Tajine - Ceran

10.01.2013 15:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MissPraetory

Mitglied seit 05.04.2009
33 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hey ihr, hab zu Weihnachten eine Tajine bekommen, jetzt habe ich eine Frage. Und zwar steht ja da das sie auch fürs Ceranfeld geeignet ist, aber ich muss sie ja auch vorher einweichen - geht dann das Ceranfeld nicht kaputt wenn ich die feuchte Tajine da drauf stelle?
 
10.01.2013 15:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
6.803 Beiträge (ø3,24/Tag)

Hallo,

Ceran geht ganz bestimmt nicht kaputt wenn man da etwas Feuchtes 'draufstellt Sicher nicht! ....

Sonst würden Abermillionen Ceranfelder überkochenden Töpfen zum Opfer fallen Na!

VG
Sanja
 
10.01.2013 15:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
1.027 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo Miss,

warum sollte das Ceranfeld davon kaputt gehen? Glas ist wasserdicht... Na!

Oliver
 
10.01.2013 16:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MissPraetory

Mitglied seit 05.04.2009
33 Beiträge (ø0,02/Tag)

naja, wenn eine stunde ein feuchter topf draufsteht ist es doch etwas anderes als wenn mal ein topf überläuft oder?

Und zerkratzt das dann nicht das Ceran?
 
10.01.2013 18:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nice-nofret

Mitglied seit 27.06.2009
3.901 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hallo
Du kannst Deinen Tajine-Topf auch mit Unterhitze in den BO stellen, damit wäre Dein Problem gelöst.

Gruss
NN
 
10.01.2013 18:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eorann

Mitglied seit 12.01.2005
2.919 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo,
nur um sicher zu gehen, hast Du die Info, dass Du die Tajine waessern sollst, aus der Beschreibung zu Deinem neuen Kochgerät oder von anderer Stelle?
Wenn es eine glasierte Tajine ist (was ich annehme, da sie sonst m.W. nicht ceranfeldtauglich wäre), musst Du sie nicht einweichen, bzw. bringt da gar nichts. Ich habe z.B. eine solche von Emile Henry, Ceran funktioniert bestens, nur halt nicht zu heiß aufdrehen...
Viel Spaß mit dem Teil und liebe Grüße
eorann
 
10.01.2013 19:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MissPraetory

Mitglied seit 05.04.2009
33 Beiträge (ø0,02/Tag)

@nice-nofret im Backofen hab ich es bis jetzt immer gemacht - war auch sehr lecker :) Aber in dem Rezeptbuch das ich hab wird ausschließlich das garen auf dem Herd empfohlen - da wollte ich das mal ausprobieren :)

@eorann ja, es ist eine glasierte Tajine. Hab mir auch schon überlegt ob es nicht auch ohne wässern geht. Leider finde ich die Gebrauchsanweisung nicht mehr. Ich glaub ich lass mir einfach nochmal eine schicken - dann weiß ich mehr.
Bei den Rezepten soll ich halt vorher öfters was anbraten - muss die tajine dazu nicht heiß sein?

LG und danke für eure antworten
 
10.01.2013 20:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nice-nofret

Mitglied seit 27.06.2009
3.901 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hallo

ich find BO unkomplizierter und mache Tajine immer im BO - so hab' ich das von marokkanischen Freunden übernommen.

Gruss
NN
 
10.01.2013 20:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eorann

Mitglied seit 12.01.2005
2.919 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo,

Du kannst in der Tajine anbraten, kein Problem, aber heize sie langsam auf nicht zu hoher Stufe auf. Sie kann sonst springen.
Ich habe auf meinem Herd eine Regelung von 1-9 und verwende zum Aufheizen meist die Stufe 3 oder maximal 4. Dauert ein paar Minuten länger, dafür hält das Teil auch noch :)
Weißt Du die Marke von Deiner Tajine? Falls es ebenfalls Emile Henry ist, kann ich bei Gelegenheit nachsehen, ob ich meine Gebrauchsanweisung noch habe.

BO finde ich ebenfalls eine gute Möglichkeit, verwende ich aber nur bei Gerichten, bei denen alles gleich zu Anfang reinkommt. Da ich häufig Gerichte mache, bei denen immer wieder etwas nachgelegt wird, finde ich den Herd praktischer.

lg
eorann
 
11.01.2013 12:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MissPraetory

Mitglied seit 05.04.2009
33 Beiträge (ø0,02/Tag)

leider nicht, ich habe so eine in der Art: http://de1.vmstatic.com/tajine-tanger-glasiert-31cm-g0013g8fx2.jpg
 
19.01.2013 23:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eorann

Mitglied seit 12.01.2005
2.919 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo.
entschuldige bitte die späte Antwort.
Ich habe mir das Bild angesehen - muss leider passen :(
lg
eorann
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de