ==> so gut wie gar nicht
Schwarzkümmel
Chilischoten
Kreuzkümmel
Kardamom
getrocknete Kräuter ==> sehr gut



LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
17.03.2013 16:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi curly,

dann habe ich es ja so gemacht wie Du. Anders wäre es mir auch zu kräfteraubend gewesen.

Aha- Dann werde ich mir mal spaßeshalber Bockshornklee besorgen. Muß die Woche eh zum Gewürzdealer.
Die CK Datenbank wird wohl etwas ausspucken was ich damit machen kann Lächeln

Also steht ein Test mit dem Klee, Schwarzkümmel und normalem Kümmel an, wenn der Rosti da ist.

Ich sehe schon- das wird eine gewürzschwangere Woche Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Schönen Restsonntag!

Gruß Eva, auf der Suche nach einem Rezept für die Kümmels und den Klee Na!
 
17.03.2013 16:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@Eva: Wie wäre es mit Curry?
Curry Rezept


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
17.03.2013 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Herkömmlichen Kümmel verwende ich eigentlich nur in Broten!
Kreuzkümmel und schwarzen Kümmel gebe ich in alle asiatische- und indische Gerichte! Wobei ich den schwarzen Kümmel eigentlich immer ganz verwende! Habe ihn nur aus Interesse für diesen Tread gemahlen!^


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
17.03.2013 17:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Eva

Bockshornklee und Schabzigerklee sind eng verwandt, ich denke du könntest also auch Rezepte in denen der Schabziger vorkommt relativ gut adaptieren.

Und da gibt es hier im Ck doch so einige.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
17.03.2013 17:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi,

@ pssst und curly

Man lernt doch nie aus.

Vom Bockshornklee kann man auch die Blätter verwenden,wie immer die auch aussehen mögen, und Schabzieger habe ich noch nie gehört *ups ... *rotwerd* .

Ein Dressing habe ich gefunden. Da ist zumindestens Bockshornklee und Schwarzkümmel dabei. Und es wird auch mit selbst gemachter Mayonaise klappen. Bei Ligt Produkten ergreife ich die Flucht mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Lächeln

Wenn ich einen TL normalen Kümmel gemahlen in die Tonne kloppe werde ich wohl nicht in die "Verschwenderhölle" kommen Na!

Wieder diverese Bildungslücken geschlossen Lächeln

Danke ihr Zwei!

Gruß Eva
 
17.03.2013 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hemingway19

Mitglied seit 22.01.2008
480 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Zusammen,

ich besitze auch den Skeppshult und war anfangs ein wenig von den Ergebnissen enttäuscht - bis ich die "Technik" geändert habe. Mit beiden Händen und etwas Druck hin und her gedreht liefert ein sehr gutes Mahlgut.

Die Chilis sahen z.B. anfangs genau so aus wie bei curly64; inzwischen werden sie zu Pulver wie auch Kümmel, Pfeffer oder Kardamom. Durch angepassten Druck und/oder "Mahlzeit" bekomme ich alles zur gewünschten Konsistenz.

Nur mit Feuchtigkeit sollte das Teil nicht zu lange in Berührung kommen bzw. muss schnell abgetrocknet werden.

Gruß
Hemingway19
 
19.03.2013 17:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

SO Achtung / Wichtig

Ich hab mir grad den Lurch bestellt!!!! In Amazonien, für knapp 21 Euronen, versandkostenfrei!!

Bin gespannt, ich denke, dann kann ich demnächst meine Gewürzmühlen für meine ganzen Teesorten nehmen. Ja BOOOIINNNGG.... nicht so gucken, das steht TEE. Was bei anderen getrockneten Kräutern geht, klappt auch mit Tee's Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
19.03.2013 18:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TPunkt

Mitglied seit 21.08.2007
6.903 Beiträge (ø2,6/Tag)

Ich vermute, Kümmel widersetzt sich der Zermörserung, weil er eine extrem glatte Oberfläche hat (anders als Kreuzkümmel). Dazu die ätherischen Öle als Gleitmittel und eine gewisse Härte der Körner und fertig ist der Darth Vader der Gewürzwelt.
 
19.03.2013 21:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Darth Vader der Gewürzwelt? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Der ist gut! Na!


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
19.03.2013 22:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hemingway19

Mitglied seit 22.01.2008
480 Beiträge (ø0,19/Tag)

@ TPunkt

Auf Grund der Struktur des Mörsers geht Kümmel ganz gut!!!
Erstmalig richtig gescheitert bin ich an Pinienkernen. Das Problem werde ich aber auch noch lösen

Gruß
Hemngway19
 
19.03.2013 22:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Dann werde ich das mit dem hin- und herdrehen auch mal ausprobieren. Na!

Bei Pinienkernen wird das bestimmt ziemlich schmierig und ich stelle es mir etwas schwierig vor das aus der Form zu kratzen.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
19.03.2013 22:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Pfeil nach rechts Mit beiden Händen und etwas Druck hin und her gedreht liefert ein sehr gutes Mahlgut. Pfeil nach links
Das mach ich immer so! Wie sollte man es sonst machen? Wie sind denn eure Methoden?

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
19.03.2013 22:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Ich habe den Skeppshult bisher eher auf die Arbeitsfläche "gesetzt" und das Unterteil festgehalten während ich das Oberteil hin- und hergedreht habe. Na!


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
20.03.2013 07:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

pssst, der Skeppshult ist deutlich schwerer . Da geht es einfacher wenn man es auf der AP macht.
Ich sehe da auch keinen großen Unterschied zum drehen kit zwei Händen. Man dreht halt etwas mehr.

Mit dem Lurch und Rosti dürfte die zweihändige Nutzung einfacher sein, da leichter und kleiner.

VG EVA
 
20.03.2013 09:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, den Skeppshultmörser zum Mörsern abzustellen, das geht viel besser in beiden Händen, kein Verdrehen, im Gegenteil, man kann mit der zweiten, haltenden Hand auch mitdrehen.

