Le Creuset TriVita - kann man den Deckel einhängen oder nicht????

09.01.2013 10:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gioconda64

Mitglied seit 19.12.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo an alle,

ich möchte mir einen hochwertigen Topf für meinen Induktionsherd kaufen und bin auf den TriVita von Le Creuset gestoßen.
Auf manchen Internetseiten steht, dass man den Deckel am Griff einhängen kann, auf manchen steht nichts davon.

Hat hier jemand solche Töpfe?

Kann man den Deckel einhängen?
Läuft dann alles auf den Herd oder gibt das keine Sauerei?
Gibt es irgendwo ein Foto, auf dem man den einghängten Deckel sehen kann?

Ganz herzlichen Dank für eure Hilfe

Gioconda
 
09.01.2013 14:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morgaine0767

Mitglied seit 04.04.2005
12.376 Beiträge (ø3,55/Tag)

Hallo,

ich habe 2 davon und bei denen geht es. Sie sind mind. schon 3 Jahre alt. Vielleicht geht es bei den neueren nicht mehr?

lg
morgaine
 
10.01.2013 10:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
950 Beiträge (ø1,28/Tag)

Hallo Gioconda,

wenn du während des Kochens den Deckel am Griff einhängst, falls das geht, steht er senkrecht. Dann läuft natürlich alles, was sich auf der Innenseite des Deckels gebildet hat, runter: Kondenswasser, Soßenspritzer, Fett...

Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Einhängefunktion für während des Kochens gedacht ist, sondern vielleicht für die Unterbringung, wenn man die Töpfe stapelt. Oder vor dem Köcheln, während man noch die Zutaten zusammenrührt, doch das fände ich schon unpraktisch.

Oliver
 
10.01.2013 10:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gioconda64

Mitglied seit 19.12.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Morgaine,

vielen Dank für deine Antwort!!
Wenn du den Deckel einhängst, läuft das Kondenswasser dann zurück in den Topf oder in eine Rinne im Deckel oder tropft etwas auf den Herd? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen und ich finde die Töpfe blöderweise nur im Internet und da gibt es auch keine Fotos vom eingehängten Deckel.
Funktioniert das auch mit den Glasdeckeln von TriVita?

Liebe Grüße Gioconda
 
10.01.2013 16:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.362 Beiträge (ø4,42/Tag)

Hallo,

die TriVita Serie ist schon länger ein Auslaufmodell und wurde von der 3Ply Serie abgelöst. Erkennbar u.A. an der Innenskalierung der unbeschichteten Töpfe.
Bei der aktuellen Serie ist nicht von der Möglichkeit des Einhängens die Rede.

@Oliver:
Pfeil nach rechts Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Einhängefunktion für während des Kochens gedacht ist,

Doch ist sie. Z.B. wenn man zwischendurch mal Umrühren will und keinen Platz für den Deckel hat.

Pfeil nach rechts falls das geht, steht er senkrecht. Dann läuft natürlich alles, was sich auf der Innenseite des Deckels gebildet hat, runter: Kondenswasser, Soßenspritzer, Fett...

Wieso sollte er zwingend senkrecht stehen? Bei meinen Romana Töpfen steht er leicht schräg.

Ich hätte bei den Auflagedeckeln von LC aber auch Bedenken dass da einiges daneben laufen könnte na dann...

Die Romanas haben Steckdeckel. Da bleibt das Kondenswasser im Deckel wenn man sie einhängt da sie den "Steckrand" haben.
Ich selbst benutze diese "Funktion" aber nie na dann... .


VG EVA
 
10.01.2013 16:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
950 Beiträge (ø1,28/Tag)

Hallo Eva,

brauchst du beide Hände zum Umrühren? Na!

Na ja, du benutzt es auch nicht aus gutem Grund nehme ich an. Denn ob ein Deckel (Steckdeckel sind mir kein Begriff) senkrecht oder um bis zu 45° geneigt hängt: alles, was sich auf der Deckelinnenseite gebildet hat, sabbert dann nach unten.

Oliver
 
10.01.2013 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.362 Beiträge (ø4,42/Tag)

Nö Oliver,

ich bin zwar eine schwache Frau, aber Rühren kann ich noch mit einer Hand. Na!

Irgendwie muß man sich als armer Topfhersteller doch von der Konkurrenz unterscheiden.

Ein Steckdeckel liegt nicht nur am Rand auf, wie ein normaler Deckel, sondern eine Zarge wird auch in den Topf gesteckt.
Dadurch ergibt sich ein Rand( 28 mmm hoch), den normale Deckel nicht haben. Die Deckel schliessen deshalb sehr gut.
Sicherlich würde es ab einer gewissen Menge sabbern, aber so viel Kondenswasser hat man nicht am Deckel. Es sabbert ja schon während des Kochens, bei geschlossenem Deckel, runter.


