Tellerwärmer, wer kann einen empfehlen?

zurück weiter
09.01.2013 12:07

susisetter

Mitglied seit 29.10.2005
1.539 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,

da manchmal der Backofen besetzt ist, wollte ich mir einen Tellerwärmer kaufen. Auf der Arbeitsplatte (ca 6 meter) stehen schon Kenwood, Saeco, Toaster, Wasserkocher und ein Topf mit Kochlöffeln etc., also sollte es was sein, was nicht auch noch dort steht.
Ich habe bei A....n so ein stoffbezogenes Teil bestellt.....angeblich für 12 Teller. Das Ding ist ein Witz, es gehen gerade mal 3 Teller zwischen die Falten, das Ding war 20 Minuten an, von heissen Tellern keine Spur! Und an den Seiten stehen meine Teller auch noch jeweils 5 cm über.....
Okay, das Ding gehr zurück!
Aber was soll ich statt dessen kaufen? Von Bartscher gibts einen, der steht aber auch wieder auf der Arbeitsplatte rum.
Wie habt ihr das gelöst?


Liebe Grüße
Sabine
09.01.2013 12:32

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.845 Beiträge (ø5,01/Tag)

Hallo Sabine,

mein Tellerwärmer ist meine Mikrowelle - das klappt wunderbar.

Grüßle
Christina
09.01.2013 13:15

wildehilde

Mitglied seit 17.01.2002
814 Beiträge (ø0,15/Tag)

.... und wie geht das Wichtige Frage

fragt wildehilde
09.01.2013 13:20

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.490 Beiträge (ø1,09/Tag)

Hallo alle,
Mikrowelle bei 360 Watt, je nachdem wieviele Teller, 1 - 3 Minuten Lächeln

Lieben Gruss - Schwaben-Spatz
Gemeinsames Kochen in der Stuttgarter Kochgruppe 2007
09.01.2013 13:41

unnütz

Mitglied seit 28.10.2004
1.961 Beiträge (ø0,44/Tag)

Welches Teil von A...n war es denn?
Ich kenne einen von Küchenprofi der - angeblich - lang genug ist...
09.01.2013 13:45

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
30.256 Beiträge (ø5,62/Tag)

Hi,

da das meiste meines Geschirrs in der Mikrowelle nicht warm wird, habe ich einen Speisen-/Tellerwärmer unter dem Backofen eingebaut.

VG EVA
09.01.2013 14:26

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.490 Beiträge (ø1,09/Tag)

so hätt ich's auch gerne, eva
09.01.2013 14:29

susisetter

Mitglied seit 29.10.2005
1.539 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,
meine Teller leiden so in der Mikrowelle.Ich nehme meistens mein Wächtersbacher Steingutgeschirr, da habe ich das Gefühl, das die Glasur so rissig wird. Deshalb der Tellerwärmer.
@ unnütz ich finde den nicht mehr dort, aber wenn du Tellerwärmer Schneider Versand googelst, findest Du ihn.
@ eva.h so einen Herd hätte ich auch gerne, aber es ist wohl nicht so ganz wirtschaftlich, einen 4 Jahre alten Herd gegen einen neuen mit dieser Funktion auszutauschen.

Liebe Grüße
Sabine
09.01.2013 15:09

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
10.095 Beiträge (ø4,41/Tag)

Hallo Sabine,

mein Geschirr wird auch in der Mikrowelle nicht warm. Ich habe für die Fälle, in denen der Backofen belegt ist, so ein Teil aus Stoff. Das funktioniert schon, aber man muss sehr rechtzeitig daran denken, es zu befüllen, da es recht lange braucht, bis alle Teller warm sind. Und der oberste wird gar nicht warm, weshalb ich noch eine Wärmflasche oben drauf lege. Lachen So ein richtiges Fach unter dem Backofen, das wünsche ich mir auch...

LG küchenbetti



Das Bessere ist der Feind des Guten
09.01.2013 15:10

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
10.095 Beiträge (ø4,41/Tag)

...und groß genug muss das Stoffteil natürlich sein. Wenn die Teller gar nicht richtig hineinpassen, kann es natürlich nichts Richtiges werden.



Das Bessere ist der Feind des Guten
09.01.2013 15:24

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
30.256 Beiträge (ø5,62/Tag)

Hallo,


nein, wirtschaftlich ist das wirklich nicht, obwohl ich es getan habe *ups ... *rotwerd* Ich wollte aber eh einen anderen Ofen mit Pyrolyse.

Über diese elektrischen "Tellerlappen" hatte ich mir damals auch Gedanken gemacht. Habe aber davon Abstand genommen weil solch ein Teil bei mir, in meiner Mini-Küche, ständig schmutzig geworden wäre.

Ohne einen Erfahrungswert zu haben- wie wäre es denn mit sowas?
idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1877652_-tellerwaermer-12-teller-a120-812-bartscher.html

VG EVA
09.01.2013 15:25

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
30.256 Beiträge (ø5,62/Tag)

Ach so- Sorry *ups ... *rotwerd* Den hattest Du ja schon im EP erwähnt Was denn nun? Vergiss es einfach.
09.01.2013 16:15

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
10.095 Beiträge (ø4,41/Tag)

@Eva Na!

Ich habe meinen Stoff-Tellerwärmer gar nicht in der Küche, da wird er auch nicht dreckig. Na!
Meine Küche ist auch recht klein, darum lagere ich viele Dinge im Nebenraum. Aber die ideale Lösung ist das Teil, sauber oder schmutzig, nicht...

LG küchenbetti



Das Bessere ist der Feind des Guten
09.01.2013 17:05

Ortrunkocht

Mitglied seit 21.08.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Also ich würde auch sagen, dass du dir unbedingt einen Stoff-Tellerwärmer nähen solltest, dann kannst du diesen zusammenfalten und ganz leicht verstauen, ohne dass er völlig dreckig wird. Ich hab vor zwei Jahren mal einen genäht und kann dir Stoffe für Tellerwärmer empfehlen, falls du Interesse hast. Tatsächlich solltest du dafür unbedingt Baumwollstoffe verwenden oder Spezialstoffe, die schwer entflammbar sind.

Viel Spaß beim Nähen Lächeln
09.01.2013 17:28

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
10.095 Beiträge (ø4,41/Tag)

Ähm, mein Stoff-Tellerwärmer ist aber nicht gut zum Selbernähen. Der ist innen wie ein Heizkissen. Und wie näht man das?? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Wie soll der Stoff denn sonst warm werden?
LG küchenbetti


Das Bessere ist der Feind des Guten
zurück weiter

Partnermagazine