Oliver
 
20.03.2013 10:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Ok ja! Ihr dreht aber alle. Bin schon beruhigt! Dachte hier würde gestampft oder so!
Abstellen tu ich ihn auch ab und zu zum Drehen. Durch die Gummierung hält er super am Boden dagegen!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
20.03.2013 10:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hallo,

Grrrrrrr GRRRRRR Der Rosti ist heute gekommen und ich konnte schon sehen dass der nix ist GRRRRRR

Auch die "Mahlteile" bestehen aus Kunststoff, der zwar geriffelt ist, aber ansonsten glatt wie ein Babypopo.
Spaßeshalber habe ich ein paar weiße Pfefferkörner reingeworfen und hatte Mühe die überhaupt zu zerkleinern Was denn nun?
Wenn ich da Bockshornklee(inzwischen besorgt) reingebe zerbricht eher der Rosti als der Klee Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Also geht das Ding zurück.
Da der Schwede in meiner Zweitküche garantiert rosten würde, überlege ich jetzt doch den Lurch zu probieren.

VG EVA
 
20.03.2013 14:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Welch unterschiedliche Drehmomente (oder waren es Drehtechniken) es doch hier gibt. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Lala

Eva, danke fürs Feedback zum Rosti


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
20.03.2013 16:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich hab's zwar befürchtet, aber find's trotzdem doof, das der Rosti nicht funzt... vermutlich kommst Du damit am Weitesten, wenn Du die Pfefferkörner auf die Arbeitsplatte legst und mit dem Rosti draufhaust Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hoffentlich bekommst Du den stressfrei zurückgegeben... ich warte auf meinen Lurchi

http://www.markenblog.de/wp-content/lurchi2.jpg
 
20.03.2013 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Spitzen Idee Frollein Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Bei der Amazone gibt es i.d.R. keine Probs. wenn man was zurück schickt.

Mein Lurchi kommt schon morgen. Auch von der Amazone. Aber in langweiligem Weiß. Nicht so schön lurchig elegant wie Deiner Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Die Spannung steigt... Lächeln

VG EVA
 
20.03.2013 21:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Mal OT
Der Lurchi, gabs den nicht früher bei Salamanderschuhen? Ich meine da war auch so ein Heft zum ausmalen und mit Geschichten. Na!


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
20.03.2013 22:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@Curly: Du meinst, den gab es zu Schuhen dazu? Wichtige Frage Das kann ich mir jetzt fast nicht vorstellen! Lurch hat mehrere Küchenbedarfs-Artikel! Ob der was mit Schuhen zu tun hat? Oder habe ich das falsch verstanden?

Übrigens sind die Gewürzdosen, die beim Lurch dabei sind nicht wirklich dicht und deshalb sind die gleich bei mir in der Schublade gelandet! Mit der Qualität des Lurch´s selbst nicht zu vergleichen und deshalb eigentlich unnötig!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
20.03.2013 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Nein, da hast du mich völlig falsch verstanden. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Mittlerweile hab ichs gegoogelt.
Lurchi ist ein "Maskottchen" des Schuherstellers Salamander. Und es gibt seit 1937 Comics/Heftchen mit Lurchis Abenteuern. Ich errinnerte mich daran dass ich die als Kind immer beim Schuhkauf dazu bekommen habe und die die ganz toll fand. Na!

Darum ja auch OT Na!




LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
20.03.2013 22:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Lachen OK! Jetzt müsste ein Nicht-Insider mal wissen was OT heißt! Kürzel sind mir nämlich ein graus, weil ich nie weiß was gemeint ist!
Na!
Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
20.03.2013 23:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
6.969 Beiträge (ø4,53/Tag)

Hallo psst,

OT heißt off topic, hat also mit dem eigentlichen Thema nix zu tun. Na!

LG küchenbetti, die den Thread interessiert mitliest



Das Bessere ist der Feind des Guten
 
21.03.2013 08:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ach so Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Danke Küchenbetti!!!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
21.03.2013 10:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Ja curly,

ich kann mich auch noch an die Gummi-Lurchis erinnern die Kinder beim Kauf von Schuhen bei Salamander geschenkt bekamen.
Ich wollte nur Schuhe von denen zum Leidwesen meiner Mutter Lachen
Was ich zum Glück nicht mehr erlebt habe war, dass sie den Kindern immer die Füße, samt Schuhen, geröngt(!!!) haben um zu sehen ob sie passen mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

VG EVA- auf den Pakerboten wartend....
 
21.03.2013 17:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Die Heftchen hat man auch ohne Schuhkauf bekommen... wenn man sich endlich ins Geschäft getraut hat und mit roten Ohren ganz vorsichtig gefragt hat. Ich WOLLTE auch nur Salamander Schuhe, aber hab sie nicht so oft bekommen, bis auf einmal nur die zu klein gewordenen Winterschuhe vom großen Bruder - DER HATTE EINEN LURCHI :(

Pssst, schonmal danke für den Hinweis mit den Dreingabe-Dosen. Da hab ich eh hübschere ;)

Mein Lurch(i) wurde heute zugestellt, aber ich hab jetzt nach Feierabend keine Lust mehr, zum Postamt zu düsen.... MORGEN DANN!!!
 
21.03.2013 17:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Sodele ihr Freunde der Gewürzzerkleinerung Lachen

Heute kam der Lurchi. Hier mal ein optischer Vergleich zum Rosti. Links ist der Lurch:
Taschenmörser Taschenkräutermühle 2666374613

Allgemein muß ich sagen, dass ich es ganz schön frech von beiden Herstellern finde etwas "MahlSTEIN" zu nennen, was eigentlich aus Kunststoff ist. Auch wenn er glasfaserverstärkt ist, bleibt es Plastik.