Ich benutze allgemein nur extrem selten überhaupt Deckel. Mir bringen die nicht viel und ich habe weniger zu spülen/trocknen Lächeln

VG EVA
 
10.01.2013 17:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
950 Beiträge (ø1,28/Tag)

Na super, Eva, danke für die Weiterbildung.

Ich hätte während des Kochens allerdings ständig daß ich oder jemand anderes gegen den Deckel stößt, während er eingehängt ist. Und dann...

Hm, ich nutze Deckel sogar häufig, habe aber auch keinen Dampfgarer, sondern den Dünsteinsatz.

Oliver
 
10.01.2013 23:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gioconda64

Mitglied seit 19.12.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Eva,

vielen Dank für das Foto!!! Ist das jetzt tatsächlich ein Foto des TriVita-Topfes oder ist das ein Schulte-Ufer-Romana?
Oder ist das Prinzip bei beiden gleich?

Herzliche Grüße

Gioconda
 
10.01.2013 23:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
6.807 Beiträge (ø4,51/Tag)

Hallo,

ich bin zwar nicht Eva, aber das ist ein Schulte-Ufer-Topf. Das weiß ich, weil ich dieselben habe (Romana I). Und da sabbert wirklich nichts. Na!

LG küchenbetti



Das Bessere ist der Feind des Guten
 
10.01.2013 23:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gioconda64

Mitglied seit 19.12.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

...lach, ich will aber einen Le Creuset TriVita und will, dass da auch nichts sabbert.
Hat denn niemand einen?

Verzweifelte Grüße

Gioconda Lachen
 
11.01.2013 12:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.362 Beiträge (ø4,42/Tag)

Hi,

Betti hat es ja schon geschrieben.Ist ein Romana Pott Lächeln

Darf ich fragen, weshalb Du unbedingt die Einhängfunktion haben möchtest. Gioconda?

Die Gefahr, dass jemand, und wenn es nur der Koch ist, dagegen stößt und der Deckel auf die Glaskeramik fällt, sehe ich so wie Oliver.

Da es die TriVita vermutlich eh nur noch als Restbestände im Web gibt, da sie schon vor ca. 5 Jahren durch die andere Serie ersetzt wurden, gäbe es doch die Möglichkeit sich einen zu bestellen und nachzuschauen.
Wenn es sabbert, schickst Du ihn halt zurück na dann...

@ Betti: Hängst Du die Deckel ab und zu ein?

VG EVA
 
11.01.2013 19:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

peter-k

Mitglied seit 01.11.2005
6.709 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hallo Eva,

> Wenn es sabbert, schickst Du ihn halt zurück

Wenn wer sabbert?

Btw., ich habe ja fast nur Stieltöpfe, daher kann man sowieso nix einhängen. So ein eingehängter Deckel wäre mir im Weg.

Gruß
Peter
 
11.01.2013 20:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
950 Beiträge (ø1,28/Tag)

Hallo Peter,

wenn es bei eingehängtem Deckel heruntertropft... Ich hatte es beim zweiten Post despektierlich sabbern genannt.

Im Weg, ja. Aber das muß wohl jeder selbst ausprobieren.

Oliver
 
12.01.2013 12:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.362 Beiträge (ø4,42/Tag)

Lächeln Peter will wohl Deutsch-Nachhilfe geben bzw. die "von uns gegangene" Utee vertreten Na!

OK-Wenn ES sabbert.

VG EVA
 
12.01.2013 12:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

peter-k

Mitglied seit 01.11.2005
6.709 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hallo Eva,

ich hatte bloß gefragt, wer hier sappert Welt zusammengebrochen

Gruß
Peter
 
12.01.2013 15:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.362 Beiträge (ø4,42/Tag)

Hallo Peter,

Sapperlot! Lachen Du gehörst demnach auch zu den Leuten die die Threads nicht von Anfang an lesen GRRRRRR

Aber besser so, als Nachhilfe in deutscher Grammatik in einem Kochforum Na! Küsschen

VG EVA
 
12.01.2013 18:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gioconda64

Mitglied seit 19.12.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

....apropos Anfang des Threads:
Sappert denn nun der Le Creuset TriVita, wenn ich den Deckel einhäng' oder nicht??????

Grüße Gioconda
 
12.01.2013 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trolliver

Mitglied seit 11.10.2012
950 Beiträge (ø1,28/Tag)

Hallo Giocanda,

so wie der Deckel aussieht, kannst du davon ausgehen, daß er sabbert.

Oliver
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de