Da psst ja schon eindrucksvoll gezeigt hat, dass der Lurchi Kümmel zerlegt, habe ich mir das gespart und bin direkt mit der Königsdisziplin Bockshornklee eingestiegen. Dazu ist zu sagen, dass das zeug aussieht wie winzige Kiesel und auch so hart ist.

Ich fing mit meinem Mörser an und nach einer Weile gab ich, mangels Lust, auf. Teilweise wurde der Klee zerrieben. Aber schön und leicht ist was anderes.
Dann habe ich sowohl in den Lurchi, als auch in den Elchi--ääääh---Skeppshult Na! eine kleine Menge Klee gegeben, sie auf die AP gestellt, und jeweils 20mal eine Vierteldrehung hin und her gemacht. Dabei habe ich mich ein bischen aufgestützt um den Druck zu erhöhen.
Ich war vom Mörser ja gewarnt.
Der Sieg geht ganz klar an den Skeppshult. Seht selbst:
Taschenmörser Taschenkräutermühle 2608435881

Falls man es nicht gut erkennen kann: Wie beim Mörser befinden sich im Lurchi nicht wenige "unberührte Kiesel".
Im Skeppshult ist kein ganzes Teil mehr vorhanden.

Spültechnisch ist natürlich der Lurchi, durch die spümafestigkeit, vorne. Und da ich bisher keinen Bockshornklee zerkleinert habe und nicht vor habe das in der Zweitküche zu machen, darf der Lurchi mit. Alles andere kann er ja.

So gesehen sind sowohl der Lurchi als auch der Skeppshult empfehlenswert. Auch wenn mir persönlich der Schwede besser gefällt.
Der Bockshornkleegeruch war nach einmal Spülen weg. Ist nicht so anhänglich wie Kreuzkümmel.
Mit einmal kurz Spülen kann ich leben.

VG EVA
 
21.03.2013 22:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Für alle die es nicht wissen: Wenn schon nass spülen, dann immer erst kalt! Sonst brennen sich die ätherischen Öle richtig rein und der Geruch ist eine gefühlte Ewigkeit drin! Na!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
21.03.2013 22:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Ach ja! Bockshornklee hab ich leider nicht zu Hause, deshalb hab ich den noch gar nicht probiert!
@Eva: Ich finde deinen Eva-Mörser optisch einen Knaller. Gefällt mir persönlich noch besser als der Skepshult!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
22.03.2013 07:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Danke psst,
der Lurchi ist direkt in die Spüma gewandert, aber in der Zweitküche habe ich keine, da werde ich an Deinen Tip denken.

Ja der Eva-Mörser hat nicht nur einen schönen Namen Na! , er sieht auch gut aus und ist sehr praktisch.

Falls Du es noch nicht weißt:Der Trend geht zum Zweitmörser Na!

VG EVA
 
22.03.2013 07:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.405 Beiträge (ø1,31/Tag)

Hallo alle,
schön habt ihr das ausdiskutiert............ sehr interessant.

Liebe Eva
Der Trend geht zum Zweitmörser
offenbar lebe ich völlig am Trend vorbei Lachen

Allen einen guten Freitag und ein schönes Wochenende.

Lieben Gruss - Schwaben-Spatz
Gemeinsames Kochen in der Stuttgarter Kochgruppe 2007
 
22.03.2013 09:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Dritt-, Eva, Dritt-! Wie man an dir sehr gut beobachten kann. Na!

Ich freue mich auch über die immer wieder neuen Bilder hier, daß der Thread so alt wird hätte ich nicht gedacht! Lächeln

Oliver
 
22.03.2013 13:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@Eva: Pfeil nach rechtsFalls Du es noch nicht weißt:Der Trend geht zum Zweitmörser Pfeil nach links Das ist ja mein Problem! Ich finde immer wieder etwas, das mir besser gefällt als mein schon vorhandenes Repertoire. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Habe ja auch noch etliche Mörser aus Laborzeiten zuhause. Die gehen spitze aber optisch sind sie jetzt kein Hingucker! Na!
Aber der Eva-Mörser...... Lachen

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
22.03.2013 16:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi,

@Oliver: Ich habe ja auch zwei Küchen und eine Perle die sich immer sehr über meine "Fehlkäufe" freut ... Na!

@ psst: So ein Laborteil von Rosenthal habe ich auch noch auf dem Speicher rumfliegen. Aber der war mir zu groß. Da musste man immer den Pfefferkörnern hinterher jagen. Dann kam Eva und es war um mich geschehen.... Na!
Leg Dir doch auch eine zu. Ich sags nicht weiter... Lächeln

@ Spätzchen: Du bist halt moderner als wir alten Mörserer Lächeln Bei Dir geht der Trend zur 100en(?) Gewürzmühle Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Hast Du auch eine die Kiesel- äääh-- Bockshornklee klein bekommt?

VG EVA
 
22.03.2013 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

P.S. Hat eigentlich schon mal einer der Skeppshulteigner, das Teil nachträglich geölt?

Ich entdecke jetzt schon, nach wenig Mörserei, blanke, "metallfarbene", also nicht mehr schwarze Stellen. na dann...
 
22.03.2013 18:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Eva, das Ding hat bei mir noch nie Wasser, Öl oder sonstige feuchte Substanzen gesehen. Die Noppen innen sind blank, ja. Rost? Nie gesehen. Wird vielleicht seit meiner Jugend (... Na! )dafür zu oft genutzt, als daß der ansetzen könnte.

Wenn der Blendtec sich als Fehlkauf herausstellen sollte, spiele gern mal Perle bei dir.

Oliver
 
22.03.2013 20:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zippedidoodaa, zippedidei - Juhu, mein Lurch ist da Lächeln

Hab jetzt schon verschiedene Sachen gelurcht (Bockshornklee habsch net, mag ich nicht), ich hab mir ca. 6 Chillifäden angefangen, das war - wie erwartet - zu wenig, aber hab dann ein bißchen Meersalz dazu getan und auch die Kleinmenge wurde gemahlen!

I'M IN LOVE <3 Vielen lieben Dank für die Tipps... Küsschen Den Skeppshult leg ich mir vielleicht in Zukunft auch noch zu Na! Aber erstmal ist der Bau der Küche und das Induktionskochfeld (das drauf hinsparen ;) ) dran... 11.11.11:11
 
23.03.2013 13:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi,

Prima Frollein. Viel Spaß damit.

@ Oliver: Nix da Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Der Blendtec ist, zum Glück, kein Fehlkauf.

Wenn Du den Schweden nie mit Wasser säuberst( sagtest Du ja auch schon), dürften die Fettanteile der Gewürze, sofern vorhanden na dann... , als Korrosionsschutz dienen.

Ich schau mir das mal eine Weile an. Du kommst ja auch ohne Spülen aus. OK- Gerade der Kreuzkümmel ist doch sehr intensiv. Wenn ich den anröste, muß ich die ganze Bude lüften.
Wenn ich das Teil, wie auch immer,nachöle wird das Fett sich auch wieder mit Aromen vollsaugen. Ich könnte es natürlich auch im Ofen einbrennen na dann... .
Schaun mer mal Lächeln

Schönes WE!

VG EVA
 
23.03.2013 21:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Glaub mir, Eva! Ausbürsten genügt! Na!


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
24.03.2013 10:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.405 Beiträge (ø1,31/Tag)

Liebe Eva,
Pfeil nach rechts @ Spätzchen: Du bist halt moderner als wir alten Mörserer Lächeln Bei Dir geht der Trend zur 100en(?) Gewürzmühle Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .Hast Du auch eine die Kiesel- äääh-- Bockshornklee klein bekommt? Pfeil nach links

Erwischt: Lächeln
Bockshornkleesamen - hab ich nur gemahlen im Repertoire, wird ich sofort entsorgen, benütz ich eh nie.

Schabziger Klee (Methiblätter) - hab ich auch nur gemahlen im Programm, das benütze ich relativ oft, z.B. mal als Brotgewürz oder ich mach zwischendurch mal eine Schabziger Klee -Butter
schmeckt sehr intensiv und köstlich - auf frischem Brot, zum Aperitif u.ä. oder eine Prise davon in die Zwiebel- oder Kartoffelsuppe.
Man muß aufpassen, daß es einem nicht widersteht, MIR geht's zumindest so.

Die Schabziger Klee Blätter in der Mühle zu mahlen müsste jedoch kein Problem sein. Muß beim nächsten Gewürzeinkauf mal genauer darauf achten, was es da so alles gibt Lächeln



Lieben Gruss - Schwaben-Spatz
Gemeinsames Kochen in der Stuttgarter Kochgruppe 2007
 
24.03.2013 10:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
6.969 Beiträge (ø4,53/Tag)

Hallo,

ich lese schon die ganze Zeit mit und gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu.

Bockshornklee ist wirklich sehr hart - auch bei mir klappt es nicht im Mörser. Ich habe eine Gewürzmühle von WMF, mit der es prima funktioniert, obwohl man auch da merkt, wie hart das Zeug ist. Man muss schon ein wenig Kraft aufwenden, aber auch eine schwache Frau wie ich Na! schafft es ohne Weiteres.

LG küchenbetti



Das Bessere ist der Feind des Guten
 
24.03.2013 10:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hallo Spätzchen,

jetzt hast Du mir Lust auf Schabzieger gemacht. Werde nächste Woche mal bei meinem Gewürzdealer anfragen.

Sind das immer Blätter?

Ein paar Mühlen, mit gängigen Gewürzen, habe ich natürlich auch. Um mal eben was zu pfeffern packe ich keinen Mörser aus.

@ Psst: Ich glaube es Dir ja.In der Zweitküche muß ich eh bürsten, da keine Spüma vorhanden ist Welt zusammengebrochen und ich häufig Wasser sparen muß.

VG EVA
 
24.03.2013 11:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.405 Beiträge (ø1,31/Tag)

Liebe Eva,
hab jetzt mal die Originalverpackung rausgeholt - ich lagere den kleinen Vorrat an Schabzigerklee mehrmals in Gefrierbeuteln verpackt, weils so intensiv riecht.

Wie oben gesagt, es ist pulverisiert, leicht grünlich, und es steht drauf:

Schabzigerklee - Methiblätter gemahlen.

Nach den Blättern muß ich erst Ausschau halten. Werde dann mal 'mein Pulver' mit den selbst frisch gemahlenen Blättern vergleichen. Ich vermute jedoch, dass da kaum Unterschied sein wird, weil ja das Aroma dieses Schabzigerklees wirklich soooooooo sehr stark ist - und sich daher nicht so schnell verliert.

Meld Dich mal, wenn Du's probiert hast, gell Küsschen

Lieben Gruss - Schwaben-Spatz
Gemeinsames Kochen in der Stuttgarter Kochgruppe 2007
 
24.03.2013 12:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.405 Beiträge (ø1,31/Tag)

sorry,
schreibt sich ja Schabzieger (mit ie) *ups ... *rotwerd*

Hab jetzt mal bei Rühlemann's nachgeguckt, könnt ich ja auch mal in meinen Kräuterkübeln anpflanzen......

info Rühlemann's: wehwehweh.kraeuter-und-duftpflanzen.de/Pflanzen-und-Saatgut/Salbei-Suessholz/S-Einzelsorten/Schabziegerklee-Saatgut

Lieben Gruss - Schwaben-Spatz
Gemeinsames Kochen in der Stuttgarter Kochgruppe 2007
 
24.03.2013 12:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Danke Spätzchen Küsschen

Wie ich gerade las, schreibt man es in der Schweiz, wo sie einen Käse damit machen, nur mit "i". War also nicht ganz verkehrt Lächeln

Klar-ich berichte.
Schönen Restsonntag!

VG EVA
 
24.03.2013 12:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.405 Beiträge (ø1,31/Tag)

sorry,
auch an Dich, FrolleinG, daß wir etwas vom Thema 'Taschenmörser/Taschenkräutermühle' abgeschwenkt sind..........

Schönen Sonntag noch Lächeln

Lieben Gruss - Schwaben-Spatz
Gemeinsames Kochen in der Stuttgarter Kochgruppe 2007
 
24.03.2013 13:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@Schwaben-Spatz: Habe deinen Kräuterkübel schon vor einiger Zeit mal hier gesehen! Hab ich mir dann sofort in den Kopf gesetzt nachzubasteln!
Eine Betonmischwanne (rechteckig) kann ich schon mein Eigen nennen, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen!
Habe übrigens im Baumarkt nachgeschaut: Betonmischwanne, rechteckig, 90 Liter - 9,90Euro ; Pflanzentopf in Kunststoff, rechteckig, 90Liter - 49,90Euro!!!
Also ein echt guter Tipp, danke dafür!

Sorry, dass ich jetzt auch vom Thema abgewichen bin, musste ich aber nochmal anmerken! Lachen


Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
24.03.2013 13:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi,

ich denke dat Frollein wird nicht böse sein, da sie ja mittlerweile schon lurcht Na!

Zum Thema: Heute brauchte ich zur Vorbereitung fürs Abendessen wenig zerkleinerte "Rosa Beeren", auch fälschlicherweise "Roter/Rosa Pfeffer" genannt. Die sind nicht sehr hart.
Da fand ich den Skeppshult suboptimal, da bei einer kleinen Menge doch recht viel in den Rillen hängen bleibt, das man auspinseln muß.

Der Lurchi ist einfacher zu entleeren und der Eva Mörser sowieso(*winkmitdemZaunpfahl* an psst Na! )

VG EVA
 
24.03.2013 13:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na warte nur! Fahre nächste Woche mal zu einem Küchenbedarfshandel bei uns in der Nähe! Der hat normalerweise alles! Mal schauen! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
24.03.2013 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrolleinG

Mitglied seit 12.03.2013
19 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ach, bin nicht böse, ist doch auch interessant :)

Hab mir übrigens auch 2 von den Betonmischwannen gekauft, hab nämlich jetzt eine Wohnung mit kleiner Terasse und Garten dahinter und möchte es mal mit Zucchini probieren, schauen, ob die mich überleben, hab nämlich normalerweise immer das genaue Gegenteil des grünen Daumens Na! UND ich bin mir nicht sicher, ob die Schnecken, die ich an den letzten warmen Tagen auf meinem Terässchen gesehen habe, Überlebende oder wg. Platzmangels ausgewanderte waren, daher lieber im Kübel anbauen Sicher nicht!
 
24.03.2013 17:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

Na ja, ich besitze ja auch keinen Garten weil ich in einer Wohnung bin! Deshalb muss ich auch alles in Töpfe pflanzen! Aber es geht fast alles!
Am liebsten habe ich meine Walderdbeeren! Die ernten meine Kinder von Ende April bis Mitte Oktober, sind total pflegeleicht und gedeihen wie die S..!
Meine Terrasse ist im obersten Stockwerk und hat rund 35m². Aber ich habe trotzdem keinen Platz mehr für all meine Gartenfreuden!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
24.03.2013 18:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

@ Frollein: Falls die Schnecken überlebt haben, stellst Du ihnen ein Schälchen Bier hin.

Das mögen sie lieber als Zucchini oder andere Pflanzen Let´s cook baby!

VG EVA
 
24.03.2013 21:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.174 Beiträge (ø2,91/Tag)

Ich hasse Schnecken im Garten. HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR Da laufe ich Amok. HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR


Danke für die vielen weiteren Berichte. Ich finde es ausgesprochen interessant was hier alles ausprobiert wird. Ein ausgesprochen schöner Thread mit sehr angenehmen Unsern ist das.

Den Skeppshult habe ich noch nie geölt.
Was mich irritiert hat ist dass Eva wenig Probleme hatte den Bockshornklee im Skeppshult zu zerkleinern. Da bin ich ja trotz Unterstützung durch meinen Mann dran gescheitert. Heute war dann eine Freundin hier und ich habe sie mal ausprobieren lassen ob es bei ihr besser klappt. Lala Kann ja sein dass ich die falsche Technik drauf habe oder schlicht und ergreifend zu blöd bin. YES MAN Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Es klappte auch bei ihr nicht, erst der Mörser hat den steinharten Körnchen den Garaus gemacht.


LG
curly
Wer am Abend spät zu Bett geht und am Morgen früh raus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen stammt.
 
25.03.2013 09:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Vielleicht gibt es den in verschiedenen Härtegraden? Z.B. abhängig vom Alter?

Ich hatte meinen ja gerade erst gekauft. Und ich bin nicht Herkules sondern normal schwach. Na!

Zumindestens würde ich kich jicht trauen, das Zeug in die Gewürzmühle der Kenwood zu geben. Dann würden die Messer bestimmt ruchzuck stumpf werden.

VG EVA
 
25.03.2013 13:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Mein Großvater hat Schnecken früher auch mit Bier gefügig gemacht (also gekillt) - und anschließend mit Salz an Ort und Stelle aufgelöst. Lecker... Wir lassen sie leben und bringen sie nur, wenn es zuviele sind, außerhalb der Gartenmauern ins nahe gelegene Biotop. Machen wir mit Mäusen auch so, nur kommen die in den Wald. Vom Biotop finden sie zu leicht wieder zurück.

Meinen Skeppshult habe ich auch in Verdacht, nachgelassen zu haben, jedenfalls werden harte Körner nicht pulvrig und die kleinen Zähnchen sind auch nicht besonders scharf, sondern rund. Das dürfte bei neuen Exemplaren anders sein. Stört uns allerdings nicht, da er nur trockene Kräuter zu mahlen hat, das klappt nach wie vor reibungsl... äh... anstandslos.

Oliver
 
25.03.2013 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Pfeil nach rechts hat Schnecken früher auch mit Bier gefügig gemacht (also gekillt)

Es gibt schlimmere Todesarten als in Bier abzusaufen. Ey man, bin ich blau! Na!

Meinst Du wirklich der Schwede ist stumpfer geworden? Meiner hat keine "scharfen Zähnchen" sondern abgerundete Erhebungen oder wie immer man das nennen kann.

VG EVA
 
25.03.2013 18:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.026 Beiträge (ø1,33/Tag)

Nach deiner letzten Aussage nicht mehr unbedingt.... dann ist es eben schon immer so gewesen - und deiner kann zusätzlich noch harte Körner pulverisieren.

Oliver
 
26.03.2013 07:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Ich hatte geschrieben, dass sich im Skeppshult keine ganzen Kiesel mehr befinden, im Gegensatz zur Konkurrenz.
"Pulverisieren" ist aber etwas anderes. Na!

Vg EVA
 
01.05.2013 15:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fee2006

Mitglied seit 18.07.2006
5.561 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hallo,

ich habe neuerdings auch einen Skeppshult Swing und eine Frage an alle Schwedenbesitzer:

Wie reinigt ihr ihn?

Ich habe Thymian darin zerpulvert und den Skeppshult anschließend mit einem alten ausgedienten Backpinsel gereinigt.
Allerdings müsste ich wirklich Zeit investieren, das ganze Pulver restlos zu entfernen.
Vielleicht ist der Backpinsel viel zu weich (sollte ich mal die Borsten kürzen?) oder die Quaste zu dünn?
Ich traue mich irgendwie nicht, ihn unter fließendes Wasser zu halten. Die Oberfläche ist ja doch etwas uneben - ob ich ihn dann auch schnell wieder trocken kriege? Außerdem hat er eine kleine Macke am oberen Rand, es blitzt dort silbern, er würde vielleicht schnell rosten.
Kann ich die Macke irgendwie gegen Rost sichern? Einfach etwas einölen? Oder Nagellack drauf? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Da ich die integrierte Aufbewahrung nicht für Körner nutzen werde hatte ich mir überlegt, dort vielleicht einen Reinigungspinsel unterzubringen.
Ideal wäre eine Art Kabuki-Pinsel. Kenne ich aber nur aus dem kosmetischen Bereich, das heißt, da wären die Borsten wieder zu weich. (Vom Preis mal ganz zu schweigen)
Eine alternative Überlegung: Einen breiten, runden Borstenpinsel im Baumarkt besorgen (aber ist das lebensmitteltauglich?) und den Stiel absäbeln, damit er in das Fach passt. Eventuell die Borsten noch etwas kürzen.
Was haltet ihr von der Idee?

Liebe Grüße
Fee
 
01.05.2013 16:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi Fee,

ich habe mir auf dem Markt ( wir haben da einen Besen/Bürsten/alles was aus Holz ist-Stand) eine kleine Topfbürste mit Naturfasern gekauft. Da habe ich einfach die äußeren Fasern abgeschnitten, so dass sie genau in den Mörser passen. Zum Ausbürsten für normale Dinge langt das.

Taschenmörser Taschenkräutermühle 3830781209

Bei sehr geruchsintensiven Dingen spüle ich das Teil mit Spülmittel unter fliessend heiissem Wasser ab und lasse es gründlich (!!!) trocknen bevor ich es wieder "zusammen stecke".
Da an den Spitzen der Zacken bei meinem schon das blanke Eisen zu sehen war, öle ich diese Stelle ein.
Dafür nehme ich das gleiche Öl welches ich auch für die "rostenden" Messer benutze. Egal welches Öl es ist, es sollte kein eigenes Aroma haben. Nach dem Einölen bearbeite ich das Teil mit einem Küchentuch um evtl. überschüssiges Öl wegzusaugen.

KEINESFALLS mit Lack dran gehen. Der ist nach spätestens zweimal Mörsern wieder ab und in deinen Gewürzen Was denn nun?

Das Teil besteht ja nur aus Gußeisen, das vom Hersteller mit einem Öl eingbrannt wurde. Das hält halt nicht ewig. Vor allem nicht bei der Belastung der das Teil ausgestzt ist.

VG EVA
 
01.05.2013 17:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

P.S. @ psst: Ist Eva schon bei dir eingezogen? mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

VG EVA
 
01.05.2013 17:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fee2006

Mitglied seit 18.07.2006
5.561 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hallo Eva,

Danke!!! Genau solch einen Pinsel meinte ich! Dann muss ich demnächst mal die Wochenmärkte durchstöbern.

Also kann ich den Mörser nass stehen lassen, bis er ganz trocken ist? (Rostet es dann nicht?) Und dann einölen?
Ich habe hier Rapsöl, das müsste doch ideal sein, oder?

Liebe Grüße
Fee
 
01.05.2013 18:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hallo Fee,

ich trockne das Ding schon mit einem Handtuch ab. Aber man kommt damit ja nicht zu 100% in jede Vertiefung. Deshalb lasse ich es dann noch sicherheitshalber eine Weile so trocknen. Die Rillen sind bei mir alle schwarz. Da ist also das schützende Öl.

Wenn Du das Teil regelmäßig benutzt, sollte Rapsöl gehen. Ist ja vermutlich kein "gutes" kalt gepresstes, sondern raffiniertes Öl.
Nur wenn es länger unbenutzt rum steht, könnte das Öl anfangen zu müffeln. Das passiert bei kalt gepresstem schneller.

VG EVA
 
01.05.2013 22:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fee2006

Mitglied seit 18.07.2006
5.561 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hallo Eva,

ja, es ist raffiniertes Öl. Das sollte also so gehen.
Danke für die vielen Tipps!

Liebe Grüße
Fee
 
02.05.2013 05:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlausWiederhoeft

Mitglied seit 28.04.2011
645 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts ich habe mir auf dem Markt ( wir haben da einen Besen/Bürsten/alles was aus Holz ist-Stand) eine kleine Topfbürste mit Naturfasern gkauft Pfeil nach links

Kommt mir seeehr bekannt vor. Meine habe ich zusätzlich auch abgedrechselt, so dass auch der Holzstiel nicht mehr im Weg ist.

Aber noch mal zum Lurch Mahlstein:
Pfeil nach rechts ganz schön frech von beiden Herstellern finde etwas "MahlSTEIN" zu nennen, was eigentlich aus Kunststoff ist. Auch wenn er glasfaserverstärkt ist, bleibt es Plastik Pfeil nach links

Sind beim Lurch die Reibflächen selbst aus Kunststoff - nicht nur das Gehäuse?

LG: Klaus

P.S. Biestig finde ich vor allem auch Nelken, weil die sowohl ölig sind und Mahlwerke zusetzen, als auch holzig.
 
02.05.2013 14:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi Klaus,

ja, die Reibflächen sind aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Alles was "biestig" ist, kommt bei mir in den spümafesten Eva-Mörser.

VG EVA
 
02.05.2013 20:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@eva: Leider noch nix mit dem Einzug von Eva bei mir! War nun schon in 3 Küchenbedarfs Geschäften! In einem hatten sie ihn nicht da und in 2 hatten sie ihn zwar da, aber nur mit einem Grün, das mir dann nicht so gut gefiel wie der Schwarz-Weiße! In beiden Geschäften meinten sie, er wäre in Schwarz-Weiß zur Zeit nicht lieferbar! Dann habe ich es wieder sein lassen! Nenn´ mich kitschig und altmodisch: So Kleinigkeiten kaufe ich einfach lieber beim Händler! Dann kann ich auch gleich wieder etwas rumstöbern was es sonst noch so neues gibt u.s.w.
Werde jetzt wohl doch mal übers Internet schauen.

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
03.05.2013 16:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlausWiederhoeft

Mitglied seit 28.04.2011
645 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

also ich bin hier, weil ich noch eine Lösung für das suche, was mir aus Angst vor Messern vom Schneidbrett und aus Angst vor dem Pistill aus dem Mörser auf die Arbeitsfläche hüpft.
Ausserdem habe ich mir beim Mahlen von Kvan (Angelikawurzel) für ein Brot in einer Kräutermühle ohne Kurbel beinahe eine Sehnenscheidenentzündung geholt Sicher nicht! . Eine Sammlung billiger Kräutermühlen kommt für mich daher nicht in Frage.
Elektrisch habe ich das mit der ESGE Universalmühle, bei der aber der transparente Kunststoff der Pulverscheibe im Betrieb stumpf/rauh wird.
Mit den guten alten Krups oder Braun Kaffeemühlen mit Messerschlagwerk und Edelstahlbecher müsste es also perfekt gehen Vorschlag / Idee
Mit der Skeppshult Kräutermühle liebäugel ich schon recht lange. Vielen Dank für die fleißigen Tests hier!
Pastös oder Puverfein bekomme ich es ja immer in meinen Mörsern.

LG: Klaus
 
03.05.2013 19:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

psst77

Mitglied seit 11.02.2013
1.555 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo!

@Klaus: Prinzipiell verwende ich den Lurch. Habe aber auch eine elektrische Kräuter und Gewürzmühle mit Messern für meine Kenwood - die geht auch voll super! Mit der habe ich grad ein paar verschiedene Senfe gemacht!
Wenn ich mal mehr habe, lasse ich es durch die Getreidemühle - das kommt dann natürlich aber wieder auf die Gewürze an!
Mohn, Leinsamen u.s.w. lasse ich meistens durch die Flockenquetsche - das quetscht die Schale auf und da sind sie dann eigentlich auch ganz fein.
Glaube, es hat da jeder so seine Vorlieben und genauso ist es mit der Wahl des Mörsers oder der Mühle! Eben individuell! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!

Liebe Grüße,
psst77

----------------------------------------------------------------
Ohne Frauen geht es nicht!
Das hat sogar Gott einsehen müssen! (Eleonora Duse)
 
03.05.2013 22:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlausWiederhoeft

Mitglied seit 28.04.2011
645 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechtses hat da jeder so seine Vorlieben Pfeil nach links
Solange verschiedene Wege nach Rom führen, unbedingt ja.

Pfeil nach rechts Mit der habe ich grad ein paar verschiedene Senfe gemacht! Pfeil nach links
Ist ja witzig. Ich habe gerade etwas Senf im Mörser pulverisiert und mit Kümmel (strange but true), Essig und Wasser abgeschmeckt.

Mit etwas Glück (versuche wenigstens zwei von drei bestimmten und teils extrem seltenen 30 bis 60 Jahre alten Mühle zu ergattern) habe ich bald eine für mich optimale Lösung.

LG: Klaus
 
04.05.2013 13:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlausWiederhoeft

Mitglied seit 28.04.2011
645 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts Material

Pfeil nach rechts Ich entdecke jetzt schon, nach wenig Mörserei, blanke, "metallfarbene", also nicht mehr schwarze Stellen. Pfeil nach links

Das sind - wie die Pfannen, Saucieren und Töpfe auch - unbearbeitete Gussteile und die Oberfläche ist nicht etwa emaiiliert oder sonst beschichtet. Die schwarze Oberfläche ist ganz einfach die sogenannte Gusshaut des rohen unbearbeiteten Gussteils.
Du findest in Lexika unter Gusseisen bzw. Gusshaut entsprechende Einträge.

Jedenfalls sollte man den Skeppshult immer trocken oder spackig (Kamelienöl, Butterschmalz. Rapsöl ...) halten.

Pfeil nach rechts Maße

Zum Thema Geben & Nehmen (ich kann sie in Emden nicht zum Messen in die Hand bekommen):
Kann bitte ein "neuer" und ein "alter" Kräutermühlenbesitzer den größten Durchmesser (oben) oder den größten Umfang auf den Millimeter genau nachmessen?
Sehr interessant für uns alle wäre siher der Durchmesser der Reibfläche unten im Decke.
lch muss nämlich zwischen dem vor allem unten offenbar etwas größeren Swing und dem alten wählen und bin da nicht ganz frei.

Pfeil nach rechts Material Lurch

Pfeil nach rechts aber ich find den Keramikmahlstein SEHR vertrauenerweckend Pfeil nach links
Pfeil nach rechts habe ich das Keramikteil auch noch geordert Pfeil nach links
Pfeil nach rechts Der Lurch hat eine Keramik-Mahlfläche Pfeil nach links
Pfeil nach rechts etwas "MahlSTEIN" zu nennen, was eigentlich aus Kunststoff ist. Auch wenn er glasfaserverstärkt ist, bleibt es Plastik Pfeil nach links

Ja wassenubiddeee Wichtige Frage Jajaja, was auch immer!
Ich habe die Frage per Mail an Lurch gestellt und bin mal gespannt auf die verbindliche Antwort.

LG: Klaus
 
04.05.2013 14:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.790 Beiträge (ø4,49/Tag)

Hi Klaus,

ich kann Dir jetzt, mit den X Zitaten aus dem kompletten Thread, nicht ganz folgen na dann...

Das Skeppsgult das Gußeisen nicht beschichtet, sondern mit Öl einbrennt ist doch bekannt, bzw. schon geschrieben worden.

Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass es glasfaserverstärkter Kunststoff ist.
Auch die Reibflächen. Erstens kann man das sehen/fühlen, zweitens wäre das Ding deutlich schwerer wenn die Reibflächen aus Keramik wären und drittens schreibt Lurch in der Produktbeschreibung selbst "Mahlscheiben" und nichts von Keramik.

Es gibt allerdings einen (!!!) Händler der ganz frech Keramik in sein Angebot geschrieben hat .Davon war ich ja auch ausgegangen, als ich die Fotos im Web sah wegen der Bezeichnung "Mahlstein" und auch wegen der Farbe. Bei diesem Händler hat sich eine Rezensentin beschwert da es eben keine Keramik sondern Kunststoff ist.

VG EVA
 
04.05.2013 17:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fee2006

Mitglied seit 18.07.2006
5.561 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hi Klaus,

Maße Skeppshult Swing:
Oberkante (unterm Holzdeckel) Durchmesser: 75,5mm
Höhe gesamt ohne Deckel 71mm, mit Deckel ca. 82mm
Reibefläche innen: 67mm Innendurchmesser oben, nach unten hin leicht abnehmend: 57,5mm

Liebe Grüße
Fee
 
07.05.2013 23:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlausWiederhoeft

Mitglied seit 28.04.2011
645 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

Ich habe eine freundliche und umfassende Antwort von Lurch erhalten die vollständig auf weit mehr als nur das Material der Mahlflächen eingeht:
Pfeil nach rechts ... "wobei die Mahlflächen ein ABS/PC- Gemisch ist um eine höhere Härte des Materials zu erzielen" Pfeil nach links .

Inzwischen kann ich mein Glück kaum fassen, denn ich konnte eine bezahlbare "Robert Welch" Coffee Grinder von Victor Cast Ware Ltd. ergattern Lachen
Zu dieser neuwertig vererbbaren Gusseisernen Mühle mit ihrem extrem offenen Mahlwerk passt selbst die neue Skeppshult Swing vom Design her nicht wirklich so ganz richtig. Bei mir wird es also die "alte" Skeppshult mit dem Korken.
Deren Maße kann ich hier in Kürze selbst angeben.

Sollte eine gediegene Knuspelecke werden, aber zunächst werde ich das Luxusstück gegen Salter "Spong", Kahla Café Sommelier, Hario Skerton und eine Jupiter Mohn- und Mandelmühle antreten lassen.

LG: Klaus
 
07.06.2013 17:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlausWiederhoeft

Mitglied seit 28.04.2011
645 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts
Maße Skeppshult Swing:
Oberkante (unterm Holzdeckel) Durchmesser: 75,5mm
Höhe gesamt ohne Deckel 71mm, mit Deckel ca. 82mm
Reibefläche innen: 67mm Innendurchmesser oben, nach unten hin leicht abnehmend: 57,5mm Pfeil nach links

Endlich kann ich auch "Taschenkräutern" und hatte mich ja für die "alte" Skeppshult Kräutermühle entschieden:

Außendurchmesser oben (beide Teile): 78 mm
Gesamthöhe mit / ohne Korken: 78 / 70 mm
Höhe Innenteil ohne Korken: 50 mm
Höhe Außenteil: 57 mm
Durchmesser Außenteil unten (Standfläche): 62 mm
Durchmesser Reibfläche Innenteil: 55 mm
Gewicht: 1030 g

Meine schlimmsten Widersacher , Gewürznelken, habe ich damit schon mal eben geschrotet, auch Kümmel ist gar kein Problem.
Das Zeugs kommt fein genug für viele Rezepte heraus und ist fürs ganz feine Reiben im Mörser perfekt vorverarbeitet. Es hüpft nichts mehr aus dem Mörser.
Die Reibfläche des Innenteils eignet sich ganz gut als Ingwerreibe.
So richtig beeindruckend finde ich, wie die Kräutermühle etwa 1 cm lange Süßholzstücke regelrecht pulverisiert.
Sieht nach einer bleibenden Freundschaft aus.

LG: Klaus
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de